Heim

Robert-Koch-Award

Der Robert Koch Award ist eine Auszeichnung für in der Praxis bewährte innovative Medikamente. In Gedenken an Robert Koch den Begründer der Fachzeitschrift „Fortschritte der Medicin“ (1882) wurde der Robert Koch Award 1998 vom medizinischen Fachverlag Urban & Vogel (Bertelsmann Springer Gruppe) gestiftet. Vergeben wird er von einer unabhängigen wissenschaftlichen Jury.

2001 INF beta 1-b (Betaferon) ein Interferon
2002 Carvedilol (Dilatrend)
2003
2004 Clopidogrel (Plavix)
2005 Tiotropiumbromid (Spiriva) - Boehringer Ingelheim & Pfizer
2006 Alendronat (Fosamax oder Fosavance) - Merck & Co.