Heim

Juan Marsé

Juan Marsé (* 8. Januar 1933 in Barcelona) ist ein spanischer Schriftsteller.


Juan Marsé begann 1960 mit dem Schreiben, vorher arbeitete er in einem Juweliergeschäft. Sein erster großer Erfolg war der 1966 erschienene Roman Letzte Tage mit Teresa.

Seine Romane spielen meist im Barcelona der 1940er Jahre. Dabei gelingt es ihm, wie in seinem Roman Der Zauber von Shanghai, Realität und Phantasie auf meisterhafte Art zu mischen und dabei ein Portrait der Gesellschaft zu erstellen.

Für seinen Roman Stimmen in der Schlucht, der Barcelona zur Zeit Francos aus der Sicht eines Embryos schildert, erhielt er 2001 den Premio Nacional de la Crítica und im selben Jahr für sein Gesamtwerk den Premio Nacional de Literatura.

Werke

Auszeichnungen

Personendaten
Marsé, Juan
spanischer Schriftsteller
8. Januar 1933
Barcelona