Heim

Neupetershain

Wappen Deutschlandkarte
Koordinaten: 51° 36′ N, 14° 10′ O
Basisdaten
Bundesland: Brandenburg
Landkreis: Oberspreewald-Lausitz
Amt: Altdöbern
Höhe: 124 m ü. NN
Fläche: 18,71 km²
Einwohner: 1553 (31. Dez. 2006)
Bevölkerungsdichte: 83 Einwohner je km²
Postleitzahl: 03103
Vorwahl: 035751
Kfz-Kennzeichen: OSL
Gemeindeschlüssel: 12 0 66 228
Adresse der Amtsverwaltung: Marktstraße 1
03229 Altdöbern
Bürgermeister: Wolfgang Müller (WGJN)

Neupetershain (sorbisch Nowe Wiki) ist eine Gemeinde im Landkreis Oberspreewald-Lausitz in (Brandenburg) und Teil des Amtes Altdöbern.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Nachbargemeinden

Die umliegenden Gemeinden innerhalb von zehn Kilometern sind Drebkau, Welzow, Altdöbern, Proschim, Haidemühl und Großräschen

Geschichte

Im Calauer Amtsblatt vom 4. September 1904 wurde der Beschluss des Kreisausschusses Calau vom 8. Juni 1904 veröffentlicht: In Erwägung, dass zufolge des raschen Emporblühens zahlreicher Ansiedlungen – Fabriken, Hüttenwerke und Wohngebäude – am Bahnhof Petershain in einer erheblichen Entfernung vom Orte Petershain ein neuer und mit dem Orte Petershain in nur sehr geringer Beziehung stehender Komplex von Wohn- und Arbeitsstätten entstanden ist, in welchem bereits 214 Haushaltungen mit 1085 Seelen sich niedergelassen haben, …beschließt der Kreisausschuss: Die neue Gemeinde mit dem Namen „Neu Petershain“ soll mit dem 1. April 1905 als entstanden gelten.

In über 50 Chronik-Seiten unter dem Titel "Neupetershainer Blätter" hat Joachim Schneider (Welzow/Dresden) die wichtigsten Ereignisse mit den bedeutendsten Persönlichkeiten des Ortes veröffentlicht.

Politik

Gemeinderat

Der Rat der Gemeinde besteht aus 12 Ratsmitgliedern.

(Stand: Kommunalwahl am 26. Oktober 2003)