Heim

University of Southern California

University of Southern California

Motto Palmam qui meruit ferat
Gründung 6. Oktober 1880
Schultyp Privat
Präsident Steven Sample
Ort Los Angeles, Kalifornien, USA
Campus Urban, (2.8 km²)
Sportmanschaft Trojans
Webseite www.usc.edu

Die University of Southern California – auch bekannt unter dem Kürzel USC – ist die älteste Privatuniversität in Südkalifornien. Sie hat ihren Sitz in Los Angeles. Die USC ist Mitglied der Association of American Universities, einem seit 1900 bestehenden Verbund führender forschungsintensiver nordamerikanischer Universitäten.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Universität wurde im Jahr 1880 gegründet. Man begann den Lehrbetrieb mit 10 Dozenten und 53 Studenten. Die erste Abschlußklasse im Jahr 1884 bestand aus drei Studenten, zwei Männern und einer Frau.

Das Lehrangebot der USC wurde stetig erweitert, in der Anfangszeit kam fast jedes Jahr eine neue Fakultät hinzu, so entstanden der Fachbereich Musik (1884), der Fachbereich Medizin (1885) und der Fachbereich Kunst (1887).

Seit diesen Anfangsjahren ist die Universität stetig gewachsen. Es kamen zahlreiche Fachbereiche hinzu – die USC beschäftigt heute ca. 3.000 Vollzeitlehrkräfte – und die Studentenzahlen stiegen auf heute ca. 32.000 Studenten.

Während des Zweiten Weltkrieges lehrte Ludwig Marcuse hier deutsche Literatur und Philosophie.

Sport

Die Sportteams der USC sind die „Trojans“. Die Hochschule ist Mitglied in der Pacific Ten und hat eines der momentan erfolgreichtesten Football Teams der NCAA. Gemäß der Tradition ist bei den Spielen immer ein Trojaner auf dem Pferd dabei. Die Statue des Trojaners auch liebevoll „Tommy Trojan“, die sich auf dem USC Campus befindet, wird während den Footballspielen zugedeckt, da verfeindete Fans versuchen die Statue zu schändigen. Zwischen den UCLA Bruins und den USC Trojans herrscht eine starke Rivalität. Die Trojans spielen traditionsgemäß im Los Angeles Memorial Coliseum, einer Sportstätte in South Central von Los Angeles, ca 15min vom Stadtkern entfernt.

Berühmte Absolventen

Koordinaten: 34° 1' 13" N, 118° 17' 8" W