Heim

Naples (Florida)

Naples

Die 'alte' Stadt
Lage in Florida
Basisdaten
Gründung: 6. November 1886
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Florida
County: Collier County
Koordinaten: 26° 9′ N, 81° 48′ W7Koordinaten: 26° 9′ N, 81° 48′ W
Zeitzone: Eastern Standard Time (UTC−5)
Einwohner:
Metropolregion:
21.804 (Stand: 1. Juli 2006)
314.649 (Stand: 1. Juli 2006)
Bevölkerungsdichte: 701,1 Einwohner je km²
Höhe: 1 m
Fläche: 37,3 km²
davon 31,1 km² Land
Postleitzahlen: 34101-34110, 34112-34114, 34116-34117, 34119-34120
Vorwahl: +1 239
FIPS: 12-47625
GNIS-ID: 0287528
Webpräsenz: www.naplesgov.com
Bürgermeister: Bill Barnett

Strand

Naples ist eine Stadt im Collier County im US-Bundesstaat Florida, Vereinigte Staaten, mit 21.500 Einwohnern (Stand: 2004). Die geographischen Koordinaten sind: 26,14° Nord, 81,79° West. Das Stadtgebiet hat eine Größe von 37,3 km².

Der Name der Stadt "Naples" ist die englische Bezeichnung für "Neapel". Dies lässt darauf schließen, dass die Stadtgründer italienische Auswanderer waren. Ein Beweis hierfür lässt sich jedoch nicht finden. Der Einwohneranteil italienischer Abstammung ist 7,3 %, der deutscher Abstammung 20,0 %. Eine große Anzahl von deutschen Touristen sind in Naples vertreten. Viele haben durch Freunde oder Verwandte erfahren, wie schön Naples sein kann. Nicht nur die historischen Orte, sondern auch der Strand sind eine wahre Pracht. Dort lässt sich nicht nur entspannen, es gibt auch viele Bars, wo man am Abend mal etwas trinken gehen kann. Es gibt aber auch viele Unternehmungsmöglichkeiten, wie z.B.: Jetski fahren oder Pontonboote mieten.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Anfang des 18. Jahrhunderts lebten in dem Gebiet Amerikas Ureinwohner, die Indianer vom Stamm der Creek und der Calusa. Die Creek-Indianer überfielen, unterstützt durch die Engländer, in regelmäßigen Abständen die Calusa-Indianer im von Spanien besetzten Teil Floridas. Mitte des 18. Jahrhunderts waren die Calusa ausgerottet.

1877 kaufte der aus Philadelphia stammende Hamilton Disston einen rund 300 km langen Küstenabschnitt entlang der Küste zum Golf von Mexiko vom Staat Florida. Der Kaufpreis betrug 25 Cents pro Parzelle mit 4.000 m². Diese wurden dann für 10 USD an Einwanderer verkauft und die Besiedlung begann. Aber es wurden nur wenige Grundstücke verkauft und das Wachstum der Stadt stagnierte.

1886 kaufte eine Investorengruppe aus Kentucky ebenfalls Land von der Stadt, um für wohlhabende Geschäftsleute aus dem Norden hier Winterdomizile zu erstellen und der erste kleine Aufschwung stellte sich ein. Die Lage verbesserte sich erst 1922, als der Millionär Barron Gift Collier, nach dem das County benannt ist, ebenfalls Land kaufte und auf eigene Kosten den "Tamiami-Trail" (Tampa-Miami-Trail) durch die Everglades baute und die Stadt auf normalem Weg zu erreichen war. (Anm.: der Familie Collier gehört auch heute noch ein Großteil der Länderreien im Collier-County).

1926 wurde Naples mit einem eigenen Bahnhof an die Eisenbahn angeschlossen und die Stadt begann sich langsam zu entwickeln, blieb aber trotzdem bis zu den 50er Jahren eigentlich ein Fischerdorf und Winterdomizil.

1960 wurde fast die Hälfte aller Gebäude in Naples und der Umgebung durch den Wirbelsturm Donna vernichtet. Die Zahlungen der Versicherungen und der Neuaufbau führten endlich zum erhofften Aufschwung. 1980 lebten im Bezirk Naples bereits 80.000 Menschen. Heute sind es über 200.000. Naples hat sich heute zu einer kleinen exklusiven Stadt entwickelt.

Geographie

Naples liegt im Südwesten Floridas, an der Küste des Golfs von Mexiko und bietet sehr gute Möglichkeiten zum Einkaufen, Essen und Golfen. An der Küste entlang stehen schöne Strandhäuser, zum Landesinneren hin die Wildnis der Everglades.
Die nächsten Städte im Umkreis von 20 km sind: Pine Ridge, Pelican Bay, Lely, Naples Manor, Vineyards, Bonita Springs und Golden Gate.

Wirtschaft

Eine nennenswerte Industrie gibt es nicht. Die hauptsächlichen Beschäftigungszweige sind: Ausbildung, Gesundheit und Soziales: (14,3 %), Handel / Einzelhandel: (14,7 %), Finanzen, Versicherungen und Immobilien: (16,0 %), Kunst, Unterhaltung, Sport und Restaurants (11,6 %).

Naples bietet auch Sehenswürdigkeiten an.

Museen:

Zoo:

Wetter

Das Klima ist subtropisch und damit ganzjährig warm. Statistisch regnet es in den Sommermonaten - wenn auch nur kurzfristig - an durchschnittlich 40% der Tage. Die Tagestemperaturen bewegen sich von Mai bis Oktober bei 31°C. Die kältesten Monate von Dezember bis Februar bringen jedoch mit durchschnittlichen Tagestemperaturen von 24°C immer noch größere Wärme als der Hochsommer in Deutschland (23°C). Im Sommer führt vor allem die hohe Luftfeuchtigkeit dazu, dass die gefühlten Temperaturen deutlich oberhalb der oben genannten 31°C liegen.

Von Anfang Juni bis Ende November läuft die Hurricane Season. Insbesondere in den letzten Jahren hat der "Sunshine State" Florida diverse direkte Treffer von Hurricanes erfahren.

Schulen

Kliniken

Religion

In Naples gibt es derzeit 137 verschiedene Kirchen aus 28 unterschiedlichen Konfessionen. Unter den zu einer Konfession gehörenden Kirchen ist die Baptistengemeinde mit 17 Kirchen am stärksten vertreten. Weiterhin gibt es 28 zu keiner Konfession gehörende Kirchen (Stand: 2004).

Demographische Daten

Das durchschnittliche Einkommen eines Haushalts liegt bei 65.641 USD, das durchschnittliche Einkommen einer Familie bei 83.831 USD.

Männer haben ein durchschnittliches Einkommen von 50.092 USD gegenüber den Frauen mit durchschnittlich 30.948 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen liegt bei 61.141 USD.

Das Durchschnittsalter beträgt 61 Jahre. (Stand: 2000).

Kriminalität

Die Kriminalitätsrate in Naples lag 2002 bei einem Index von 327,9 Punkten (vergleiche US-Durchschnitt 330,6 Punkte).