Heim

Wikipedia:Verbesserungsvorschläge/Archiv/2005/August

Inhaltsverzeichnis

Skin: MonoBook

Da es der Defaultskin ist, möchte ich mal einige gestalterische Verbesserungsvorschläge anbringen. Sie sind zwar nur klein, aber da es nunmal um ein bestmöglichstes Erscheinungsbild nach außen hin geht, will ich sie mir nicht verkneifen.

-- Christoph Knoth 6. Jul 2005 14:20 (CEST)

Problem mit transparenten Kopien bei Übersetzungen aus Artikeln anderer Sprachen

Gemäß der GNU-FDL umfasst eine transparente Kopie eines Artikels seine Versionsgeschichte. Wenn ich nun einen Artikel (oder Teile davon) aus der Sprache A in die Sprache B übersetze, gilt das als Modifikation des Artikels in der Sprache A. Wenn ich nun eine transparente Kopie des Artikels in der Sprache B erstellen will, muss diese auch die Versionsgeschichte des Artikels in der Sprache A bis zum Zeitpunkt der Übersetzung umfassen.

Man müsste beim Übersetzen die Quelle 2maschinenlesbar erfassen, sonst kann man praktisch keine transparenten Kopien von Artikeln mehr aus der Wikipedia entnehmen. (Der Artikel in Sprache A kann nämlich wieder (teilweise) aus einer anderen Sprache übersetzt sein und so fort, so dass ein einzelner Mensch nicht alle Sprachen kennen kann, wenn er versucht anhand der Zusammenfassungen die Versionsgeschichten zusammenzufügen.) --Mondlichtschatten 21:36, 24. Mär 2004 (CET)

das ist tatsächlich ein Problem. Wie könnte man das lösen? --Elian Φ 18:02, 21. Aug 2004 (CEST)
Muss ich auch sagen.. Ist das jetzt schon gelöst?--Topfklao 21:40, 2. Jun 2005 (CEST)


Versionsunterschiede verdeutlichen

In der englischen Version der Wikipedia habe ich entdeckt, dass Versionsunterschiede viel deutlicher (fetter) hervorgehoben sind, als in der deutschen Version. Ich finde, man sollte das in der deutschen Version ändern. Das hätte zum Vorteil, dass man auch kleinere Änderungen, wie zum Beispiel hinzugefügte oder entfernte Satzzeichen, besser erkennen könnte. In der deutschen Version sind solche Änderungen in den Versionsunterscheiden nämlich so gut wie unsichtbar. - BOДKA (JGR) 17:01, 18. Feb 2005 (CET)


Gallery erzeugt Werbebannerformat

In der Galerie werden Bilder auf 120px verkleinert und damit bei einem 4:3 Original zur Standardgröße für Werbebanner (120x90px). Mit einer geringen Abweichung (119/121px) ließe sich die Filterung durch Firewall oder Browser wohl vermeiden.--Godewind 12:42, 20. Feb 2005 (CET)

Wenn der Benutzer sich durch kranke Software selber ins Bein schießen will, schaue ich gerne zu. Wird also wohl nicht geändert -- da didi | Diskussion 15:54, 26. Feb 2005 (CET)
Da mußt Du wohl was falsch verstehen. Es geht nicht um "kranke" Software sondern darum, dass es für Werbebanner Standardgrößen gibt, die durch Bannerfilter unterdrückt werden und dazu gehört auch das Format 120x90. Da Digitalkameras auch 4:3 Bilder liefern werden diese Originale durch gallery in das Bannerformat verkleinert. Auf die allgemeinen Folgen mache ich hier aufmerksam und nicht auf ein Problem, das nur ich habe. Wenn man das sachlich betrachtet ist es doch die Frage wert, ob gallery nicht auf einen krummen Wert verkleinern könnte. Das ist doch ein dynamischer Vorgang, der nichts mit bereits gespeicherten Bildern zu tun hat. Oder? --Godewind 17:01, 26. Feb 2005 (CET)


Falls sich jemand für das Thema interessiert, hier noch ein paar Erläuterungen aus meiner Diskussion mit Benutzer_Diskussion:Srbauer#Problem_mit_gallery und meinem Hinweis im Wikipedia:FAQ_für_Bilder#Bild wird nicht angezeigt?. Vielleicht ist das aber alles schon abgehandelt (ich bin erst seit einigen Wochen hier) oder an dieser Stelle falsch. Dann schreibt mir was in meine Diskussion und löscht das hier. Gruß --Godewind 15:09, 26. Feb 2005 (CET)

Ich schau mal! -- da didi | Diskussion 15:54, 26. Feb 2005 (CET)
Es geht hier nicht um kranke Software, oder zumindestens nicht um Kranke Leute die kranke Software installieren. Dieses schöne Norton Internet Security Scheiße ist auf normalen Aldi-Rechnern (Und das sind in Deutschland nicht wenige) vorinstalliert. Der normale Nutzer kann also garnicht erkennen wo das Problem ist und sagt sich die Wikipedia baut aber kaputte Seiten. Was spricht also gegen ein Pixel mehr um sich von Werbung zu distanzieren, dann wäre das Problem vergessen.Danke. 80.185.13.112 23:01, 13. Jun 2005 (CEST)

In der Fakultät Informatik Dresden in den Rechnerkabinetten ist auch ein Bannerblocker als Standard installiert. Dort werden ebenfalls Querformatgalleriebilder ohne spezielle Konfiguration von diesem geblockt. Grüße, Conny 11:55, 18. Jun 2005 (CEST).

Artikellöschungen in die Beobachtungliste

Zu Zeit bekommt man leider nicht mit wenn ein Artikel gelöscht wird. Es wäre schön, wenn das auch in der Beobachtungliste erscheinen würde. Hadhuey 21:39, 15. Apr 2005 (CEST)

Ebenso möchte ich in der Beobachtungsliste gerne sehen, wenn ein Artikel gesperrt / freigegeben wird. -- tsor 08:42, 17. Apr 2005 (CEST)
Das hab ich vor kurzem auch gedacht, dass das ne gute Sache wäre. sowohl Artikelsperren, als auch -löschungen. *willhaben* --BLueFiSH ?! 18:04, 19. Apr 2005 (CEST)
Ebenso möchte ich auch in der Historie eines Artikels sehen, wann dieser gesperrt / freigegeben wurde (und von wem). -- tsor 18:55, 19. Apr 2005 (CEST)
Genau, das auch! Den Seitenschutz sogar noch eher in der History als in der Watchlist. --BLueFiSH ?! 18:59, 19. Apr 2005 (CEST)
unterstütze ich auch --Atamari 18:11, 4. Mai 2005 (CEST)
Wäre schön aber ob das realisierbar ist? Sowas ist ja nicht aus Absicht so wie es ist. --01:46, 23. Mai 2005 (CEST)
Und wenn wir dabei sind. Wenn der gelöschte Artikel wieder auftaucht, wüsst ichs auch gerne. --DonLeone 14:57, 8. Jun 2005 (CEST)

übersichtlichere Verlinkung auf Sonderseiten

Ich würde es begrüßen, wenn die Spezialseiten ein wenig einfacher aufgefunden werden könnten. Es sollte eine leicht auffindbare Verknüpfung zu Kategorien und Listen geben, ähnlich wie es bei Portalen bereits der Fall ist (ein Feld mit einer Auswahl an Portalen und ein Verweis auf "mehr..."). Das macht das Stöbern einfacher.

Oder wenn ich mich mal nützlich machen möchte und einen Artikel zu Stichworten verfassen möchte, zu denen noch keiner existiert, muß ich mich erst über viele Links erst mal mühsam bis zur Seite "fehlende Artikel" durchklicken. Da könnte eine bessere Strukturierung etwas Arbeit sparen. Und diese Seite hier - die Verbesserungsvorschläge - habe ich durch Zufall gefunden... --62.246.38.60 18:19, 24. Mär 2005 (CET)

Mir ging es genauso. Etliche Seiten habe ich nur durch reinen Zufall gefunden. Das Suchen ist wirklich ziemlich umständlich --Petronilla 14:50, 13. Jun 2005 (CET)


Unterkategorie, Kategorie

Eine Seite, die einer Kategorie und einer Unterkategorie der selben zugeordnet ist müsste eigentlich nur in der Unterkategorie austauftauchen, ich halte es nicht für Sinnvoll so etwas zu tun, da es die Hauptkategorien nur unnötig aufbläht.217.87.148.236 14:26, 4. Mai 2005 (CEST)

Richtig. Die Überkategorie kann in solchen Fällen fast immer aus dem Artikel rausgenommen werden. --Magadan ?! 02:13, 4. Jun 2005 (CEST)

I wie Inhalt und F wie Form

Da ich schon laenger nichts mehr gehoert habe, erlaube ich mir meinen Vorschlag nocheinmal zu unterbreiten.

  1. Beim Verschieben von Text von Artikel A nach Artikel B soll man den/die Hauptautoren des Artikels A in der History angeben. Wäre es nicht sinnvoll, eine Funktion einzubauen, die anzeigt, wer die meisten edits auf einer Seite vorgenommen hat?
  2. Ich fände es wünschenswert, eine Funktion zur Verfügung zu stellen, die es erlaubt zu markieren, ob eine Änderung des Artikels inhaltlicher oder formaler Natur (Rechtschreibfehler, Wikipediasyntaxfehler, usw.) ist. Das würde dann in der History durch ein I oder ein F analog zu K (für kleine Änderungen) hervorgehen.

Ich verspreche mir von den Informationen über die Art des edit zum einen eine bessere Übersicht der History und der eigenen Beobachtungsliste. Mir geht es jedenfalls so, dass ich bei der Verfolgung der Artikelentwicklung nicht an formalen Korrekturen interessiert bin. Zudem würden bei der Ermittlung des Hauptautoren nur solche edits gezählt, die inhaltlicher Art sind. Das entkräftet zwar nicht den Einwand, dass man Qualität schlecht quantifizieren kann, aber objektiver geht es wohl nicht.

