Heim

Diskussion:Mrs. Miller

Wer einen Löschantrag stellen möchte, möge das tun, sollte sich aber vorher die englische Seite durchlesen, und auf den, in dem Link angegeben Seiten, die zwei, drei Titel der Mrs. Miller mal angehört haben.

Vom Artikel hierher verschoben--Habakuk <>< 12:33, 29. Jan 2005 (CET)

POV-Unfug. Wer bestimmt daß sie eine "schlechte" Sängerin war. Da fallen mir noch andere ein. -- 790 8. Jul 2005 17:48 (CEST)

Ok. Ich habs mir angehört, und ich muss zugeben dass das nicht ganz aus der Luft gegriffen ist. -- 790 8. Jul 2005 18:06 (CEST)

Auf keinen Fall löschen. Im Artikel fehlt das Wichtige und könnte dort eingearbeitet werden: Mrs. Miller sang Mitte der 1960er in voller Opernsängerin-Stimme und viel Vibrato, aber völlig falsch, Riesen-Hits, z. B. der Beatles, 'Yellow Submarine' oder 'A Hard Day's Night', und hatte damit überwältigenden Erfolg in den US-Hitparaden sowie etliche Nachahmerinnen. In Deutschland war es eine Frau Müller mit 'Marmor, Stein und Eisen bricht', dem Super-Hit von Drafi Deutscher, 1965-66. Der besondere Fehler der Mrs. Miller lag in dem Im-Takt-hinterher-singen, falschen und daher schräg klingenden Tonlagen und eigentümlichen Pfeif-Versuchen, urkomisch kontrastierend zu ihrer fülligen Opernsängerinstimme. Und die deutsche Frau Müller, leider heute vergessen im Gegensatz zu ihrem US-Original, stand dem nicht nach. Mrs. Miller & Co kann als ein Höhepunkt in der Parodie auf die Pop-Hits und Schlagerwelt gesehen werden. - xy 1.6.06 -

Ich bin nicht der Meinung, dass Mrs. Miller von Capitol missbraucht wurde. In den anglo-amerikanischen Ländern besteht eine starke Tradition des Parodierens von Pophits und der Infragestellung so genannter klassischer Musik, ohne solche Musik vollends der Grundlage zu berauben. Mrs. Miller zeigt meiner Meinung ein hohes Niveau 'klassischen' Könnens, das sie überzieht und damit ihre Stücke ins Groteske zieht. Der Urheber der Erstfassung des Artikels über Mrs. Miller sollte bitte seine abwertende und damit einseitige Sicht, die er auch jetzt wieder per Korrekturen einfügt, durch eine tolerante und vor allem neutrale Sicht ersetzen. So sehen es auch Wiki-Regeln vor. Danke für das Verständnis. - xy 1.6.06 -

"Dieser Artikel wurde auf den Qualitätssicherungsseiten gelistet. ..." Leider kenne ich mich in der weiteren Wikipedia-Technik noch nicht so gut aus, hoffe aber hiermit zur Überarbeitung des Artikels Mrs. Miller unter Berücksichtigung meiner beiden vorherigen Diskussionsbeiträge aufzufordern. - Die wieder per Korrektur eingefügten Negativ-Aussagen sollten zumindest mal bitte belegt werden. Sonst sollten sie im Sinne der Neutralität entfernt werden. - xy 1.6.06 -


Bitte keine Krokodilstränen! Die unablässig wieder per Korrektur eingefügten Negativ-Aussagen sollten zumindest mal bitte belegt werden. Sonst sollten sie im Sinne der Neutralität entfernt werden. -gulp-