Leoni AG
Heim

Leoni AG

Leoni AG
Unternehmensform Aktiengesellschaft
ISIN DE0005408884
Unternehmenssitz Nürnberg
Unternehmensleitung
Mitarbeiter 34.958 (30. September 2007)
Umsatz 2,108 Mrd. EUR (2006)
Branche Automobilzulieferer
Produkte

Bordnetzsysteme, Kabel

Website www.leoni.com

Die Nürnberger LEONI AG ist ein führender Hersteller in den Produktgruppen Drähte, Kabel und Bordnetz-Systeme. Diese Bereiche sind in zwei Unternehmensbereiche aufgegliedert "Draht & Kabel" sowie "Bordnetz-Systeme". Die Aktie der Leoni AG ist Bestandteil des Börsenindex MDAX. Die Wurzeln von Leoni reichen bis ins Jahr 1596 zurück als Anthoni Fournier eine Werkstatt in Nürnberg eröffnet, welche Leonische Waren herstellte.

Für das Jahr 2006 stellte Leoni einen Umsatz von 2,108 Milliarden Euro und ein EBIT von 125 bis 130 Millionen Euro in Aussicht. Der Konzernüberschuss betrug 2006 79,3 Mio. Euro.

Inhaltsverzeichnis

Besitzverhältnisse

Die Aktien des Unternehmens werden zu 100 Prozent frei am Markt gehandelt (Streubesitz).

Geschichte

Aktuell

Leoni konnte im Jahre 2006 die Unternehmen Kerpen GmbH & Co. KG und Studer Cables AG (Schweiz) übernehmen. Aktuell gibt es Bestrebungen, auf dem Sektor der Flach- und Vierkantdrähte Fuß zu fassen, dazu laufen aktuell Übernahme-, bzw Kooperationsverhandlungen mit einem großen deutschen Drahthersteller.

Im Mai 2007 kaufte Leoni 80 % Anteile am Silikonspezialisten Silitherm.

Akquisitionen/Joint Venture