Heim

Diskussion:Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit

Inhaltsverzeichnis

Nachfrage Quelle

1993 wurde in Treptow-Schöneweide das letzte noch komplett erhaltene Zwangsarbeiterlager Berlins, ein Gelände aus dreizehn symmetrisch angelegten Steinbaracken, entdeckt. gibs dafür ne Quelle? --Wranzl 01:23, 26. Aug 2006 (CEST)

fehlerhafte/ungenaue Angaben

noch eine Anmerkung: die Formulierung vom Generalbauinspektor für die Reichshauptstadt Berlin unter Albert Speer. ist da etwas irreführend, da Speer selber bereits seit Jan.1937 eben genau dieser Generalbauinspekteur war und dies auch nebst etlichen anderen Positionen bis zum Ende geblieben ist. mfG -- Hartmann Schedel 01:56, 26. Aug 2006 (CEST)

ich habs jetzt selber korrigiert aber das Ding gehört in die QS -- Hartmann Schedel 16:24, 30. Aug 2006 (CEST)

Nachfrage Entdeckung

warum wurde das lager eigentlich so spät entdeckt? ich meine, es gab doch umfangreiche aufzeichnungen aus der zeit.

ich könnte mir vorstellen, daß die DDR sich weniger drum gekümmert hat und eigentlich eher eine "Wiederentdeckung" gemeint ist. Der Autor drückt sich eh ein bißchen seltsam aus. Und bitte unterschreibe Deine Beiträge doch bitte mit den 4 Tilden (4x ~), danke -- Hartmann Schedel 17:58, 29. Aug 2006 (CEST)
Einigen Anwohnern und ehemaligen Mitarbeitern des Instituts war die Existenz des Lagers durchaus bekannt. Insofern sollte man eher von Wiederentdeckung sprechen. --Edu 08:00, 30. Nov. 2006 (CET)

NS-Zeit?

Der Einleitungssatz lautet: Das Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit befindet sich in Berlin-Schöneweide. Es dokumentiert das Schicksal der Zwangsarbeiter weltweit. Also entweder ist der zweite Satz (Zwangsarbeiter weltweit) falsch, oder die Macher der Ausstellung haben sich einen falschen (NS-Zwangsarbeit) Namen ausgesucht. Gruß --SchwarzerKrauser 20:57, 27. Aug 2006 (CEST)

Ich habe nun Benutzer:Stern zu dieser Frage noch einmal um Aufklärung gebeten, da er den Satz schon in die Erstfassung des Artikels eingebracht hat. Auch nach meiner Ansicht ist "weltweit" irreführend, da es meines Wissens im Zentrum (auch perspektivisch) um die Dokumentation von NS-Zwangsarbeit gehen soll und nicht um die Dokumentation von Zwangsarbeit generell. --85.178.132.233 23:08, 5. Feb. 2008 (CET)