--Suspekt Rede&Antwort 18:21, 9. Mai 2005 (CEST)

Hi, also ich denke dein 2. Vorschlag ist nicht so ganz sinnvoll, da es ja das Zusammenfassungsfeld gibt. ich schreibe da immer "typo" oder sowas rein, wenn es nur um die Form ging. --devilygirly 14:13, 4. Jun 2005 (CEST)
ad 1.: das so zu realisieren, dass das ergebnis ojektiv und unzweifelhaft ist, ist schwierig; es gibt aber ein skript von Jah, das dies versucht, siehe Wikipedia:Hauptautoren. grüße, Hoch auf einem Baum 12:15, 13. Jun 2005 (CEST)


Bilder Kategorien

Hallo, ich hab die Idee, dass die Bilder vielleicht automatisch Kategoriesiert werden könnten, indem die Kategorie der Seite in der das Bild verwendet wird ausgelesen wird und an die Bildbeschreibung angefügt wird... das lässt sich doch sicher per bot realisieren, oder gibt es überhaupt Bilderkategorien? M.E. ist es relativ schwierig, bereits vorhandene Bilder zu Finden... --Stefan-Xp 09:19, 20. Mai 2005 (CEST)

Will sich dazu niemand äußern? --Stefan-Xp 10:42, 5. Jun 2005 (CEST)
Ich denke kaum, dass das sehr sinnvoll ist, da es ziemlich sicher viele Bilder gibt, die dann in zig Unterkategorien gelistet sind, obwohl es eigentlich nur in die Oberkategorie gehören würde.
Außerdem sollten die Bilder ja bei den Commons hochgeladen werden und dort gibt es ja ein Kategoriensystem, das ganz gut funktioniert. --ElRakı ?! 11:10, 5. Jun 2005 (CEST)
Wollte ich auch gerade sagen (Bearbeitungskonflikt). Gute Idee, aber man müsste das irgendwie auf Wikimedia Commons umsetzen, weil die Bilder (sofern es die Lizenz erlaubt, ist aber in der deutschen WP kein Problem) langsam aus den einzelnen Sprachversionen der WP nach Commons wandern werden bzw. sollen. Einstweilen sind ja auf Commons die Bilder schon gut kategorisiert, allerdings in englischer Sprache. @ElRaki: Eine automatische Kategorisierung auf Commons wäre schön, aber technisch kaum machbar. --Langec 11:12, 5. Jun 2005 (CEST)

Absatz hinzufügen

Ich fänd's gut, wenn bei langen Artikeln (wie der hier, betrifft vor allem den Wikiedia-Namensraum) ein Absatz hinzufügen Button am Anfang wäre (so wie auf den Diskussionsseiten), weil wenn ich momentan nen neuen Absatz hinzufügen will (wie ich das gerade tue) muß ich die ganze Seite editieren, und bei meiner lahmen Verbindung kommt es oft genug vor, dass die Verbindung zwischenzeitlich time-out meldet. Ich weiß, man könnte bloß den letzten Absatz editieren und dann ne neue Überschrift einfügen, aber wenn man dann vergisst die Zusammenfassung zu ändern stiftet das bloß Verwirrung. Ich weiß nicht, ob's problemlos machbar ist, aber denkt mal drüber nacht -Lennert B 01:14, 23. Mai 2005 (CEST)

hmm, für solche fälle ist auf vielen wp-namensraum-seiten (z.b. auch hier) oben im einleitungsfenster extra ein link angegeben. oder verstehe ich da jetzt was falsch? --JD {æ} 02:25, 23. Mai 2005 (CEST)
Mmh, tatsache. Ist mir noch nie aufgefallen. Krasses Pferd. Genau das meinte ich. Wenn's jetzt noch sowas für alle Seiten geben (konkret gestört hat's mich z.B. Wikipedia:Review/Naturwissenschaft & Technik), weil momentan ist's halt bloß ein Link, der jedesmal speziell an die Seite angepasst werden muß. -Lennert B 02:36, 23. Mai 2005 (CEST)
Wähle einfach den letzten Abschnitt aus und bearbeite diesen. Teste das mal auf der Spielwiese :) -- da didi | Diskussion 05:25, 23. Mai 2005 (CEST)
Dass das geht ist mir schon klar, ich find's halt bloß 1. unkomfortabel und 2. für Neulinge nicht sofort ersichtlich. -Lennert B 11:55, 23. Mai 2005 (CEST)

Ich finde es eigentlich eher Problematisch, dass man den Ersten Absatz, also Quasi die Einleitung nicht einzeln bearbeiten kann. --Stefan-Xp 13:49, 25. Mai 2005 (CEST) Ausserdem wollte ich mal Fragen, ob es auch zu einem Bearbeitungskonflikt kommt, wenn man an unterschiedlichen Absätzen arbeitet? --Stefan-Xp 13:49, 25. Mai 2005 (CEST)

Theoretisch nicht, praktisch meistens. -- da didi | Diskussion 09:44, 10. Jun 2005 (CEST)

Dienstgrade für Wikipedia?

http://www.wikiweise.de/wiki/Wikiweise%3ATalargrade -- 172.176.248.27 04:45, 25. Mai 2005 (CEST)

"Novize (Talar ohne Umschläge) - 100 Edits, ohne vorher rausgeflogen zu sein." Hm. Nun ja...--Dundak 09:04, 25. Mai 2005 (CEST)
Chef-Enzyklopädist (Talar mit roten Umschlägen und drei Streifen) rofl --Nito 11:46, 2. Jun 2005 (CEST)


Verbesserung / Erweiterung von WIkitionary/Wikipedia

Da das Wikipadia sowie Wiktionary eine sehr Grosse Begriffsdatenbank haben, fände ich es einfach toll, wenn man diese Wörter exportieren und dann in (MS) Word wieder einfügen, als Custom Dictionary.

Die Datei ist folgendermassen aufgebaut:

begriff 1
begriff 2
begriff 3
etc...

Da es doch einige Personen gibt, die eine Englische Version von (MS) Word benutzen, fände ich es Genial, wenn man die Begriffe von Wikipedia/Wiktionary in Word benutzen könnte. Ich denke das würde sich auch für andere Büro-Suiten (z.B. Star- oder Open-Office) machen lassen...

Greets Chris

-- 83.180.79.87 00:27, 1. Jun 2005 (CEST)

Druckversion

Ich weiss nicht, ob ich dies nur nicht sehe, oder ob es diese funktion (nicht mehr) gibt.

Ich glaube, wenn ich mich recht erinnere, gab es in einer früheren Version von Wikipedia die Funktion Druckvorschau (o.ä.)

Wo ist diese geblieben? Und fals es diese funktion nie gegeben hat: Baut sie doch bitte ein! Das Menu links benötigt soviel platz auf einer A4-Seite.

Greets Chris

-- 83.180.79.87 00:31, 1. Jun 2005 (CEST)

Hallo Chris. Die Druckversion wird automatisch (via CSS) erzeugt, wenn du im Browser drucken wählst. Das können eigentlich alle aktuellen Browserversionen von Internet Explorer über Firefox, Safari und Konqueror. Das Menü fällt dabei weg. --Avatar 00:39, 1. Jun 2005 (CEST)
bei mir ist das sporadisch...Fragenmensch 18:27, 1. Jun 2005 (CEST)
Tatsächlich..... Danke für den Hinweis. Greets Chris 20:34, 2. Juni 2005 (CEST)

Remember-Liste

Es ist ja schön das es eine Liste Wikipedia:Review gibt, doch in meinen Augen fehlt eine List Wikipedia:Remember, in die Solche Artikel eingetragen werden können die ausführlich sind, aber leider völlig das Thema verfehlen. Mein Beispiel: Krabat (Preußler). Dieser Artikel stellt derzeit eine Zusammenfassung eines Buches dar; die Aspekte Zusammenfassung und Interpretation fehlen dagegen weitesgehen. Die Liste Wikipedia:Remember würde also in der Artikel-Chronologie die position einnehmen, die Löschanträge oft in Stubs einnehmen:

*1. Artikel wird erstellt *2. Eintrag in LA oder Remember *3. Artikel wird ausgearbeitet *4. Eintrag in Review *5. /Vorläufiger Endzustand/

--E-qual 12:14, 3. Jun 2005 (CEST)

ich verstehe nicht ganz... wo liegt der unterschied zu {{Überarbeiten}}, {{Unverständlich}} und {{Überprüfen}}? damit sollte doch wirklich alles abgedeckt sein, oder? --JD {æ} 13:33, 3. Jun 2005 (CEST)
Danke. Ich kenn mich noch nicht so gut aus und hatte mehrere leute gefragt, bin aber nicht auf diese Kategorien gestoßen. Damit hat sich mein Vorschlag (natürlich) erledigt. Gruß --E-qual 13:33, 6. Jun 2005 (CEST)

Versionen Erweiterung

Ich hätte gerne bei jedem Artikel unter Versionen einen Button "Meine Bearbeitungen an diesem Artikel aufzeigen" wo dann die Historyliste auf meine Edits begrenzt wird. Oder die Möglichkeit, in ein Textfeld den Namen des Autors ("Elian") zu schreiben, um dann deren Edits an diesem Artikel zu finden. -- da didi | Diskussion 16:54, 3. Jun 2005 (CEST)davon hatte ich heute nacht geträumt..

Oder unter Benutzerbeiträge die Möglichkeit, die Suche nicht nur auf einen Namensraum zu beschränken, sondern auch auf einen Artikel. Wäre im Endeffekt dasselbe Ergebnis. — Martin Vogel 17:04, 3. Jun 2005 (CEST) du träumst ja kreativ!
Sozusagen, genauso wie es im Spezial:Log bereits machbar ist. ;-) Find ich gut, will ich auch --BLueFiSH ?! 19:07, 4. Jun 2005 (CEST)


Metadaten ???

Ich habe mich in letzter Zeit häufiger gefragt, ob es nicht die Möglichkeit gibt eine Kennzeichnung von Metadaten in Wikipedia einzubauen. Ich habe gehört, bei den Ortskoordinaten ist so etwas angedacht. Ich frage mich, ob so etwas nicht auch bei allen wiederkehrenden Dingen möglich ist. So gibt es in der Chemie bei den Stoffdaten immer so etwas wie "Dichte", "Molmasse", "MAK, "CAS" ... Gleichzeitig gibt es aber noch Seiten wo mühsam eine Liste von solchen Werten gepflegt wird. Könnte man die Listen von solchen Dingen nicht automatisieren ?

rjh

Dürfte nicht zu schwer sein, bei den Personen wurde das vor kurzem eingeführt. (Wikipedia:Personendaten)--G 11:44, 6. Jun 2005 (CEST)


Werbung für andere Wikis mit großem Potenzial

Ich bin mir bewusst dass verschiedene Projekte der Wikimedia, unten auf der Seite Werbung für Schwesterobjekte machen. Ich bin jedoch der Meinung dass Wikipedia bereits eine so große popularität erreicht hat, und damit auch einfluss, dass verstärkte Werbung von Wikipedia für wikiprojekte mit hohem Potential große Wirkung erreichen könnte! Ich persönlich denke, dass wiktionary, wikibooks,wikinews und wikiversity(kein wikimedia-projekt) ein hohes Potential haben, Informationsquellen zu einem großen Teil zu ersetzten. Ich wüsste nicht wie ich diese Werbung gestalten soll. Dies soll nur ein Denkanstoß sein.Bitte um eure Meinung!!!Danke

Erstens: bitte signieren. Zweitens: um was geht es dir eigentlich, um wikiversity? Drittens: jeder kann ein Wiki anlegen und es gibt wohl schon abertausende > Wikipedia ist keine Werbeplattform. Genauso könnte man argumentieren auf der Hauptseite WWF, Grennpeace oder Amnesty International zu verlinken, denn die haben nicht nur ein großes Potenzial, sondern machen auch noch was Gutes. Dein letzter Satz ist merkwürdig, wen bitte denn ersetzen und warum? Vorschlag: lege eine Benutzerseite an, schreibe hundert Artikel in die WP und erwähne auf deiner Benutzerseite das du auch ein eigenes Wiki schmeißt: bis dann! --Saperaud  22:38, 8. Jun 2005 (CEST)
zu zweitens: mir geht es nicht nur um wikiversity
zu drittens: mir ist bewusst dass wikipedia keine werbe plattform ist! trotzdem macht die wikipedia site auf der startseite(siehe unten) werbung für schwesterprojekte. es ist schwachsinn mit greenpeace oder wwf zu argumentieren, da ich von wikis im bezug auf freies wissen geredet hab!
zu meinem letzten satz:ich dachte ihn so, dass ich mir keinen neuen brockhaus für 450 Euro kaufen muss wenn ich wikipedia hab, dass ich keinen duden für 20 euro brauche wenn ich wiktionary benutzen könnte, dass ich nicht jedes semester 200 euro für Bücher ausgeben müsste wenn wikiversity funktionieren würde, dass ich gar kein geld mehr in einer bücherei ausgeben müsste wenn ich mich über etwas informieren will!

