Heim

Der Audio Verlag

Der Audio Verlag
Unternehmensform GmbH
Gründung 1999
Unternehmenssitz Berlin
Unternehmensleitung

Claudia Gehre (Geschäftsführung)

Branche Medien
Website www.der-audio-verlag.de

Der Audio Verlag (DAV) ist ein deutscher Hörbuchverlag mit Sitz in Berlin und Zweigstellen in Köln und Stuttgart.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte und Konzeption

Der Audio Verlag wurde im Frühjahr 1999 in gemeinsamer Initiative des Südwestrundfunks (SWR) und des Aufbau-Verlags gegründet. Anlass für die Gründung war die SWR-Hörfunk-Produktion der „Tagebücher des Viktor Klemperer“, deren Buchfassung im Aufbau-Verlag erschienen war. Diese wollte man einem breiteren Publikum zugänglich machen.

Durch den Zusammenschluss beider Partner sollen sich die Produktionserfahrung des Rundfunks und die editorische Erfahrung des Verlags gegenseiteig ergänzen.

Heute setzen sich die Gesellschafter des DAV neben der Aufbau-Verlagsgruppe und der SWR Media Services GmbH (Südwestrundfunk) aus der WDR mediagroup licensing GmbH (der Media-Tochter des Westdeutschen Rundfunks), dem Spiegel-Verlag und der RBB Media GmbH (Rundfunk Berlin-Brandenburg) zusammen. Programmleitung und Geschäftsführung obliegen Claudia Gehre, Gründungs-Mitinitiator und Marketingleiter Tom Erben verstärkt seit 2006 die Geschäftsführung.

Programm

Das Verlagsprogramm ist nicht auf bestimmte Genres begrenzt. Belletristik und Sachbücher werden ebenso produziert wie ein umfangreiches Kinder- und Jugendprogramm. Bis heute (2007) sind rund 600 Titel (Lesung, Hörspiel, Feature und Tondokument) erschienen. Die Aufnahmen stammen aus Co-Produktionen mit Rundfunksendern, aus deren Archiven sowie aus Eigenproduktionen.

Zu den vertonten Autoren zählen Klassiker der literarischen Moderne (z.B. Fjodor Dostojewski, Émile Zola, Kurt Tucholsky u.a.) ebenso wie Vertreter der Unterhaltungsliteratur (z.B. Gabriel García Márquez, John Updike, Michel Houellebecq u.a.).

Einen Schwerpunkt im Programm bildet Kriminalliteratur in Form von Lesungen, aber auch als Hörspiel, wie zum Beispiel Fremde Blick nach dem gleichnamigen Roman von Karin Fossum.

Die Hörbücher des DAV zeichnen sich durch ihre Ausstattung und die umfangreichen Booklets ab. Für die Gestaltung erhielt Der Audio Verlag im Jahr 2000 den renommierten „Deutschen Preis für Kommunikationsdesign“.

Auszeichnungen

Der DAV erhielt mit seinem Programm über 50 Preise, darunter fünfmal den „Deutschen Hörbuchpreis“, dreimal den „Preis der deutschen Schallplattenkritik“ und den „Hörkules“.