Heim

Catedral Metropolitana de Medellín

Die Catedral Basílica de Nuestra Señora de la Inmaculada Concepción oder Catedral Metropolitana de Medellín (deutsch erzbischöfliche Kathedrale von Medellín) ist die Hauptkirche der kolumbianischen Stadt Medellín.

Die Kathedrale ist Sitz eines römisch-katholischen Erzbistums und ist mit 5000 m² Fläche der größte Lehmziegelbau der Welt. Die Kathedrale wurde durch das kolumbianische Ministerium für Kultur zu einem architektonischen Erbe nationalen Charakters (Bien de Interés Cultural de Carácter Nacional) erklärt.[1] Der Bau unter der Leitung des französischen Architekten Charles Émile Carré dauerte 41 Jahre. Die Kathedrale wurde im Jahr 1931 eingeweiht.

Quellen

  1. Sistema Nacional de información Cultural - Ministerio de Cultura.: Bienes de Interés Cultural, Patrimonio Arquitectónico: Catedral de Villanueva. (spanisch) (Stand: 2008-06-28).
 Commons: Catedral Metropolitana de Medellín – Bilder, Videos und Audiodateien