Heim

Diskussion:Schütte-Lanz

Ein paar inhaltliche Fragen und Anmerkungen:

  1. Der Bau von LZ126 (...) beendete Prof. Schüttes Traum von Verkehrsluftschiffen -- ist das so zu verstehen, dass er angesichts des Wiedererstarkens seines Konkurrenten keine wirtschaftliche Chance mehr für sein Projekt sah?
  2. Obgleich aber die Schütte-Lanz-Luftschiffe den Zeppelinen in vielerlei Hinsicht voraus waren... -- diese Aussage ist recht vage, bisher habe ich in meiner (eher Zeppelin-lastigen) Literatur aber nichts konkreteres gefunden; vielmehr werden meist eher die Probleme des Prinzips, v.a. die Reparaturlastigkeit der Holzkonstruktion betont. In welchen Punkten genau hatten SL die Nase vorn? Welche Innovationen wurden vielleicht gar später von Zeppelin übernommen? Eine Konkretisierung dieses Punktes fände ich sehr interessant.
  3. "Luftschiffe" von Peter Meyer macht zum Verbleib einiger SLL abweichende Angaben:

--J.Rohrer 10:20, 24. Apr 2004 (CEST)

Hallo, meine Hauptquelle ist das Buch "Der Traum vom Fliegen", das die Schütte Lanz-Schiffe ausführlich behandelt.-ich werde es mal mit als Literaturquelle einpflegen. zu:

  1. Schütte Lanz hatte sich ausschließlich mit der Militärluftschifffahrt beschäftigt. Nach dem Krieg bestand die Perspektive in der Verkehrsluftschiffahrt. Am Kriegsende gab es im Gegensatz zu Zeppelin nur Konzepte. Schütte-Lanz verfügt auch nicht über die notwendigen Finanzen. Die Luftschiffahrt in Deutschland wurde durch den Versailler Vertrag praktisch unterbunden. Die Finanzierung sollte scheinbar hauptsächlich in den USA gefunden werden. Mit der Vergabe des Repartionsluftschiffes an Zeppelin wurden diese Bemühungen beendet.
  2. die Schütte-Lanz-Schiffe galten als die moderneren Luftschiffe im gegensatz zu Zeppelin. im ersten Weltkrieg wurde das deutsche Patentrecht ausgesetzt, daher sind viele Entwicklungen an an beiden Schiffstypen zu finden. Auf Schütte-Lanz geht u.a. zurück:

3.


zur Ergänzung der obigen Fragen und Antworten:

- SL II (nicht SL 2, ist zwar logisch - historisch aber nicht korrekt siehe hier[1]) strandete präzise bei Gottow (ca. 6 km östlich Luckenwalde, 40 km südlich Berlin)

- zu den wichtigen technischen Neuerungen, die von den Zeppelinen von SL übernommen wurden, gehören die senkrecht nach oben laufenden Gasabzugsschächte. Bis dahin gab es eine derartige Vorrichtung bei LZ nicht. Ein sehr wichtiges Sicherheitselement (siehe Verlust L 2).

- der Unfall des SL 12 wird detailiert in dem Buch "Im Schatten des Titanen" auf Seite 110 beschrieben.

--Luftschiffharry 07:35, 23. Oktober 2004 (CEST)

Du darfst es gern einbauen-oder soll ich? Hadhuey 17:48, 24. Okt 2004 (CEST)

schon geschehen ;-))--Luftschiffharry 22:03, 25. Okt 2004 (CEST)

Inhaltsverzeichnis

Begriffsklärung: Wenden

Welches Wenden ist hier gemeint? gpvos 21:52, 18. Jul 2005 (CEST)

Nach meiner Info war die SL 7 ein Ausbildungsluftschiff! Wurde Juni bis September 1916 an die Marine ausgeliehen. Wenden gibts nur im Sauerland :-)

Fingalo 22:23, 18. Jul 2005 (CEST)

Lieber Freund, manchmal ist es erfolgreich seinen Fokus auf "weit" zu stellen. Auch bei mir gibts hier in der Nähe von Braunschweig eine Ortschaft Wenden ... :-)) Gemeint ist allerdings eine Ortschaft in Lettland ... gibt doch mal den Begriff "Cesis" in Google oder bei der Wiki ein ... Luftschiffahrry 22:00, 8. Jan 2007 (CEST)

Toter Weblink

Bei mehreren automatisierten Botläufen wurde der folgende Weblink als nicht verfügbar erkannt. Bitte überprüfe, ob der Link tatsächlich down ist, und korrigiere oder entferne ihn in diesem Fall!

--Zwobot 14:45, 27. Nov. 2006 (CET)

Toter Weblink

Bei mehreren automatisierten Botläufen wurde der folgende Weblink als nicht verfügbar erkannt. Bitte überprüfe, ob der Link tatsächlich down ist, und korrigiere oder entferne ihn in diesem Fall!

--Zwobot 14:45, 27. Nov. 2006 (CET)

Abschnitt Standorte wieder entfernt

Ich hatte letztens das Kapitel "Standorte" eingefügt, da neben dem Luftschiffbau in Brühl auch KFZ in Königs Wusterhausen-Zeesen gebaut wurden (von diesem Standort habe ich - im Gegensatz zu Brühl - keine exakten Koordinaten). Bei der nächsten Überarbeitung wurden die Koordinaten von Brühl als global zum Artikel übernommen und die Sektion "Standorte" gelöscht - ich denke aber, wir hätten die Standorte beibehalten sollen, weil es mehrere gab. --chrisma_de 19:52, 01. Apr. 2008 (CEST)

Hallo chrisma_de, schau nochmal genau hin: alles was ich entfernt habe war die Überschrift. Inhaltlich ist alles beim alten geblieben. Natürlich können mit Quellenangabe weitere Standorte hinzugefügt werden (in Mannheim-Schönau gab es auch eine Werft). Solange im Artikel aber nur ein Standort mit Positionsangabe steht, ist eine eigene Unterüberschrift überflüssig. Grüße --Frank 23:45, 1. Apr. 2008 (CEST)


OK, ich hatte schon gesehen, dass die Koordinaten erhalten geblieben sind (siehe meine Anmerkung: global zum Artikel = rechts oben). Bis jetzt konnte ich leider noch keine Koordinaten zu Königs Wusterhausen-Zeesen recherchieren - Du hast recht, wir sollten Standorte erst auflisten, wenn wir mehr als einen belegen können. Grüße --Chrisma de 07:48, 2. Apr. 2008 (CEST)