Heim

Réka Krempf

Réka Krempf
[[Bild:|200px]]
Daten
Geburtsname Réka Krempf
Kampfname(n) {{{ringname}}}
Gewichtsklasse Super-Fliegengewicht
Nationalität Ungarisch
Geburtstag 4. September 1976
Geburtsort Esztergom, Ungarn
Todestag
Todesort
Stil Linksauslage
Größe 1,62 m
Kampfstatistik
Kämpfe 25
Siege 13
K.-o.-Siege 5
Niederlagen 8
Unentschieden 3
Keine Wertung

Réka Krempf (* 4. September 1976 in Esztergom) ist eine ungarische Boxsportlerin.

Réka Krempf, die in ihrer Heimat als Box-Queen apostrophiert wird, begann ihre Boxkarriere im Jahr 2002. Sie ist die aktuelle WIBF-Weltmeisterin im Superfliegengewicht. Diesen WM-Gürtel holte sie sich im Februar 2006 gegen die Russin Galina Kolewa Iwanowa.

Sie hat auch internationale Erfolge im Kickboxen aufzuweisen. So gewann sie unter anderem 2004 im slowenischen Maribor den Kickbox-Weltcup in der Klasse Vollkontakt-Frauen bis 56 kg.

Ihr bisheriger Karrierehöhepunkt war der Kampf gegen die deutsche Weltmeisterin im Fliegengewicht Regina Halmich am 13. Januar 2007 in Halle. Sie trat als Ersatz für die ursprünglich vorgesehene Mary Ortega (USA), die vom Weltverband WIBF wegen Dopings gesperrt worden war, in dieser Pflichtverteidigung Regina Halmichs an. Sie verlor diesen Kampf über zehn Runden klar nach Punkten.

Sie wird trainiert von Ferenc Csillag und Miklós Zrínyi.

Personendaten
Krempf, Réka
ungarische Boxerin
4. September 1976
Esztergom