Ich kann deinen Argumenten nicht im gerringsten folgen! --Peter

An den Autoren des Vorschlages: Nimm das Wort Werbung hier nicht so leichtfertig in den Mund, da reagieren einige Wikipedianer allergisch drauf ;-)
Es gibt wirklich sehr viele gute Wikis - auch außerhalb von Wikimedia. Diese werden üblicherweise in passenden Artikeln erwähnt (Beispiel: das htmlWiki im Artikel html). Ich bin aber auch der Meinung, dass es durchaus sinnvoll wäre auf der Hauptseite einen Link zu einer Übersicht mit weiteren Wikis zu setzen. So könnte man unter den Block Schwesterprojekte noch ein Zeile anfügen "weitere große Wikis" und dann auf die eine oder andere Liste linken.--MilesTeg 03:57, 10. Jun 2005 (CEST)
Bin Saperauds Meinung. Denkdabei (?/!) 08:33, 10. Jun 2005 (CEST)
ich denke nicht, dass wir werbung machen sollten; warum für Wikis? warum nicht für andere Enzyklopädien? warum nicht für Vereine die die Bildung fördern? warum nicht für open-source projekte? warum nicht für ... wikipedia ist ein wiki aber das ist ja nur die möglichkeit der bearbeitung dann hört die gemeinsamkeit schon auf ...Sicherlich Post 08:38, 10. Jun 2005 (CEST)

Suchfunktion die x-te

Mal ein Problem mit der Suche von der anderen Seite. Wenn ich derzeit ZTUI eingebe, so leitet mich die Suche auf einen nicht existierenden Artikel mit dem Titel ZTUI. Soweit so gut. Wenn aber der Artikel Ztui schon existiert, jedoch in der Regel mit einer ganz anderen Bedeutung, so lande ich direkt dort, ganz ohne Redirect. Tja die Suche machts möglich, jedoch, was ist wenn ich zufälligerweise einen Artikel zum Thema ZTUI schreiben will? Schwierig, denn da hilft nur obiger Link, die Suche führt nicht zum gewünschten Titel. Auch um ZTUI aus textinternen Link auf Ztui verweisen zu lassen, muss ich dort erst (entgegen der Suche), einen Redirect erstellen. Lustigerweise bedeuted das aber auch, das mich die Suche zu Artikeln bringt, die dem textinternen Link unbekannt sind. Ein Anfänger wird sich da nicht zurecht finden und am Ende fehlen uns viele ZTUI-Artikel und manch Text meint den existierenden Ztui, verlinkt jedoch auf ZTUI (weil Ztui eigentlich auch eine Abkürzung ist die man aber üblicherweise klein schreibt, Beispiel Radar) und findet nichts. Konzepte? --Saperaud  22:29, 8. Jun 2005 (CEST)

Du kannst die Artikel ZTUI und Ztui schreiben, indem du die roten Links anklickst, anders geht es anscheinend nicht. Das Problem hat auch z. B. einer, der einen Artikel über die Usa schreiben will (kleiner Fluss im Taunus, der durch Usingen fließt), ohne auf die Seite USA geschickt zu werden. — Martin Vogel 22:58, 8. Jun 2005 (CEST)

subst:löschantrag

Ich finde den Link Diskussion über den Löschantrag nicht eindeutig als Link erkennbar. Ich selbst brauchte einige Zeit bis ich es merkte. Es sieht (mit dem Satz darunter) eher aus wie eine Überschrift, zumal der Löschgrund ja folgt. Viele Neulinge diskutieren möglicherweise aus diesem Grund erst gar nicht mit (oder fälschlicherweise bei der Seitendiskussion)

Verbesserungsvorschlag: -> Hier gehts zur Diskussion über den Löschantrag dieses Artikels <- (evtl. mit echten Pfeilen). Andere Vorschläge gern gesehen. Gruss, --DonLeone 12:15, 9. Jun 2005 (CEST)

Das Problem ist mir auch schon öfter aufgefallen. Ich war mal mutig und habe die Formulierung geändert, allerdings in etwas anderer Weise: Ich habe nicht den ganzen Satz fett und als Link gelassen, weil gerade das IMHO die Verwirrung auslöst. --Skriptor 12:24, 9. Jun 2005 (CEST)
Ich denke, so ists gut. Auf alle Fälle viel besser als vorher. Danke für deinen Mut ;-) --DonLeone 14:00, 9. Jun 2005 (CEST)

Aktive Admins

Ich hatte heute morgen mal wieder das Problem das ein (nicht sehr schönes) Bild schnellgelöscht werden musste, und da musste ich erstmal nen Admin finden. Im Chat bin ich zwar fündig geworden, doch mein Vorschlag: es sollte eine Liste geben, die sagen wir mal die 10 Letzten Admins anzeigt, die Änderungen an Artikeln vorgenommen haben. Man könnte dann einfach diese Admins über ihre Diskussions-Seite ansprechen, weil sie ja warscheinlich gerade Aktiv sind, und so schnelle Maßnahmen sehr Zeitnah erledigt werden können.--E-qual 14:35, 9. Jun 2005 (CEST)

Bei den Spezialseiten gibt es einen Link "Spezial:Log" - da siehst du die letzten Adminaktivitäten. -- da didi | Diskussion 09:09, 10. Jun 2005 (CEST)
Hmm, wenn jemand ein Bild hochladet, landet er auch da, muss aber nicht explizit Admin sein, also ist meine Antwort nur zu 95% richtig. -- da didi | Diskussion 09:37, 10. Jun 2005 (CEST)
Aber wenn man sich das Löschlogbuch ansieht, dann findet man nur Admins. --Skriptor 09:39, 10. Jun 2005 (CEST)
Danke für die Antworten, aber im Löschlogbuch stehen nur aktuelle Admins wenn auch etwas gelöscht wurde. Gerade zu zeiten in denen wenig Admins unterwegs sind nutzt das also nicht so viel! Trotzdem danke. --E-qual !!! 20:37, 13. Jun 2005 (CEST)

Zeile xyz

Bei langen Seiten ist es oft schwierig den letzten Eintrag zu finden obschon die Zeile dabei steht. z.B. Zeile 776. Könnte man an die Bearbeiten- Buttons rechts eine Zeilenzahl mit einflechten?--82.82.235.136 14:15, 10. Jun 2005 (CEST)

Guter Vorschlag.--G 14:53, 10. Jun 2005 (CEST)
Finde ich auch: guter Vorschlag --Pelz 18:24, 10. Jun 2005 (CEST)
Die Zeilenzahl ist doch bei jeder Browsergröße unterschiedlich. Man könnte höchstens die nächstliegende Überschriften mit einblenden. -- sk 21:06, 10. Jun 2005 (CEST)
Es geht ja mehr um die Zeilenumbrüche, die absolut im Quelltext vorhanden sind, als um die, die der Browser anzeigt. Von daher könnte das schon sinnvoll sein, um sich zu orientieren, aber wie genau das funktionieren soll, kann ich mir nicht so recht vorstellen. --BLueFiSH ?! 21:23, 10. Jun 2005 (CEST)
Wenn man sich den Versionsunterschied anzeigen lässt werden auch die Zeilenzahlen angezeigt, es müsste also, wenn auch mit Aufwand, möglich sein.--G 22:02, 10. Jun 2005 (CEST)

Löschung von Diskussionsseiten

Was mir in letzter Zeit immer wieder auffält sind Sachen wie das hier. Welchen Sinn macht es diese Diskussionen nicht zu löschen? Sollte soetwas gewünscht sein, um den Autoren neuer Seiten (welch wunder ne Diskussionsseite gibt es aber einen Artikel nicht) eine Hilfestellung zu bieten, dann könnte man da auch die alten bzw. gelöschten Artikelversionen mit den Löschkommentaren abspeichern. Ansonsten macht das mE wenig Sinn denn man sieht nicht worauf sich das bezieht. Macht man das aber nach obigem Schema, so erhöht sich a, der Löschaufwand und b, die Suche im Disku-Namensraum wird unbrauchbarer. Was also tun? --Saperaud  01:07, 11. Jun 2005 (CEST)

imho macht so eine alte Diskussion keinen Sinn, erst recht nicht, wenn sie sich explizit auf einen vormals vorhandenen Artikel bezieht. wurde wahrscheinlich nur vergessen beim Löschen des Artikels an sich. kommt schon mal vor. habs jetzt gelöscht. --BLueFiSH ?! 01:44, 11. Jun 2005 (CEST)
Tja wenn es halt nur dieser Einzelfall wäre. Generell immer löschen? --Saperaud  01:49, 11. Jun 2005 (CEST)
normalerweise schon. bei aktuellen Sachen, also beispielsweise einem Unfugsartikel der mehrmals täglich angelegt wird, machts ne kleine Diskussion unter Beteiligten auf der Disk.seite schon ein bisschen Sinn, kann aber nach ein paar Tagen dann ebenfalls ins Lokus folgen. Wenn du sowas findest, einfach nen SLA rein machen und ein Admin nimmt sich der Sache an. Gleiches gilt übrigens für IP-Diskussionsseiten (ausgenommen solche Fälle wie Benutzer Diskussion:141.76.1.121: da darfs auch schon mal etwas länger stehen bleiben). --BLueFiSH ?! 02:00, 11. Jun 2005 (CEST)



Rechtschreibprüfung

Verschoben von Wikipedia:Fragen zur Wikipedia --Skriptor 09:35, 13. Jun 2005 (CEST)

Ich glaube nicht dass das hier die richtige Stelle für Verbesserungsvorschläge ist, aber ich habe keine andere Seite gefunden :-P ALSO ich finde, eine Rechtschreibprüfung wäre ganz gut. Lässt sich sowas in die Wiki-Software einbauen? Ich stelle mir das so vor, dass nach dem Editieren die Prüfung serverseitig vorgenommen wird und alle falschen Wörter im Quelltext dann als z.B. mit 2 Klammern markiert werden. z.B. ((Rächtschraibföhler)). Ob man die Wörter auch im Artikel z.B. rot markiert müsste man überlegen, ich denke einige Artikel werden dann zu bunt. Was haltet ihr davon?

