Heim

Flughafen Lima

Flughafen Lima
Kenndaten
IATA-Code LIM
ICAO-Code SPIM
Koordinaten
12° 1′ 19″ S, 77° 6′ 52″ WKoordinaten: 12° 1′ 19″ S, 77° 6′ 52″ W 34 m ü. MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 10 km nordwestlich von Lima
Straße
Basisdaten
Eröffnung 1960
Betreiber Joint Venture der Unternehmen Alterra Partners und Fraport AG
Fläche
Passagiere 7.507.811 (2007) [1]
Luftfracht 225.3702 t (2007) [1]
Flug-
bewegungen
92.878 (2007) [1]
Start- und Landebahn
15/33 3.507 m × 45 m Beton

Der Aeropuerto Internacional Jorge Chávez ist der Flughafen der peruanischen Hauptstadt Lima. Er liegt am nördlichen Rand in der im Westen angrenzenden Stadt Callao direkt am Pazifischen Ozean, ca. 10 Kilometer vom Stadtzentrum von Lima entfernt. Sein IATA-Code ist LIM, der ICAO-Code ist SPIM. Mit einem Passagieraufkommen von knapp 6 Mio. p.a. ist er mit Abstand der größte Flughafen von Peru. Der Flughafen wurde 1960 eröffnet um den alten Flughafen von Limatambo (in San Isidro) zu ersetzen. Der Flughafen verfügt über eine Start- und Landebahn. Seit 2001 wird er von Lima Airport Partners (LAP), einem Joint Venture der Unternehmen Alterra Partners und Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide betrieben. Im Jahre 2005 wurde der Flughafen grundlegend renoviert.

Der Flughafen, benannt nach dem peruanischen Luftfahrtpionier Jorge Chávez, ist der Stammflughafen der chilenisch-peruanischen Fluggesellschaft LanPeru und einiger kleineren regionalen Fluggesellschaften. Für den inländischen Flugverkehr ist er die wichtigste Drehscheibe. International und im südamerikanischen Kontinent spielt dieser Flughafen eine eher kleinere Rolle.

Im selben Flughafenareal befinden sich die Militärbasen der peruanischen Luftwaffe und Marine. Erstere bietet ebenfalls zivile Flüge in das Inland an, zumeist zu weniger frequentierten Orten.

Anfahrt

Der Flughafen liegt etwa 10km nordwestlich des Stadtzentrums von Lima in Callao. Es gibt zur Zeit nur die Möglichkeit per Bus oder Taxi zum Flughafen zu gelangen. Eine Metrolinie ist in Planung.

Einzelnachweise

  1. a b c LAP