Heim

Diskussion:Kriminalpolizei (Deutschland)

Inhaltsverzeichnis

Erkennungsdienst / Spurensicherung

Der Erkennungsdienst macht die Spurensicherung - insofern ist das keine eigene Dienststelle - auch wnen im Krimi immer wieder nach der Spurensicherung gerufen wird. Oder gibts da irgendwo zwei getrennte Dienststellen, sprich rgendeine Dienststelle, die Spurensicherung heisst? Schlage vor, die Aufzählung entsprechend zu kürzen.


Antwort:

Aber hallo. Erkennungsdienst und Spurensicherung (Kriminaltechnik) sind zwei völlig verschiedene Sachen. Der Erkennungsdienst (ED) führt erkennungsdienstliche Behandlungen durch, sprich Fotos der Verdächtigen, Messungen der Verdächtigen, Fingerabdrücke der Verdächtigen nehmen, Lichtbildvorlagen erstellen, Phantombildzeichnungen usw. Die Kriminaltechnik führt die Spurensicherung durch, d.h. sie erhebt den objektiven Tatbefund. Hier wird im Gegensatz zum ED nicht an Personen gearbeitet, sondern am Tatort. Natürlich kann es sein, dass bei kleineren Dienststellen diese unterschiedlichen Tätigkeiten von ein und derselben Dienststelle erledigt werden. In größeren Städten wo es eigene Polizeipräsidien gibt, sind das aber durchaus zwei voneinander unabhängige Dienststellen.

Antwort(2): Ebenfalls Hallo :-) Einigen wir uns drauf, das auch das von Bundesland zu Bundesland wohl unterschiedlich ist. Ich kenne ausschliesslich den ED,der beides macht.

niederländische Wikipedia

Oha! Ich habe gerade den Artikel "Kriminalpolizei" der holländischen Wikipedia gelesen und gesehen, dass die Kollegen dort nur den Bereich abdecken, in denen die Kripo im Dritten Reich Teil des Reichsicherheitshauptamtes waren. Da besteht Erklärungs und Ergänzungsbedarf. 84.137.215.62 11:33, 21. Mär 2005 (CET)

Ich habe das auch gesehen, und werde das bald bearbeiten. Ich werde dort eine kürze niederländische Zusammenfassung/Bearbeitung der Deutschen version schreiben, denn der heutige Artikel ist bestimmt zu beschränkt. Ich denke nicht, daß es ein sehr großer Artikel wird, denn ich fürchte, die meisten Niederländer sind daran nich sehr interessiert, aber zumindest wird man dann Kripo nicht nur mit dem Dritten Reich verbinden. 132.229.227.86 23:57, 4. Sep 2006 (CEST)

Mehr Sachlichkeit

Mit der Bitte um mehr Sachlichkeit haben Einzelmeinungen nichts in den entsprechenden Artikel zu suchen. Ob die Ausbildung zum Kriminalisten nun schwer sein soll, liegt in erster Linie an jedem selbst!

Keine Ahnung

Ich interessiere mich zwar für Polizei. Besser gesagt für Kripo. Hab auch im Internet gesurft, aber da steht immer so viel und auch unwichtige Sachen. Ich kapier garnix mehr. Kann mir Jemand mal erklären was ich alles machen muss um zur kripo zu kommmen?!? Hab noch ein Problem, hab Borderline, eine Persönlichkeitsstörung. D.h. ich kann meine Aggressionen noch nicht so kontrollieren, weil ich als kleines Kind von meinem Cousin missbraucht wurde. Bin aber in Therapie. Hab ich trotzdem ne Chance dass ich zur Poli darf??? Die meinen doch immer dass ich dem Druck nicht standhalten kann. Mfg. Veronica

WICHTIG: Ich schreibe einen Krimi und muss unbedingt wissen, wie viel Prozent aller Morde wegen missglückten Liebesbeziehungen sind! Kann mir jemand antworten? Ich glaube, es ist so um die 90%, oder?

Zu Bewerbung: Auf den Internetseiten der meisten Polizeibehörden sind die Einstellungsvoraussetzungen genannt.
Zum Roman: Die Infos zur Täter-Opfer-Beziehung (allerdings ohne Motiv) kannst du in der Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA als Download finden.
-- Wo st 01 (2006-11-23 23:44 CEST)


Ergänzung

Heho! Ich habe das Mobile Einsatzkommando als Aufgabe der Kriminalpolizei ergänzt.

194.95.177.124 22:17, 23. Mai 2007 (CEST)


Frage: Hallo, kann mir jemand sagen, ob in der Zeit zwischen 1933 und 1945 von der deutschen Kriminalpolizei die SS-Ränge oder weiterhin die an die Wehrmacht angelehnten Ränge getragen wurden? Danke Teja

Weder noch. Die Sicherheitspolizei (Kripo und Gestapo) verwendete eigene Dienstgrade (siehe: Amtsbezeichnungen bei der deutschen Polizei). Nachdem Heinrich Himmler 1936 Chef der Deutschen Polizei (im Reichsministerium des Innern) wurde, konnten (nicht mussten!) die Beamten der Kripo und Gestapo (ehrenhalber) in den Sicherheitsdienst Reichsführer-SS (SD) eintreten und führten dementsprechend auch einen (Ehren-)Rang der Schutzstaffel (SS) (so kam dann z. B. solch eine Konstellation zustande: Kriminalsekretär und SS-Untersturmführer). Für weitere Details ziehe bitte den o. g. Artikel zu Rate. Viele Grüße!

Korruption

Ich habe noch die Korruption zur Wirtschaftskriminalität hinzugefügt, da sie einen immer größeren Stellenwert bekommt, bei den Straftaten (und Schäden) und dementsprechend auch bei der Bekämpfung.

Anne

Korruption

Ich habe noch die Korruption zur Wirtschaftskriminalität hinzugefügt, da sie einen immer größeren Stellenwert bekommt, bei den Straftaten (und Schäden) und dementsprechend auch bei der Bekämpfung.

Anne

Link zu en:Criminal Investigation Department

macht die Sache natürlich knifflig. Möglicherweise muss man da auch bei unseren englischen Kollegen noch kräftig nachbessern. Linkt man da drauf, bekommt man eine rein-britische Kripo, wobei natürlich alles Amerika-bezogene dann komplett unter den Tisch fällt. Das sollte natürlich nicht sein ... -andy 78.51.106.27 14:45, 29. Mai 2008 (CEST)

Ausbildung

Erst mal Lob an den Artikel, wirklich gut. Was mich nur noch interessiert ist, was man studieren muss, um bei der Kriminalpolizei arbeiten zu können. Was ist also die Voraussetzung, Kriminalpolizist zu werden?