Oje, da wird die Wikipedia aber farbenfroh... Zur Ergänzung: Für Firefox gibt es das Spellbound-Plugin, das genau das leistet, was du brauchst (hab's nicht ausprobiert). Für IE gibt es Google Toolbar, die kann auch die Rechtschreibung in Webformularen überprüfen. Ob das bei Wikipedia funktioniert, musst du ausprobieren. Auf jeden Fall ist eine Rechtschreibprüfung auf Client-Seite sinnvoller und ressourcenschonender als auf Serverseite, da hat Skriptor wahrscheinlich recht. Gruß, --Fb78 <small>post 09:29, 13. Jun 2005 (CEST)
Auch für Opera gibt es eine Rechtschreibprüfung, siehe http://www.supernature-forum.de/vbb/archiv/topic/38078-1.html
Oder, du machst es wie ich, und kopierst es in Word, OpenOffice, oÄ. --Thomas G. Graf 15:51, 14. Jun 2005 (CEST)
Bei solcher Verwendung von externen Editoren muß man allerdings aufpassen: Wenn die Unicode nicht unterstützen, zerschießt man eventuell Sonderzeichen, auch wenn der Browser selbst kompatibel sein sollte. Bitte bei den ersten paar solcher Bearbeitungen mit einem neuen externen Editor immer prüfen, ob alle Sonderzeichen noch intakt sind. (Ein guter Indikator sind Interwikilinks zu Sprachen wie Japanisch oder Chinesisch.) --Skriptor 21:00, 14. Jun 2005 (CEST)
Ich sehe mehrere Probleme:
--Skriptor 09:39, 13. Jun 2005 (CEST)
siehe auch Wikipedia:Verbesserungsvorschläge/Feature-Requests#Rechtschreibprüfung. Kolossos 16:45, 28. Jun 2005 (CEST)

Zufälliger Artikel

ist es nicht an der Zeit, den Link "Zufälliger Artikel" zu verbessern? ich denke da an eine verbesserte auswahl der entsprechenden Artikel. Was ich immer recht praktisch fände, ware eine mindestgröße der zur Auswahl stehenden Artikel, sodass man nicht aufSeiten kommt, die nur 3-4 Sätze enthalten. Meißt wird die Funktion ja doch benutzt, wenn man etwas zufälliges neues lernen/lesen möchte und für den Fall wäre eien mindestgröße von zB. einer Seite sinnvoll. --Rough 13:38, 20. Juni 2005 (CEST)

Sehe ich nicht so. Ich finde es gut, auch kleine Artikel angezeigt zu bekommen, weil da oft noch was verbessert werden kann. --Skriptor 14:28, 20. Jun 2005 (CEST)
Man könnte vielleicht das ganze etwas ausbauen und so eine Art eingeschränkte Suche machen, wo man vielleicht auch auswählen kann, aus welcher Kategorie der Artikel sein soll.--G 11:54, 23. Jun 2005 (CEST)

Javascript Teil typografische Gänsefüßchen erweitern

Hallo,
ich würde mich freuen, wenn es eine Möglichkeit gäbe, den Sonderzeichenteil „“ so zu erweitern. Dabei sollten nach erfolgter Markierung einer englischen Anführungsstricheweise wie "Test" -> "Test" automatisch beide alten Anführungsstriche entfernt und die beiden korrekten Gänsefüßchen zu „Test“ ersetzt werden.

Ich habe mich oftmals gefragt, ob das nicht eine Arbeit für das Skript (Bot) ist, jedoch denke ich durch eigenständiges ändern dieser Typografiefehler zwar die Versionen etwas zu strecken, doch im Nebeneffekt noch andere Fehler zu finden, welche dann gleich mit geändert werden können...

Grüße, Conny 11:42, 21. Jun 2005 (CEST).

Hallo Conny, in meiner Monobook.js habe ich ein Javascript-Skript womit man dies erledigen könnte. Müsste nur etwas geändert werden, damit es für deinen Zweck passt. Die „“ in die Sonderzeichenleiste einfügen, da spricht sicherlich nichts dagegegen, das Skript sollte dann aber nur bei den wirklich daran interessierten verwendet werden und nicht pauschal unten eingebaut werden. Ich bastel mal grad die Variante so wie du sie brauchst. --BLueFiSH ?! 12:20, 21. Jun 2005 (CEST)
Das hört sich ja interessant an, bitte hier bekanntgeben, wenn die Variante fertig ist :) --ElRakı ?! 01:08, 22. Jun 2005 (CEST)
Hallo BLueFiSH.as
mach doch einfach eine Fallunterscheidung hinein. Wenn in der Markierung die englischen Apostrophe verwendet werden, werden diese ersetzt, ansonsten soll die Skriptanweisung so arbeiten, wie sie es schon jetzt tut. Gruß, Conny 2. Jul 2005 20:45 (CEST).

Beobachtungsliste differenzieren

Hallo, es geht um meine Beobachtungsliste mit einer vierstelligen Anzahl von beobachteten Artikeln. Ich würde es gut finden, wenn die angezeigte Liste durch entsprechende Auswahlfelder differenzierbar gemacht werden könnte:

  1. Auswahl nach Namensraum
  2. Auswahl Bearbeitungen durch angemeldete Benutzer ausblenden

Je nach Lust kann ich mich dann mal ausschließlich nur um Änderungen im Artikelraum kümmern oder auch nur in den Diskussionsbereichen. Außerdem könnte ich mir die Änderungen unter IP der letzten Wochen näher zu Gemüte führen, die etwas häufiger ggf. Vandalismus bis hin zur kompletten Löschung des Textes beinhalten.

Beide Auswahlen sind ja bei anderen Abfragen wie "Letzte Änderungen" schon realisiert. -- Simplicius 12:43, 21. Jun 2005 (CEST)

Entwickler erreichen

Hierzu habe ich auch noch eine Frage: wo und wie erreicht man die Entwickler direkt und wie gut funktioniert die Kommunikation? -- Simplicius 12:26, 21. Jun 2005 (CEST)

Einfach mal lesen, bevor du Fragen stellst: Wikipedia:MediaWiki#Kontakt zu den Entwicklern --Norbert 00:56, 22. Jun 2005 (CEST)
Sehr freundliche Antwort :-( --172.176.5.251 17:55, 26. Jul 2005 (CEST)

Eigene Beiträge "neu" (Artikel und Bild)

Ferner fände ich es gut, wenn die Darstellungen für "Eigene Beiträge" um die Auswahl "nur neu" erweitert werden könnte, damit man nur die Artikel sieht, die man selbst angelegt hat, oder welche Bilder man selbst hochgeladen hat.

Mir würde es dabei helfen, diese Bilder zu suchen und nach Commons zu portieren, eventuell dort dann in einer besseren Auflösung. -- Simplicius 12:43, 21. Jun 2005 (CEST)

Handhabung der Bilder vom Typ "Lage der Stadt xy"

Beim Durchschauen eues Bildarchivs (auf der Wikipedia DVD), sind mir die Unmengen vom Bild der Deutschlandkarte mit einem roten Punkt aufgefallen. Mein Vorschlag: der rote Punkt wird mit x/y Koordinaten angegeben (vom Benutzer, evtl. ein script? -sonstwie programmiert?). würde auch Platz sparen und für eine Vereinheitlichung sorgen. (Idee könnte ausgeweitet werden,- nicht auf die Deutschlandkarte beschränkt .. vielleicht einbindung in das google map projekt?) Zwei Beispiele:

--Tarnglut 00:45, 22. Jun 2005 (CEST)

Hallo Tarnglut, diese Karten werden schon mit den Koordinaten der Orte erstellt. Die Deutschlandkarten z.B. kommen von hier und Österreichkarten von hier. Soweit ich weiß gibt es für die Schweiz keinen äquivalenten Anbieter. Allerdings werden auch schon in den Artikeln die Koordinaten direkt eingestellt um eine (in einer späteren Mediawiki-Version möglichen) interne Kartendarstellung zu realisieren. Siehe auch Wikipedia:WikiProjekt Georeferenzierung und [1] --ElRakı ?! 01:18, 22. Jun 2005 (CEST)

Adminrechte für angemeldete Benutzer für Benutzerseite

Wäre es möglich das nur angemeldete Benutzer Adminrechte für ihre eigene Seite haben? Der grund ist, dass so manche Hombolde gerne einen Vandalismus auf diese Seiten betreiben, um Leute zu ärgern. Das heisst die angemeldeten LEute dürften dann ihre eigene Seite für eine gewisse Zeit sperren. Natürlich dürften Admins da einschreiten. Admins sperren alzugerne ihre Seiten vor Vandalismus nur der normale "angemeldete" User kann das nicht! Dick Tracy 19:00, 22. Jun 2005 (CEST)

Ich glaube, so ein "beschränktes Adminrecht" ist technisch nicht machbar. Aber jeder Benutzer kann einen Admin um Sperrung seiner Seite bitten, das ist kein Problem. Rainer ... 12:59, 23. Jun 2005 (CEST)
Machbar schon, aber ich sehe einfach keinen Bedarf dafür. Als Beispiel für die bereits machbarkeit: Die Benutzer:xyz/monobook.css kann nur vom eigenen Benutzer und von Admins bearbeitet werden. -- da didi | Diskussion 14:21, 23. Jun 2005 (CEST)
Nun, eine Anwendung wäre zum Beispiel, dass Unterseiten, die man zum Arbeiten angelegt hat, selbst wieder wegräumen kann, sprich löschen. Ich persönlich halte Adminrechte auf dem eigenen Benutzerbereich für sehr sehr sinnvoll. -- Mkill 16:49, 26. Jul 2005 (CEST)

Abschnittsweise editieren auch im ersten Abschnitt

Als angemeldeter Benutzer kann mensch jeden Abschnitt einzeln editieren, nur den ersten nicht. Dies wäre aber insbesondere bei Seiten die größer als 32kb sind sehr nützlich. --Ixitixel 20:13, 22. Jun 2005 (CEST)

Hab ich oben unter Abschnittsweise Änderung:Erster Absatz (vom 2.Juni) auch schon vorgeschlagen. Ich glaube aber inzwischen, dass es auf Wikipedia:Verbesserungsvorschläge/Feature-Requests gehört und hab es dort mal gepostet.--G 11:51, 23. Jun 2005 (CEST)

Niederdorf

Sg. Wikipedia Team!

