Heim

Diskussion:Okulation

Bei der Bildunterschrift würde ich die Klammer wegmachen. Es ist egal, ob es eine Stammveredlung oder eine auf den Wurzelhals ist. Abgesehen davon, ist die Veredlung nicht gerade die beste...:)--84.168.229.13 22:01, 1. Jan. 2007 (CET)

Ich gebe dir Recht, und habe das Wort getilgt. MfG, --Paunaro 10:58, 26. Mär. 2007 (CEST)

Arbeitsleistung bei der Okulation

Die Okulation bei Rosen ist eine anstrengende körperliche Arbeit, meist bei hohen Temperaturen in der Sonne, in gebückter Haltung. Während meiner "Veredlerzeit" habe ich in der Stunde durchschnittlich 200 Rosen veredelt. Auf der Unterlage "laxa" gelang es mir als Spitzenleistung 300 Okulationen in der Stunde durchzuführen. Damals erzählte man mir in Norddeutschen Rosenanbaugebieten wäre eine Arbeitsleistung von bis zu 600 Stück in der Stunde üblich. Vielleicht kann mir das jemand bestätigen? (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von 195.93.60.101 (Diskussion • Beiträge) 20:01, 15. Feb 2007 (CEST)) -- --Fabian ?!? * # 20:01, 15. Feb. 2007 (CET)

"Siehe auch" entfernt

Ich habe fast alle Einträge des Absatzes "Siehe auch" entfernt, weil der Link Pflanzenveredelung sowieso auf die komplette Liste aller Veredelungsarten weist. Diese Liste redundant bei jeder einzelnen Veredelungsmethode anzuführen ist überflüssig. MfG, --Paunaro 10:56, 26. Mär. 2007 (CEST)

zweit Methoden oder Redundanz ?

Warum wird hier zweimal der gleiche Vorgang beschrieben ? Falls es echte kleine Unterschiede gibt, konnte ich sie nicht erkennen (ggf. solten diese mehr hervorgehoben werden). Falls es keine relevanten Unterschiede gibt, was bedeutet es dann ? Grüße --RalfDA 17:45, 6. Jun. 2007 (CEST)