Heim

Grundsee

Als Grundsee wird eine kurze, steile und überbrechende Wasserwelle bezeichnet, deren Wellental bis in die Nähe des Meeresgrundes reicht. Hierdurch wühlt die Welle den Meeresgrund auf und ist mit Sand durchsetzt. Grundseen entstehen, wenn die Wassertiefe geringer ist als die halbe Wellenlänge. Auch bei flachen Seen, wie dem Neusiedler See, können bei starken Winden Grundseen entstehen.

Grundseen sind gefährlich, weil sie ein Schiff durch Aufschlagen auf den Meeresboden zerstören können.

Weblink