Heim

Diskussion:Xara Xtreme

Ist das Werbung? Der erste Teil liest sich extrem danach...."Wir sind die besten und ein paar andere machen es jetzt langsam nach....aber schlechter"

Nein. Jedes Programm hat seine Besonderheiten. Xara X hat eine ganz bedeutende Besonderheit: seine herausragende Geschwindigkeit. Dadurch, dass die Programmierer sich viel Mühe mit dem Renderer gegeben haben und diesen sogar in Assembler realisiert haben, kann der Benutzer erheblich schneller arbeiten, als mit vergleichbaren Lösungen (z.B. Adobe Illustrator). Das bedeutet nicht nur bares Geld (Zeit ist Geld), sondern führt auch dazu, dass die Programmierer in der Lage waren, einige Werkzeuge/Arbeitsabläufe viel intuitiver umzusetzen, als das bei Vektorgrafikprogrammen mit langsameren Renderen überhaupt möglich war/ist. Und dass es heutzutage tatsächlich noch Softwareschmieden gibt, die sich intensiv (und erfolgreich) mit der Geschwindigkeitsoptimierung ihrer Software auseindersetzen, gehört in Anbetracht immer leistungshungriger werdender Grafiktools meines Erachtens schon besonders herausgestellt. Die hohe Geschwindigkeit ist aber nicht das einzige, was die Programmierer von CorelXara (heute Xara X) zustande gebracht haben. Lange Zeit konnte man Vektorgrafiken aufgrund ihrer schlichten Zeichenwerkzeuge stets als Vektorgrafik identifizieren. Mit CorelXara wurde jedoch AntiAliasing eingeführt, was dazu führte, dass Vektorzeichnungen nicht immer einen harten Rand trugen, sondern auf einmal weiche (softe) Ränder und feine Schattenverläufe in Vektorgrafiken möglich waren. Die Ergebnisse, die mit CorelXara erzielt wurden, waren auf einmal optisch nicht mehr von Pixelgrafiken zu unterscheiden. Dies war eine herausragende Leistung, die hier erwähnt werden soll. Dass die Konkurrenz natürlich nicht schläft und es mit der Zeit ebenfalls schafft, ähnliche Werkzeuge anzubieten ist klar. Aber so wie im Artikel über Adobe Illustrator erwähnt wird, dass Illustrator das erste Programm war, welches Bezierkurven einsetzte, sollten auch die Errungenschaften der Xara-Programmierer in dem Artikel über Xara X erwähnt werden. Vielleicht kann man es noch anders formulieren, aber der Kern dessen, was ich für erwähnenswert halte, sollte klar geworden sein. --Remi 01:36, 29. Jul 2005 (CEST)

Xara Xtreme oder Xara X?

Sorry for the Englishness... There are 2 versions of Xara: Xara Xtreme and Xara X. Xara Xtreme is only the open source version(GPL), but this article is about Xara X. I think this edit should be reverted: 16:27, 21. Okt 2005 Smoerz K (- Xara X wurde nach Xara Xtreme verschoben). w:en:Xara X, w:en:Xara Xtremew:en:User:Snargle 21:08, 2. Feb 2006 (CET)

Xara Xtreme LX is the open source version. Xara Xtreme is the commercial one. --Remi 18:52, 22. Jun 2006 (CEST)

zusammenarbeit mit inkscape

im text steht: "Der Hersteller hat eine Zusammenarbeit mit dem Open-Source-Vektorgrafikprogramm Inkscape angekündigt, um gemeinsam ein leistungsfähiges freies Vektorprogramm für Linux zu entwickeln." aus welcher quelle kommt das? wie alt ist diese ankündigung und was ist bis jetzt daraus geworden? --Kristjan 13:03, 24. Jul. 2007 (CEST)