Kommandeur
Heim

Kommandeur

Der Kommandeur ist ein militärischer Führer. Er befehligt einen militärischen Verband vom Bataillon bis zur Division, gegebenenfalls auch einen Einsatzverband im Ausland. (Trifft nicht auf Österreich zu, hier ist der Begriff Kommandeur generell nicht gebräuchlich.)

Dem Kommandeur steht ein Stab zur Seite, der ihn in den diversen Bereichen der Truppenführung und Verwaltung unterstützt. In der Bundeswehr werden diese Stabsabteilungen mit dem Buchstaben S (wenn sie von einem Generalstabsoffizier geführt werden mit "G"[1]) und einer das Führungsgrundgebiet bezeichnenden Ziffer gekennzeichnet, z.B. S3, für die Abteilung, die für Ausbildung, Führung und Organisation zuständig ist.

Im übertragenen Sinn wird der Begriff auch in der Einstufung der französischen Ehrenlegion und anderer Verdienstorden gebraucht. Bei der Ehrenlegion steht er über den Titeln Ritter und Offizier und unter den Titeln Großoffizier und Großkreuz.

Kommandeur (Komtur) bezeichnet auch einen Inhaber einer höheren Stelle der Ritter eines Ordens.

Fußnoten

  1. "G" beim Heer und im Zentralen Sanitätsdienst für Generalstab; "A" bei der Luftwaffe für Air Staff und der Marine für Admiralstab; "J" für Joint (vergl. der Joint Staff) in international agierenden Kommandostäben, z. B. Einsatzführungskommando der Bundeswehr.