Ich habe im Bezirk Leoben (Steiermark) Orte für Informationen gesucht und da ist mir der Ort Niederdorf aufgefallen, zu dem es einen falschen Link gibt!!! (Niederdorf in der Schweiz)

Niederdorf gibt es schon bei uns, aber es ist eine Katastralgemeinde von St. Stefan ob Leoben! Info: http://www.st-stefan-leoben.at oder http://members.e-media.at/rv.niederdorf

Bitte ändern! Mfg Alfred Hochensasser A-8713 St. Stefan ob Leoben 0664 65 85 054

Hochladen

Hallo,

wäre es eigentlich technisch möglich das Hochladen von Dateien auf den verschiedenen Wikipedias zu deaktivieren und nur noch auf den Commons zuzulassen? Das würde sicherlich einige Arbeit ersparen, wenn keine neuen Bilder mehr transferiert werden müssten. Shanul 15:10, 24. Jun 2005 (CEST)

Hatte ich mit jwales mal besprochen (ich hoffe auf das gleiche) und sieht es als erstrebenswertes Ziel. Ohne Single-Login werden aber viele nicht mitmachen, da:
-- da didi | Diskussion 4. Jul 2005 17:28 (CEST)

Ehrlich gesagt hatte ich auch schon einmal daran gedacht. Ich finde es immer wieder blöd, wieviele Bilder es noch in den einzelnen Wikipedias separat gibt. Außerdem finde ich, man sollte bei der englischen Wikipedia die geschützten Bilder rausnehmen und alles in einer freien Lizenz machen (wie bei uns). THOMAS 18:35, 17. Jul 2005 (CEST)

Subwikis oder Portale

Ein geniales Feature wären Subwikis. Also z.B. alles zum Thema Mathematik ist in einen Subwiki Gruppiert, welches mit einer strukturierten Auflistung aller betreffenden Themen auf der Startseite/Protalseite und die Möglichkeit, auch nur dieses Subwiki zu durchsuchen. Also eine Art Erweiterung der Kategorien. -- Panzi 22:42, 25. Jun 2005 (CEST)

Dieser Vorschlag führt direkt ins Chaos. Beispiel: Gehört Isaac Newton, (Mit-)Begründer der Analysis, den Mathematikern? Oder den Physikern? Oder tun wir ihn ins Unterwiki 16. Jh.? -- Mkill 16:54, 26. Jul 2005 (CEST)

Corsswiki

Es gibt oft andere (Media-)Wikis, die auf einen speziellen Wikipedia Artikel verlinken. Das sind dann dort externe Links. Es müsste doch möglich sein die Wikis zu verbinden, so dass zumindest der Link rot gekennzeichnet wird, wenn der Arikel im Zielwiki nicht vorhanden ist. Umgekehrt sollte unter "welche Artikel verlinken hierher" auch der externe Artikel aufgeführt werden (wobei dieser aber auch als solcher erkennbar makiert werden sollte).

Auch sollte das linken zwischen Wikis einfacher sein. Vieleicht in der Art: [wiki:vowi.fsinf.at [Mathematik 1 VO/UE (Drmota)]] Um auf http://vowi.fsinf.at/index.php/Mathematik_1_VO/UE_%28Drmota%29 zu linken. Angezeigt sollte vieleicht das werden: vowi.fsinf.at - Mathematik 1 VO/UE (Drmota) -- Panzi 22:42, 25. Jun 2005 (CEST)

Das zweite funktioniert so ähnlich wenn das wiki in der m:Interwiki map steht, das erste würde vermutlich reichlich (teuren) traffic zwischen den Wikis verursachen, hätte ich ein kleines Wiki würde ich sicher nicht gern permanent gewikipediaed werden. -guety 22:59, 25. Jun 2005 (CEST)

Startseite: Kürzlich Verstorbene

Wenn man die Wikipedia-Startseite aufruft, bekommt man sofort den Frame mit den "kürzlich Verstorbenen" geboten. Ich finde, dass man an dieser Stelle der Wikipedia etwas "positiveres" einbauen sollte, vor allem deswegen, weil man ca. 95% dieser Menschen eh nicht kennt. Für mich bietet sich kein Anreiz, auf einen dieser Links zu klicken. Vielleicht macht sich an dieser Stelle ein Frame mit den beiden oder drei obersten Nachrichten aus den "Wikinews" ganz gut. Vielleicht kann man auch eine komplett neue Kategorie einbauen, z.B. eine Liste mit verbesserungswürdigen Artikeln. Das würde meiner Meinung nach wesentlich besser passen als eine Liste kürzlich verstorbener Personen. Tauscht doch einfach die Rubrik "schon gewusst, dass..." mit der noch existierenden Rubrik "kürzlich Verstorbene" aus und macht aus letztgenannter die Rubrik "verbesserungswürdige Artikel". Ein aktueller Artikel in der momentanen Wiki linkt z.B. darauf: http://de.wikipedia.org/wiki/Charlie_Saikley Nicht gerade sehr weltverändernd, wie ich finde. Der Platz auf der Startseite ist meiner Meinung nach verschenkt und kann wesentlich besser genutzt werden. -- Pionic 15:57, 26. Jun 2005 (CEST)

Charlie_Saikley war der Erfinder des Beachvolleyballs, das muß man doch wissen. Ok, du hast schon recht. Ich fände einen Einstieg in die Hauptkategorien gut. In der englischen Wikipedia kommt man mit nur 8 Kategorien aus: Culture Geography History Life Mathematics Science Society Technology. Das kreuzt sich zwar etwas mit unseren Portalen, ich halte es aber trotzdem für wichtiger als die Liste der Gestorbenen. Technology fehlt auf unserer Startseite übrigens völlig. Vielleicht könnte es in jeder Kategorie einen Artikel des Tages geben.
Die Spalte Aktuelles halte ich auch für fragwürdig, da man bei den Links nichts über das eigentliche Ereignis erfährt sondern nur mehrere Worterklärung bekommt. Die Wikinews sind da eigentlich besser und man sollte darauf verlinken. Andererseits ehe sich an der Hauptseite etwas ändert muß wohl noch viel diskutiert werden. Kolossos 23:53, 26. Jun 2005 (CEST)
Dann lasst uns diskutieren. Der Vergleich mit der englischen Wikipedia ist mir gar nicht gekommen, da ich in meiner Blauäugigkeit davon ausgegangen bin, dass mehr oder weniger alle Wiki's ein und denselben Standard verwenden. Wie ist es denn dann überhaupt dazu gekommen, die "kürzlich Verstorbenen" aufzunehmen? Vielleicht komme ich ja dann hinter den Sinn. -- Pionic 3. Jul 2005 08:57 (CEST)

Experimentalfilm und Videokunst

Guten Tag. Nur ein Wort, um die Entstehung eines neuen website mit mediawiki anzukündigen gewidmet dem experimentalfilm und der videokunst : http://www.exprmntl.net (fr, en, es, de) 84.100.40.242 04:32, 27. Jun 2005 (CEST)

Ich habe es mal hier eingetragen.Kolossos 08:55, 27. Jun 2005 (CEST)

Sortierung der Beiträge in Wikipedia

Hallo Wikipedianer!

Nun denn, zu allererst: ich bin erst seit wenigen Tagen mit dem Erstellen und Erweitern einiger kleiner Beiträge auf diesen Seiten, also ein absoluter Grünschnabel.

Bald geht es bei mir wieder auf ausgedehnte Reisen in extrem abgelegene Gebiete. Dort stehen - wenn überhaupt - Internetanschlüsse zur Verfügung, die - und dies ist kein Scherz! - manchmal nur tropfenweise Bytes reinlassen (100 Byte pro Sekunde waren mal der Negativrekord). Wenn man also bei dem Bildschirmaufbau einer Seite frohlockend 30 min wartet - zwischendurch mehrere Zigaretten raucht und ein Bier trinken "muss" -, wäre es doch alternativ ganz gut, wenn die neuesten Beiträge in der Wikipedia / Diskussion etc. pp. ganz oben stehen würden. Dann kann man zumindest schon einmal sich die "Zeit vertreiben" mit dem Lesen neuer Infos, bis irgendwann der eigene Beitrag endlich mal erscheint. Dies wäre zumindest für Nutzer in schwächer strukturierten Gebieten enorm vorteilhaft und hätte kaum Nachteile für die Nutzer mit schnellem Anschluss.

Nikswieweg 01:01, 29. Jun 2005 (CEST)

Wenn die neuesten Beiträge oben erscheinen, wird es erfahrungsgemäß mit dem Verfolgen des zeitlichen Ablaufs deutlich schwerer. Der Vorteil für die Teilnehmer aus Namibia würde also mit Nachteilen für alle erkauft. Aufgrund der angenommenen relativen Größe der Gruppe derjenigen, die aus dem Busch an der Wikipedia mitarbeiten wollen, hielte ich das für einen schlechten Tausch. --Skriptor 15:38, 29. Jun 2005 (CEST)

OK, das sehe ich ein. Aber schade! Nikswieweg 20:36, 29. Jun 2005 (CEST)

Datum der letzten Änderung auf Artikelseite anzeigen

Ich fände es seeeeehr praktisch, wenn man auf der Artikelseite schon (rechts oben klein in der Ecke vielleicht?) das Datum der letzten Änderung an diesem Artikel lesen könnte. Das gibt ja viel Aufschluss darüber, z. B. ob aktuelle Geschehnisse wohl schon eingearbeitet wurden oder ob der Artikel mutmaßlich veraltet sein könnte und ein kritisches Lesen angebracht wäre usw... der technische Aufwand dürfte ja nicht sehr hoch dafür sein. Wenn die Anzeige bei jedem Artikel nicht erwünscht ist, dann bitte wenigstens eine Einstellmöglichkeit in den Benutzereinstellungen bieten, dass man so eine Datumsanzeige aktivieren kann und als eingeloggter Nutzer wenn man will das Datum sehen kann. --Spuerhund 01:33, 29. Jun 2005 (CEST)

unten in der Mitte wäre ja auch ein Platz.... ach nee... geht nicht, da steht ja das Datum der Änderung schon.... hmmmm --Atamari 01:40, 29. Jun 2005 (CEST)
Aha, steht tatsächlich dort. Ziemlich idiotisch wie ich finde. Wenn ich bei einem Artikel bis ans Ende scrollen muss, kann ja gleich auf "Versionen" klicken, das dauert genausolange. Diese wichtige Information sollte nicht so versteckt dort stehen sondern an einer viel zentraleren Stelle. Vielleicht gibts ja eine CSS Lösung um dieses Feld nach oben zu rutschen? --Spuerhund 14:55, 29. Jun 2005 (CEST)
Diese wichtige Information – Ich zum Beispiel empfinde die Information nicht als besonders wichtig: Entweder will ich wissen, was genau in einem Artikel passiert ist, dann brauche ich sowieso die Versionsgeschichte (bzw. meine Beobachtungsliste). Oder ich interessiere mich für den Artikelinhalt, dann interessiert mich das Datum der letzten Änderung nur in zweiter Linie. Schließlich: Wenn man den Datum ein wichtigere Position zuweisen würde, würden die anderen Daten wie der Titel oder die Einleitung an eine unwichtigere Position geschoben – das empfinde ich dann insgesamt als Verschlechterung.
Deine Idee, dir das selbst in einem modifizierten CSS so hinzubauen, wie du es gerne hättest, scheint mir in der Tat die beste Lösung. --Skriptor 15:11, 29. Jun 2005 (CEST)
Vielleicht kennt sich ja jemand aus, wie das mit CSS geht, ich weiß es leider nicht und habe auch keine allzugroße Lust mich in das Thema einzuarbeiten, was ja ne Menge Aufwand bedeuten würde.

