Heim

Diskussion:Barmherzige Schwestern

Meines Erachtens ist dies die Hintergrundgeschichte über die Barmherzigen Schwestern: Die Gemeinschaft der Barmherzigen Schwestern wurde im 17. Jahrhundert vom hl. Vinzenz von Paul und der hl. Louise von Marillac gegründet. Sie ist in der Kirche bekannt unter dem Namen: Töchter der christlichen Liebe, Dienerinnen der Armen, in den deutschsprachigen Ländern wurde den Schwestern vom Volk der Name „Barmherzige Schwestern“ gegeben. Am 18. Jänner 1655 wurde die Genossenschaft der Töchter der christlichen Liebe (Filles de la Charité) von Kardinal Retz, dem Erzbischof von Paris approbiert. Am 8. Juni 1668 erhielt sie von Papst Klemens IX die päpstliche Approbation. (vorstehender Beitrag stammt von einer IP)

Dazu gibt es jetzt den Artikel Genossenschaft der Töchter der christlichen Liebe vom Hl. Vinzenz von Paul. --Sr. F 19:26, 28. Jan. 2007 (CET)