Heim

Legden

Wappen Deutschlandkarte
Koordinaten: 52° 2′ N, 7° 6′ O
Basisdaten
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Münster
Kreis: Borken
Höhe: 76 m ü. NN
Fläche: 56 km²
Einwohner: 6807 (31. Dez. 2006)[1]
Bevölkerungsdichte: 122 Einwohner je km²
Postleitzahl: 48739
Vorwahlen: 0 25 66
Kfz-Kennzeichen: BOR
Gemeindeschlüssel: 05 5 54 036
Gemeindegliederung: 2 Ortsteile
Adresse der Gemeindeverwaltung: Amtshausstraße 1
48739 Legden
Webpräsenz:
www.legden.de
Bürgermeister: Friedhelm Kleweken (CDU)

Legden ist eine Gemeinde im westlichen Münsterland im Nordwesten des Bundeslands Nordrhein-Westfalen und gehört zum Kreis Borken im Regierungsbezirk Münster.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Gemeinde Legden liegt zwischen den größeren Städten Enschede und Münster im westlichen Münsterland.

Gemeindegliederung

beides bis 1969 selbstständige Gemeinden des dann aufgelösten Amtes Legden

Nachbargemeinden

Geschichte

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Legden im Jahr 1092. Seit 1969 ist der Ortsteil Asbeck Teil der Gemeinde Legden.

Politik

Gemeinderat

Steenderen in den Niederlanden war Partnergemeinde. Steenderen ging 2005 im neuen Gemeindeverbund Bronckhorst auf. Damit erlosch auch die Städtepartnerschaft. Seit 2007 ist die neue Partnergemeinde Melrose. Melrose liegt in Minnesota, USA.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Bauwerke

Parks

Regelmäßige Veranstaltungen

Legden ist überregional vor allem wegen des alle drei Jahre, wieder am 21. September 2008 stattfindenden Dahlien-Kinder-Blumenkorso (DahlKiBluko) bekannt. Einige Vereine und Nachbarschaften der Gemeinde bereiten Motivwagen vor. Dieses Fest ist vor allem für die Kinder durch den damaligen Vikar Entrup ins Leben gerufen worden. Die Dahlie ist damit das Wahrzeichen der Gemeinde.

Weitere Veranstaltungen:

Öffentliche Einrichtungen

Kindergärten

Bildung