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit das Format der angezeigten Daten zu ändern? In den meisten Foren z. B. kann man doch genau konfigurieren, mit welchen Parametern der PHP "Date" Befehl angewendet wird und so die genaue Anzeige des Datums und der Uhrzeit einstellen (z. B. ob 12/24 Stunden oder ob Monat als Wort oder mit führender Null etc.). Ich finde "14:58, 29. Jun 2005" zum Beispiel ziemlich schlecht lesbar, besser wäre meiner Meinung "29.06.2005 14:58 Uhr"... (Oops, Unterschrift vergessen, sry) --Spuerhund 17:28, 29. Jun 2005 (CEST)

Wikipedia auf Schweizerdeutsch

Ich frage mich warum es eigentlich keine Wikipedia auf schweizerdeutsch gibt. Immerhin gibt es mindestens 7 Millionen Menschen welche schweizerdeutsch reden und vermutlich auch eine Menge Wikipedia-User. Es gibt auch eine Wikipedia auf Plattdüütsch, welches ja auch nicht gerade eine Weltsprache ist. --Kuschti 14:51, 29. Jun 2005 (CEST)

Siehe als:HouptsyteMartin Vogel 15:07, 29. Jun 2005 (CEST)
Danke vielmals Martin, das ist so etwa das was ich gesucht habe. :)--Kuschti 15:58, 29. Jun 2005 (CEST)

Liste der Beobachter für einen Artikel

Auf die Gefahr hin, dass das schon x DAUs vor mit gefragt haben versuch ich's doch mal: Gibt es eine Liste der Beobachter eines Artikels, oder kann man wenigstens die Anzahl der Beobachter erfahren? Das letzere würde helfen den Grad der Aufmerksamkeit herauszufinden den ein Artikel hat. Vor allem bei Diskussionsseiten, plumpsen die Beiträge gerne in ein Aufmerksamkeitsloch, da keiner diese Seiten beobachtet. Wenn man das gleich wüsste würde man sich z.B. eher an ein Fachportal wenden, was ansonsten nicht immer angemessen ist.

Mit der Liste der Beobachter könnte man aber auch gezielt Kontakt zu Mitstreitern aufnehmen und eine koordinierte Überarbeitung einleiten.

--Dr. Schorsch 19:03, 29. Jun 2005 (CEST)

Wer einen Artikel beobachtet, beobachtet automatisch auch die Diskussionsseite mit. Eine Liste der Beobachter einer Seite hätte übrigens auch Nachteile, da sich jemand für Vandalismus etc. gezielt Artikel raussuchen könnte, von denen er weiß, daß sie niemand beobachtet. --Skriptor 19:16, 29. Jun 2005 (CEST)
Und Kontakt kann man ganz einfach aufnehmen, einfach etwas auf die Diskussionsseite schreiben, das merken dann alle in der Beobachtungsliste. --ElRakı ?! 19:21, 29. Jun 2005 (CEST)
Dass die Diskussionsseite automatisch mitbeobachtet wird, ist mir noch nicht aufgefallen. Muss man das explizit irgendwo angeben? Das mit dem Vandalismus spricht meines Erachtens eigentlich eher für eine solche Liste. Ich habe gesehen, dass es eine Liste der „verwaisten Seiten“ gibt. Sind das zufälligerweise Seiten die keiner Beobachtet?--Dr. Schorsch 10:24, 30. Jun 2005 (CEST)
Nein, das sind Seiten, zu denen kein Artikel verweist. Welche Artikel auf einen Artikel verweisen, kann man mit dem Werkzeug „Links auf diese Seite“ (hier am Beispiel deiner Benutzerseite) herausfinden. Gruß --Stefan 10:29, 30. Jun 2005 (CEST)
Zum letzten Punkt: Nein, das sind "nur" Artikel, auf die kein anderer Artikel verweist. Man könnte sie auch als "Sackgassenartikel" beschreiben. Oft nur unzureichend verlink, legen sie eher Zeugnis über die Flüchtigkeit des Editierens mancher User ab. Es gibt Artikel wie USA, die aufgrund des breiten Interesses und des überproportionalen Vandalismus sogar als "überbeobachtet" bezeichnet werden dürften. Technisch würde eine dementsprechende Liste sogar den Server zusätzlich belasten. Zum Vergleich: Die Funktion, die vor zwei Jahrn noch anzeigt, wie viele Surfer den Artikel überhaupt aufgerufen haben, ist aus eben diesem Grund deaktiviert worden. CU --Herrick 10:28, 30. Jun 2005 (CEST)
Um Vandalismus zu bekämpfen wäre aber ein Gegenstück dieser Liste sinnvoll Artikel die nicht beobachtet werden. Diese Liste sollte nur von angemeldeten beutzer eingesehen werden können. Ansonsten kannes passieren, dass Vandalismus gar nicht bemerkt wird, weil niemand den Artikel auf seiner Liste hat. Oder werden alle Änderungen der IPs überprüft? --Liesel 15:26, 27. Jul 2005 (CEST)

Nachtrag: Die Anzeige der Anzahl der Beobachter eines Artikels ist in MediaWiki implementiert (Einstellung "$wgAllowPageInfo"), hier aber abgeschaltet, da sie zu ineffizient ist. [2] -- memset 14:58, 8. Aug 2006 (CEST)

Verbesserungsvorschlag zu Verbesserungsvorschläge

Hier findet man, wie ich meine, viel zu viele Fragen zu Verbesserungsvorschlägen (ob es möglich ist irgendeine Idee durchzuführen)

>Deshalb schlage ich vor: Es sollten hier nur echte Verbesserungsvorschläge vorgestellt werden.

>> Da man aber nicht so einfach regeln kann wie Fragen gestellt werden, muss man sich auf die Antwortmöglichkeiten beschränken.

>>> Daher soll man nur "JA" oder "NEIN" sagen können und alles andere auf der Diskussionsseite regeln.

>>>> Mit dieser "Regelung" könnte man auch gleich abstimmen, ob diese Vorschläge angenommen oder abgelehnt werden, (rein von der Meinung her; ob dies technisch möglich ist, ist eine andere Frage) Vorbild: [[3]] (nur, mit der Beschränkung, dass es bloß 2 Antwortmöglichkeiten gibt)

>>>>> Damit man "Wahlfälschung" eindämmen kann, soll es eine Regelung geben, dass nur solche Wikipedianer abstimmen dürfen, die auch ein bestimmtes Vertrauen haben.

>>>>>> Das Vertrauen würde aus den Bewertungen durch Admins und durch andere Wikipedianer, die ebenfals dieses bestimmte Vertrauen besitzen, errechnet.(z.B. "Vertrauenswüdig"/"Nicht vertrauenswürdig")

Grüße --Patry 21:33, 29. Jun 2005 (CEST)

P.S. Entschuldigung, falls das schon mal jemand vorgeschlagen hat. Ich weiß auch nicht, ob dies überhaupt möglich ist, was eigentlich heißen würde, dass ich den Beitrag auf die Diskussionsseite stellen müsste, zumindest nachdem, was ich gesagt habe. Aber ich dachte auf der Diskussionsseite liest das wahrscheinlich momentan sowieso niemand.

Berechneter Vertrauenswürdigkeitskoeffizient? — nein danke. — Martin Vogel 21:46, 29. Jun 2005 (CEST)
Hat denn da jemand Angst vor der Mathematik? Oder vor der Demokratie? ;-) Nein, Scherz, Ich wollt dich ja nicht beleidigen, aber ich fände die Idee nicht schlecht, wenn es aber ein Argument gegen einen demokratisch "Berechneten Vertrauenswürdigkeitskoeffizienten" gibt, würde mich das schon interessieren. Vielleicht könntest du ihn mir auch bitte in meine Diskussionsseite posten.--Patry 22:05, 29. Jun 2005 (CEST)
Inhaltliche Diskussion mit Zwischentönen durch Entscheidungszwang mit nur zwei Möglichkeiten ersetzen? Empfinde ich als deutliche Verschlechterung. --Skriptor 21:51, 29. Jun 2005 (CEST)
Man kann doch trotzdem noch auf der Diskussionsseite debattieren oder die Vorschläge verbessern. Und auf der Seite mit den bestimmten Vorschlägen hätte man eine bessere Übersicht. Ich denke momentan hat man hier keine besonders gute Übersicht.--Patry 22:05, 29. Jun 2005 (CEST)
Genau: Man kann „trotzdem noch“ debattieren. Das ist es, was mich stört. Ich schätze es, daß die Debatte das primäre ist und die Abstimmung nur in Ausnahmen überhaupt nötig ist. Das auf den Kopf zu stellen, empfinde ich als inhaltliche Verarmung und unnötige Bürokratisierung. Und mit der Übersichtlichkeit hatte ich persönlich bisher noch keine Probleme. --Skriptor 22:26, 30. Jun 2005 (CEST)

Artikel Export

Es wäre toll, wenn man als Seitenbetreiber einen Artikel der Wiki per RSS oder XML auf seiner eigenen Website darstellen könnte. Um zu hohe Rechenlast zu vermeiden könnte man ja ein Ticketsystem einführen, sodass z.B. jede Website nur eine bestmmte Anzahl an Artikeln pro Stunde exportieren kann. Die exportierten Artikel können die einzelnen Seiten ja als Cache speichern, sodass diese auch nicht alle paar Minuten abgefragt werden müssten.. Andreas Balzer email@andreas-balzer.de


Nutzen zweifelhaft (zumindest hat die WP davon keinen) und für Mirrors gibt es bereits einige Lösungen. -- da didi | Diskussion 4. Jul 2005 17:21 (CEST)
Nun, ich finde, dass es schon einen Nutzen hätte. Zum einen bringt es einen deutlichen Bekanntheitsgrad, wenn überall Wikipedia Artikel (mit einem fetten Logo ;) ) stehen, zum anderen wäre das Prinzip "Die freie Enzyklopädie" viel besser durchgesetzt. Mal abgesehen davon.. Nur weil es nicht 'direkt' der Wikipedia nutzt, heißt das noch nicht, dass es generell nichts nutzt. ;) Ich persöhnlich würde nämlich gerne eine aktuelle Version eines Artikels auf meinem Server einbinden. Das Problem ist, dass der Artikel täglich aktualisiert wird.. - Andreas Balzer

Statt eines Löschantrags: "vorläufige Befristung"

In der Liste der Löschanträge vom 30. Juni d.J. bin ich auf das hier gestoßen: [4]

In aller Kürze: es geht darum, daß aus einem Artikelansatz, der beim ersten Speichern bestenfalls als Substub einzustufen war und sich darum einen LA fing, wenig später noch ein recht ordentlicher Artikel wurde (auf den schließlich selbst Benutzer:Historiograf nicht ungnädig blickte), weil der IP-Mitarbeiter nicht aufgab, sondern an dem Artikel weiterarbeitete.

Der IP-Mitarbeiter dürfte die Ausnahme gewesen sein. Vermutlich nicht wenige andere potentielle Dauergäste sehen einen LA nicht etwa als Ansporn an, aus dem Artikel noch etwas zu machen, sondern stellen nach dem ersten - ausdrücklich als solchem bezeichneten - "Löschantrag" die Arbeit komplett ein. Der Löschantrag führt bei Newbies, die ernsthaft mitarbeiten möchten, aber eben ihre ersten Schritte tun, zu einem Schreck und zum Gefühl, mit eigenen Beiträgen nicht willkommen zu sein.

