Heim

Regula Venske

Regula Venske (*12. Juni 1955 in Minden) ist eine deutsche Schriftstellerin und Literaturwissenschaftlerin.

Sie studierte Rechtswissenschaften in Heidelberg, Germanistik und Anglistik in Hamburg. Von 1982 bis 1986 arbeitete sie als Assistentin an der Universität Hamburg, von der sie mit einer Arbeit über Männerbilder in der Literatur 1987 zum Doktor der Philosophie promoviert wurde. Seither arbeitet sie als Autorin und Journalistin in Hamburg.

Zwischen 1991 und 2005 veröffentlichte Regula Venske 15 Kriminalromane, darunter drei Gemeinschaftsromane mit anderen Krimiautoren. Weiterhin veröffentlichte sie mehrere Kriminalgeschichten, die in Anthologien erschienen sind.

Daneben publizierte sie literaturwissenschaftliche Werke und einige viel beachtete Biographien, z. B. über die Schriftstellerin Fanny Lewald. Bei den Büchern Warum leben ? und Der ganz normale Wahnsinn: Von der Liebe und dem Leben fungierte sie als Herausgeberin. Mehrfach erhielt Regula Venske angesehene Literaturpreise, so z. B. 1996 den Deutschen Krimipreis. Regula Venske ist auch als Literaturredakteurin bei der Zeitschrift Brigitte tätig.

Sie lebt mit ihrem Mann, Dr. Andreas Wang, und ihrer Familie in Hamburg.

Personendaten
Venske, Regula
Hamburger Krimiautorin
12. Juni 1955
Minden