Heim

Klassäzämekunft

Filmdaten
Deutscher Titel: Klassäzämekunft
Originaltitel: Klassäzämekunft
Produktionsland: Schweiz, Österreich
Erscheinungsjahr: 1988
Länge (PAL-DVD): ca. 80 Minuten
Originalsprache: Schweizerdeutsch
Altersfreigabe: FSK 12
Stab
Regie: Walter Deuber, Peter Stierlin
Produktion: Christian Willy Fueter, Peter-Christian Fueter
Musik: Polo Hofer
Kamera: Edwin Horak
Besetzung

Klassäzämekunft (dt. Klassentreffen) ist ein Schweizer Spielfilm aus dem Jahre 1988.

Handlung

Fünfzig Jahre nach ihrem Schulabschluss anno 1938 lädt Senta von Meissen (Anne-Marie Blanc) acht ehemalige Schulkameraden zur "Klassenzämekunft" auf ihr Schloss ein. Ein Klassentreffen wie jedes andere? Scheint da nicht die Freude über das Wiedersehen für einige etwas getrübt? Je länger sich die alten Schulkameraden ihrer gemeinsamen Jugend erinnern, desto mehr kommt eine Geschichte hoch: Damals, auf der letzten Schulreise, ist Teddy, einer aus ihrer Klasse, in den Rheinfall zu Tode gestürzt. Eine mysteriöse Geschichte, in die acht Gäste von heute damals verstrickt waren.

Kritik