Heim

Schlacht bei Patay

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Es fehlen Angaben zum geschichtlichen Hintergrund, zur Taktik und zum Schlachtverlauf.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Schlacht bei Patay
Teil von: Hundertjähriger Krieg

Die Schlacht bei Patay in einer zeitgenössische Darstellung
Datum 18. Juni 1429
Ort Patay (Loiret), Frankreich
Ausgang Französischer Sieg
Konfliktparteien
Königreich Frankreich Königreich England
Befehlshaber
Jeanne d'Arc
General La Hire
General Poton de Xaintrailles
Sir John Falstaff
Thomas Montaigu
Truppenstärke
1.500 Kavallerie 5.000
Verluste
etwa 100 1500 Tote, Verwundete oder Gefangene

Die Schlacht bei Patay (18. Juni 1429) war eine der bedeutendsten Schlachten des Hundertjährigen Krieges zwischen England und Frankreich. In der Schlacht bei Patay (nordwestlich von Orléans) wurden die englischen Truppen entscheidend geschlagen und nach Norden abgedrängt.

Die Truppen der Franzosen wurden von Jeanne d’Arc, General La Hire und General Poton de Xaintrailles kommandiert.

(Jeweils Engl.)