Ich bezweifle hierbei, dass ein nennenswerter Prozentsatz der Newbies sich als erstes mit der Lektüre Wikipedia:Wie schreibe ich einen guten Artikel und Konsorten befasst. Die weitaus meisten schreiben wohl drauflos.

Mir geht es an dieser Stelle nicht darum, über den Sinn und Unsinn von Löschanträgen an und für sich zu diskutieren oder darüber, ob von Löschanträgen zu leichtfertig Gebrauch gemacht wird oder nicht. Sondern es geht darum, die bittere Pille namens Löschanträge etwas süßer zu verpacken, um ernsthaft an einer Mitarbeit interessierte Newbies nicht zu vergraulen. Und zwar, ohne dass sich etwas an dem sonstigen bekannten Procedere ändert, das IMHO seine Berechtigung hat. Wie wäre es mit "vorläufige Befristung" o.dgl., wobei sich aus der Vorlage genauer ergeben sollte als derzeit, was das bedeutet, sprich: dass der Artikel nach Ablauf von sieben Tagen gelöscht wird, wenn er bis dahin nicht den Standards der WP entspricht (wie derzeit unter Wikipedia:Was bedeutet ein Löschantrag versteckt)?

"Vorläufige Befristung" klingt natürlich etwas sehr arg trocken, vielleicht bringt es jemand besser auf den Punkt. --Antaios 2. Jul 2005 20:30 (CEST)

Gleiche Wirkung nur anderer Name? Sorry, ich muss gerade irgendwie an die Geschichte mit dem neuen Logo vom Arbeitsamt denken (falls dir das was sagt..) -- da didi | Diskussion 4. Jul 2005 17:19 (CEST)
Es ist natürlich eine kosmetische Maßnahme, die allerdings dazu beitragen kann, daß ein Löschantrag (für einen Newbie, der gerade seine allerersten Schritte macht und WP-bezogen von Tuten und Blasen keine Ahnung hat) freundlicher einherkommt. Das Wort "Löschantrag" wird möglicherweise mit "was du da machst, ist Müll" konnotiert. Wenn ich aus eigener Erfahrung berichten darf: mein allererster Artikel hat sich damals vor längerer Zeit ebenfalls einen Löschantrag gefangen. Der hatte zwar objektiv seine Gründe, aber ich mußte mich erst einmal wieder einkriegen. Hätte stattdessen drangestanden: "Dieser Artikel entspricht nicht den WP-Kriterien, weil.... Bitte lies... (Links). Innerhalb von sieben Tagen... (dies&jenes). Diskussion, warum der Artikel nicht den Kriterien entspricht, hier... (Link)" (usw.), hätte das schon in einem früheren Stadium das Verständnis erleichtert, was gerade abgeht. Grüße, Antaios 5. Jul 2005 09:56 (CEST)
Man kann gerne den Text für den Löschantrag freundlicher und passender fomulieren. Vielleicht sollte man das dann auf Vorlage Diskussion:Löschantrag besprechen? -- da didi | Diskussion 5. Jul 2005 10:02 (CEST)
Wenn jeder Newbie sich einmal sorgfältig den Text zum Thema, sprich "Was bedeutet ein Löschantrag" durchlesen würde, bräuchten wir derartige Diskussionen überhaupt nicht zu führen. Als nächstes fordert in sechs Monaten jemand anderes, dass "Befristeter Antrag" in "Unbefristeter Antrag" zu ändern. --Herrick 5. Jul 2005 10:05 (CEST)
Und diese Forderung wird dann mit dem Hinweis beantwortet, dass es den Überarbeiten-Baustein bereits gibt. Insofern stellt das kein Problem dar. Im ernst, die Idee Löschanträge freundlicher zu verpacken ist A good thing. Die Wikipedia lebt von Mitarbeit und positiver Resonanz, denn das ist das Kapital was sie hat. Zu oft wird hier vergessen, dass jede Form von Mitarbeit hier freiwillig ist, und das für jeden neuen Benutzer die Vermutung gilt, dass er nach einiger Eingewöhnungszeit zu einem produktiven Teil der Community wird. -- Mkill 17:17, 26. Jul 2005 (CEST)

Hauptseite: Link zu WikiNews

Ich weiß nicht so genau, wo ich das hinschreiben soll, also mach ich das einfach hier. *g* Ich bin dafür, dass auf der Hauptseite in dem "Aktuelles"-Kasten ein Link zur Seite von WikiNews sein sollte. So kann man sich über manche Ereignisse noch besser informieren. Nur so eine Idee. ;-) -- ChristopherHarms 5. Jul 2005 10:58 (CEST)

Den gibt es doch schon seit langem. Im Kasten Aktuelles rechts unten. -- sk 5. Jul 2005 13:44 (CEST)
Klar, aber ich meinte (war mit dem falschen Benutzer eingeloggt - warum hab ich überhaupt 2? O.o) eigentlich einen direkten Link zu dem WikiNews-Eintrag zu diesem Eintrag in der Aktuelles-Box. Im Moment ist kein passendes Beispiel da, aber wenn jetzt in dem Kasten etwas ist, was so auch in WikiNews steht, dass dort ein Link hingepflanzt wird. ;) -- Chakotay1308 5. Jul 2005 15:57 (CEST)

Vorschau mit Kategorie

Hallo. Fügt man eine Kategorie hinzu, so wird sie in der Vorschau nicht angezeigt. Das könnte wünschenswert sein, um eine schnelle Verifizierung bereits existenter Kategorien zu erhalten. --Nikswieweg 5. Jul 2005 18:48 (CEST)

Das möchte ich ein wenig korrigieren, bei der Vorschau funktioniert es, nur bei Änderungen anzeigen funktioniert es nicht. --ElRakı ?! 5. Jul 2005 18:57 (CEST)

Sorry, vielleicht kann ich bei meinen persönlichen Einstellungen etwas ändern, aber ich habe gerade kontrolliert, dass ich es auch bei Vorschau nicht sehen kann!! ?? --Nikswieweg 5. Jul 2005 20:36 (CEST)

So, ich hab nochmal genauer getestet. Der einzige Fall, bei dem die vorhandenen Kategorien bei Vorschau nicht angezeigt werden, ist wenn ich einen beliebigen Abschnitt, außer den letzten, bei dem die Kategorien stehen, bearbeite. Wenn ich dort allerdings eine neue Kategorie einfüge, ist die zu sehen.
Bei den Einstellungen habe ich dazu nichsts gefunden. --ElRakı ?! 5. Jul 2005 20:42 (CEST)

Alles klar! Bin neu hier, habe immer oben im angezeigten Text geschaut. Die Kategorien werden aber ganz unten angezeigt. Sorry, dass ich unnötige Bemühungen verursacht habe. --Nikswieweg 6. Jul 2005 09:56 (CEST)

Beobachtungsliste/komplette Liste mit "aktuell"-Hinweis

Es wäre vielleicht wünschenswert auch in dieser Liste einen Hinweis zu bekommen, ob ein Beitrag, den man bearbeitet hat, noch aktuell ist. Dies kann u.U. viel Surfzeit bei Überprüfungen sparen. --Nikswieweg 5. Jul 2005 18:51 (CEST)

In der Beobachtungsliste steht der Name des letzten Bearbeiters. Wenn es dein Name ist, musst du dir das "aktuell" dazudenken. Wenn nicht, dann auch. — Martin Vogel 6. Jul 2005 09:46 (CEST)

Leider nicht mehr, wenn man "komplette Liste zeigen und bearbeiten" anklickt. Oder habe ich schon wieder etwas falsch verstanden? (Siehe 3.55) --Nikswieweg 6. Jul 2005 09:59 (CEST)

Stimmt, aber du kannst bei der Beobachtungsliste "alle" anklicken, und dann siehst du alle, mit Namen. — Martin Vogel 6. Jul 2005 10:04 (CEST)

Ist im Ersten Schritte die Einladung „sei mutig“ „günstig ausgewogen“?

Ich vermute, weil ich meine Newsbie Erfahrung seit kurzem hinter mir habe, dass die Einladung „sei mutig“ unerfahrenen Newsbie zum unbewussten Vandale und Troll verhalten verleitet. Ein wenig mehr Vorbehalte und hinweise auf das Problem „Spam“ würden Anfänger zu mehr Vorsicht leiten. Ich habe mir zum Beispiel die ganze Problematik der Spam ganz anders vorgestellt! Ein Aha! Erlebnis. Ich sehe nicht ein warum Administratoren wegen einer zu selbst werbende Einladung sich unnötig ärgern müssen.

p. s.

Ich wurde wegen einer Bemerkung die im Kontext eigentlich passte zum Troll erklärt. Das bezog sich auf die Erklärung dass sechs Räder im Kreise und eines in der Mitte unter eine Masse oder ein Fahrzeug die kleinere Wahrscheinlichkeit zu einem Eintauchen im Sand bietet. Beim „herunterdrücken“ des Mittlern Rades erleichtert man den „Kreis“ der auf sechs verschiedene Spuren die sechs Räder „fahren“ lässt. Mit mehr Räder wird der Aufwand zu gross. Eben bei Diskussion:Opportunity:

 :-) ein Rad mehr als die Insekten zum Laufen benützen. :-(

Das hat zwei Tage Troll sperre bewirkt. War das so Trollig? Ich war doch nur „mutig“. :-)

Swert 6. Jul 2005 12:04 (CEST)

Den Tatverhalt bitte richtig darstellen. Ich finde nirgends eine Begründung einer Sperre von dir, die explizit auf deinen Beitrag bei der angegebenen Diskussion verweist. Die Teilbegründung trotz Warnung weiterhin Unsinnskommentare ohne Artikel- und Themenbezug bezieht sich für mich auf die anderen Diskussionsbeiträge in der Zeit. --ElRakı ?! 6. Jul 2005 14:51 (CEST)

naturwissenschaftliche wikipedia auch für nicht-mathematiker?

hallo, mir ist des häufigeren schon aufgefallen, daß (vor allem) in chemischen, physikalischen und mathematischen artikeln sich die unsitte breit macht, sich hinter formeln zu verschanzen bzw. sich damit zu brüsten (so nach dem guten alten deutschen wissenschaftlergebahren: "wissenschaftlich ist nur, was keiner versteht.")

es wäre nett, wenn eine mathematisch versierte gruppe menschen sich dieser thematik annähme und die komplexen und schwerverständlichen formeln in worte fassen (sprich: einfacher erklären) würde - damit auch jemand ohne diplom in mathematik folgen kann.  ;-) dabei wäre es nicht verwerflich, wenn man zugunsten der anschaulichkeit möglicherweise auf etwas wissenschaftliche korrektheit verzichtete (bei entsprechendem hinweis und/oder in einem gesonderten abschitt des jeweiligen artikels). nicht falsch verstehen: ich habe nichts gegen eine wissenschaftlich-korrekte mathematische formeldarstellung, aber letztendlich sind wir eine enzyklopädie, deren aufgabe es nun einmal ist, das wissen der welt zu erklären - und zwar so, daß auch nicht-fachleute es verstehen. grüße, c",) 7. Jul 2005 19:51 (CEST)

