Heim

Geschichtswissenschaft

Die Geschichtswissenschaft ist die wissenschaftliche Beschäftigung mit Ereignissen, Personen, Objekten und Entwicklungen der Vergangenheit, gemeinhin Geschichte genannt.

Inhaltsverzeichnis

Definition

Die Geschichtswissenschaft beschäftigt sich mit der Geschichte von Menschen, während die Naturgeschichte zu den einzelnen Naturwissenschaften gehört. Heute gilt daher die Geschichtswissenschaft als ein Sonderbereich der Anthropologie. Während die allgemeine Anthropologie ausschließlich beschreibend tätig ist, zeichnet sich die Geschichtswissenschaft durch eine kritische Herangehensweise aus.

Die Beschäftigung mit menschlicher Geschichte ist nur dann wissenschaftlich, wenn ihre Gedankengänge und Ergebnisse nachprüfbar sind, wenn man kritisch und mit dem Streben nach Objektivität vorgeht (siehe Historisch-kritische Methode). Grundlage sind historische Quellen.

Außerdem bemüht sich die Geschichtswissenschaft darum, das vorhandene Wissen über Geschichte nicht nur zu wahren und zu verbreiten, sondern zu mehren. Das Vertiefen und Erforschen steht im Vordergrund.

Wer an diesen Tätigkeiten beteiligt ist, wird Historiker genannt. Ein Teilgebiet der Geschichtswissenschaft, die sich mit den Grundlagen des Fachs Geschichte befasst, ist die Historik.

Außerhalb der Geschichtswissenschaft stehen populärwissenschaftliche Darstellungen, die sich an ein breiteres Publikum richten. Dabei kann es vorkommen, dass sie die Geschichte vereinfachen oder gar verfälschen. Gute populärwissenschaftliche Werke hingegen sind unentbehrlich bei der Verbreitung historischen Wissens außerhalb der Fachwelt.

Geschichte, Theorie und Methoden der Geschichtswissenschaft

Hauptartikel: Geschichte der Geschichtswissenschaft, Theorie der Geschichte, Methoden der Geschichtswissenschaft, siehe auch: Historik

Die Geschichtswissenschaft hat ihre eigene Vergangenheit. In der Geschichte der Geschichtsschreibung geht es um frühere Historiker, um deren Werke und teilweise um die Umstände, unter denen früher Geschichtsschreibung betrieben wurde. Dabei stellt man unter anderem fest, wie sich die Interessen und Fragestellungen gewandelt haben. Schon in der Antike hat die Geschichtsschreibung mit Thukydides und anderen ein beachtliches Niveau erreicht. Aber erst im 19. Jahrhundert begann man in Europa, sich verstärkt unter Beachtung wissenschaftlicher Kriterien (Heuristik, Quellenkritik, Textkritik, Objektivität) mit der Geschichte zu befassen (siehe: Geschichte der Geschichtswissenschaft).

Eine andere Art, auf die sich die Geschichtswissenschaft mit sich selbst beschäftigt, ist die Theorie der Geschichte. Darin beschäftigt man sich mit den theoretischen Grundlagen des Faches, vor allem mit der Frage, wie historisches Wissen möglich ist und wie es zustande kommt. Durch das Erkennen seiner eigenen, oft unbewussten Vorannahmen soll der Historiker Fehler vermeiden.

Geografische und zeitliche Abschnitte

Geografisch kann man die Geschichte gliedern nach Weltgeschichte, Geschichte einzelner Erdteile (Europas, Amerikas, Asiens, Afrikas, Australiens), Nationalgeschichte, Regionalgeschichte und Lokalgeschichte.

Zeitlich gliedert man sie nach Epochen. Die Vor- und Frühgeschichte umfasst den Zeitraum zwischen dem ersten bewusst hergestellten Steingeräten vor etwa 2,5 Millionen Jahren bis zu den ersten schriftlichen Aufzeichnungen.

Erst bei Vorliegen von Schriftdokumenten spricht man von Geschichte im engeren Sinne, da sich Historiker primär mit den literarischen Hinterlassenschaften der Menschheit befassen - für die materiellen Zeugnisse sind die Archäologen zuständig. Wobei es immer wieder Überschneidungen der Fachbereiche der Geschichtswissenschaft und der Archäologie gibt. Das Ende der Vorgeschichte liegt in jeder Kultur zu einem unterschiedlichen Zeitpunkt, je nachdem, wann die Schrift eingeführt bzw. entwickelt wurde. Heutige steinzeitliche Kulturen befinden sich also noch in der Phase der Vorgeschichte. Schriftdokumente finden sich grundsätzlich erst in der Phase der Hochkulturen.

Spätestens seit Cellarius (16381707) unterteilt man die Geschichte Europas und des Mittelmeerraums in die Zeiträume von Alter Geschichte, Mittelalterlicher Geschichte und Neuerer Geschichte. Diese europäische Periodisierung in Altertum, Mittelalter und Neuzeit lässt sich selbstverständlich nicht - zumindest nicht ohne weiteres - anwenden auf außereuropäische Hochkulturen, etwa auf die chinesische Geschichte oder in Japan, Indien oder Mittel- und Südamerika.

Drei große Abschnitte der europäischen Geschichte:

Entsprechend spezialisiert sich auch die Geschichtswissenschaft. Dabei tritt freilich noch die

hinzu.

Teilgebiete

Der Versuch, die Menschheitsgeschichte ganzheitlich darzustellen, heißt Weltgeschichte. Allerdings ist selbst dann die konkrete Darstellung getrennt nach Zeit und Raum (siehe unten). Wenn die Geschichte noch nicht thematisch aufgeteilt wird, spricht man von Allgemeiner Geschichte.

Daneben gibt es thematische Einteilungen, die wichtigsten Teilgebiete sind:

Diese Themen werden oft mit einer entsprechenden Fachwissenschaft geteilt, so etwa die Wirtschaftsgeschichte mit den Wirtschaftswissenschaften. Es hängt zum Teil von der Tradition ab, ob die Geschichte eines Faches eher bei der Geschichtswissenschaft vertreten ist (z. B. Sozialgeschichte, Teil der Sozialwissenschaft), oder bei der Fachwissenschaft (z. B. Sprachgeschichte, bei der Sprachwissenschaft oder der einzelnen Sprache).

Eher abseits von der eigentlichen Geschichtswissenschaft stehen unter anderem die Ur- und Frühgeschichte und die Kunstgeschichte, da die dort behandelten Gegenstände eine andere Herangehensweise erfordern.

Sachbereiche:

Regionen und Kulturen:

Grundlagen des Faches:

Historische Hilfswissenschaften:

Verwandte Bereiche:

Hilfsmittel

Als (historische) Hilfsmittel bezeichnet ein Historiker Nachschlagewerke, die ihm bei seiner Arbeit helfen. Dazu gehören:

Die Liste ist nicht geschlossen.

Gründung bedeutender historischer Fachzeitschriften

Literatur

Teilbereiche

Bibliografien

Feministische Historiografie

Geschichtsschreibung

Geschichtsschreibung in Deutschland

Geschichtsschreibung in Frankreich

Geschichtsschreibung in Großbritannien

Geschichtsschreibung in Lateinamerika

Geschichtsschreibung in der Schweiz

Geschichtsschreibung in den USA

Siehe auch