Ich denke, es gibt Grenzen für das, was an Allgemeinverständlichkeit möglich ist. Manchmal kann es dem Leser nicht erspart werden, z.B. die Bedeutung von Fachausdrücken oder die Notation von Formeln in anderen Artikeln nachzuschlagen (die natürlich verlinkt sein sollten).
Oft ist es aber so, wie du sagst, dass eine anschauliche Erklärung einer undurchsichtigen Formel möglich ist, das erfordert allerdings seitens der Fachleute zusätzliche Arbeit und Nachdenken.
Ich würde dir vorschlagen, dass du die konkreten Artikeln, die dir aufgefallen sind, mit einer genauen Angabe der Aussagen, die du für unverständlich hältst, auf Portal Diskussion:Mathematik - dort findet sich eine mathematisch versierte gruppe menschen -, Diskussion:Portal Chemie bzw. Diskussion:Portal Physik zur Sprache bringst.
grüße, Hoch auf einem Baum 14:41, 10. Jul 2005 (CEST)

löschkandidaten - stichwort "googlerelevanz"

hallo nochmal,

ich habe soeben mir mal die aktuelle liste der löschkandidaten angesehen und mir ist zu meiner verwunderung und meinem verdruß das stichwort "google-relevanz" - vor allem im zusammen hang mit den wörtern "nicht" bzw. "keine" aufgefallen. meiner meinung nach ist google ein werkzeug und keinesfalls ein bewertungsmaßstab (stichwort: google-bombing/-spamming, siehe [[google]) - zumal der suchmaschine weite teile des internets einfach durch die finger rutschen (siehe deep-web).

auch artikel, die als ausschließliche "werbung" verschrieen sind (beispiel: magix) können sich durch einfaches hinzufügen von firmenfakten schnell weiterentwickeln.

wir sammeln hier ja schließlich "das wissen der welt", wie es so schön heißt - und dazu gehören schließlich auch firmeninformationen und themen abseits des mainstreaminteresses. also sollten sie meiner meinung nach auch nicht am (scheinbaren) mainstream gemessen werden.

als viel problematischer empfinde ich artikel aus den bereichen okkultismus, magie usw., in denen bisweilen gerne über "paranormales" so geschrieben wird, als handele es sich dabei um tatsachen.

grüße, c",) 7. Jul 2005 20:30 (CEST)

Schaffung einer "WikiFacts" oder "WikiData"

Könnte man nicht, um die Wikipedia zu entschlacken ein neues Genre, z.B. "WikiFacts and Data" schaffen, wo Artikel wie Liste TV-Satelliten (alle), Liste TV-Satelliten (Deutschland) oder Flughafen Araxos einen Ort finden? Diese Daten sind zwar wichtig und richtig, auch wissenswert, gehen aber über Listen meist nicht hinaus. --Halbach 14:13, 10. Jul 2005 (CEST)

Welche Informationen in anderen Wikimedia-Projekten enthalten sind, ist für die Gestaltung von Wikipedia-Artikeln weitgehend unwichtig - entweder man hält solche Daten für enzyklopädisch relevant, dann sollten sie auch in unseren Artikel auftauchen, oder eben nicht.
Ich persönlich halte es für wichtig, dass Artikel möglichst viele harte Fakten (auch Zahlen) enthalten, und würde es ungern sehen, wenn sich der Trend entwickeln würde, dass diese aus Artikeln entfernt werden und nur noch essayistischer Schwafeltext stehenbleibt. Auch Listen wie die von dir genannten haben eine wichtige Wikipedia-interne Funktion, z.B. indem sie auf einzelne Artikel verweisen.
Es wird dich aber interessieren, dass es auf Meta seit geraumer Zeit einen Vorschlag von Eloquence für ein Projekt namens Wikidata gibt. grüße, Hoch auf einem Baum 14:30, 10. Jul 2005 (CEST)

Ich bin auch nicht für "essayistischen Schwafeltext", finde harte Fakten in Texten wichtig, bin allerdings gegen reine Listen etc. Ich habe aber verstanden, was Du mit der internen Funktion meinst. Danke für den Hinweis auf "Wikidata" --Halbach 15:10, 10. Jul 2005 (CEST)

Naja, nicht jedes Weglassen von Listen führt automatisch zu Schwafeltext. Das ist etwas sehr schwarz-weiss-malerisch. Listen haben einen Datencharakter und sind daher mit Vorsicht zu genießen. --GS 15:42, 10. Jul 2005 (CEST)
Diese Bemerkung bezog sich mehr auf das Beispiel Flughafen Araxos. Ich möchte in einem Artikel über einen Flughafen schon ganz gern Daten wie den IATA-Code, das Eröffnungsdatum, geographische Koordinaten und die dort vertretenen Fluggesellschaften lesen. (Ob man dafür so eine Infobox braucht, ist natürlich wieder eine andere Frage.) grüße, Hoch auf einem Baum 16:16, 10. Jul 2005 (CEST)
d'accord. Gruß --GS 16:20, 10. Jul 2005 (CEST)
So wie ich Wikidata verstehe, sollten dort nicht unbedingt alle Listen hinein, sondern mehr die Daten, die meist in Tabellen in den Artikeln sind (also zB. die Box mit den Eigenschaften der chemischen Elemente). Und damit verschwinden die Informationen ja nicht wirklich aus der Wikipedia, da man sie dort noch sieht; sie sind nur woanders gespeichert.
Die Listen so auszulagern wie Halbach es meint (bzw. wie ich seine Frage verstehe), finde ich jedoch ungünstig, da man dann ständig zwischen irgendwelchen Projekten wechseln würde und ich denke nicht, dass ein Leser soviel Spaß daran hat, plötzlihc in einen anderen Projekt zu landen, nur weil er die Liste der Satelliten ansehen möchte. Das stiftet eher Verwirrung. --ElRakı ?! 15:55, 10. Jul 2005 (CEST)
Artikel, die ausschließlich Listen sind, sind doch schon im Lemma an "Liste der XY" erkennbar. Wer Listen nicht mag, kann sie also ganz einfach vermeiden. Genauso, wie man Dieter Bohlen vermeiden kann, in dem man sich den Artikel einfach nicht anschaut. Warum also Dinge auslagern oder löschen, die die eine Hälfte der Benutzer braucht, und die andere Hälfte einfach ignorieren kann? -> kein Handlungsbedarf. -- Mkill 17:27, 26. Jul 2005 (CEST)

Bot Registration

Ich habe jetzt Robbot als Bot registriert. - Andre Engels 19:31, 10. Jul 2005 (CEST)

Wikipedia-Zeit

Ich bin in letzter Zeit öfters im Zweifel, ob ich tatsächlich die aktuelle Version eines Artikels oder einer Diskussion vor mir habe. Öfters ist es passiert, dass ich erst nach mehrmaligem Reload tatsächlich die aktuelle Version auf dem Bildschirm hatte. Gerade bei Diskussionen ist das störend: Man will auf einen Beitrag antworten und die Änderungsseite enthält den Beitrag noch gar nicht. Ich weiß nicht, ob das mit Umstellungsproblemen zusammenhängt.

Um solchen zu begegnen, plädiere ich für die Einführung einer Wikipedia-Zeit. Auf jeder Seite sollte ein Timestamp sein, der zeigt, wann der Inhalt tatsächlich generiert wurde. vorbild könnte die "Ebay-Zeit" sein, die auch immer angezeigt wird, wenn man eine Auktion abruft. --MA5 10:47, 11. Jul 2005 (CEST)

In den genannten Fällen bekommst du in der History und auf deiner Beobachtungsliste die Änderung angezeigt, aber eine alte Artikelversion präsentiert. Das liegt an den etwas zu langsam updatenden Server Caches. In einem solchen Fall kannst du mit http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=SEITENNAME&action=purge ein update des Server Caches erzwingen. Anhand des Vergleichs der Zeitangabe in History/Watchlist mit der unter dem Artikel angegebenen Zeit kannst du solche Fälle identifizieren. --Mijobe 15:18, 11. Jul 2005 (CEST)
Danke, aber bis ich die Schritte alle durch habe, sind drei Minuten um. Zumindest der Zeitvergleich köbnnte durch eine Wikipedia-Zeit sehr vereinfacht werden. --MA5 15:24, 11. Jul 2005 (CEST)
Ist das Caching in deinen Einstellungen deaktiviert? Ansonsten ist dein Wunsch ja etwas "abgefahren".. --da didi | Diskussion 15:34, 11. Jul 2005 (CEST)
Die Einstellung hatte ich ganz übersehen, thx.
Aber was ist an einem Timestamp auf der Seite so abgefahren? --MA5 15:58, 11. Jul 2005 (CEST)
Was versprichst du dir von einem zusätzlichen Timestamp auf der Seite? Es ist doch bereits einer drauf (ganz unten). Welchen du vergleichst ist doch wohl egal. --Mijobe 16:59, 11. Jul 2005 (CEST)
Danke für Eure Beiträge. Durch die Diskussion habe ich einige Funktionen kennengelernt, die die Wikipedia-Zeit nicht mehr nötig erscheinen lassen. --MA5 16:59, 13. Jul 2005 (CEST)

Deutsche Erfindungen/Innovationen

Wie wäre es mit einer korrespondierenden, ergänzenden, richtigstellenden, kritischen "Gegenoffensive" zu den Kommunikationsprofis?

Das wäre auch ein schönes Thema für einen WikiReader oder eine Wikipedia:Wiki_Press-Veröffentlichung.

anlegen.

Dann die entsprechenden (z.T. schon bestehenden) Artikel

überarbeiten (ggf. zur Wahl zum "Exzellenten Artikel" vorschlagen) und in den o.g. Kategorien zusammenfassen.

Server als Software für die Wikipedia-DVD

Ich hätte da einen (von mir aus gesehen) höchst interessanten Vorschlag, was die Software auf der DVD angeht, da ich so meine Schwierigkeiten mit ihr (Digibib 4) habe. (Ich habe z. B. Probleme mit den japanischen Schriftzeichen, das Kopieren mehrerer Seiten ist wahnsinnig aufwenig usw.)

Wäre es machbar, auf dem Localhost einen Server zu installieren, mit dessen Hilfe die Wikipedia-DVD (bzw. die Kopie auf der Festplatte) durchsucht werden kann? Das hätte vor allem den Vorteil, dass die WP immer vom Browser aus genutzt werden kann, inklusive aller seiner Vorteile (mehrere Tabs etc.) und die Umgebung immer dieselbe ist (nämlich der alseits beliebte Firefox ;). -- Royd 00:02, 15. Jul 2005 (CEST)

Die DVD hat nichts mit der Software der Wikipedia zu tun, die richtigen Ansprechpartner findest du unter Wikipedia:DVD- Grüße, ElRakı ?! 00:08, 15. Jul 2005 (CEST)

Mutterkonzern bei Unternehmen angeben

Es wäre sehr interessant, wenn bei allen Unternehmen jeweils die dazugehörige Unternehmensgruppe angegeben wäre. Dies könnte man z.B. ähnlich realisieren wie den Infokasten bei Pflanzen.

Beispiele:
Braun > The Gillette Company > Procter & Gamble
Ariel > Procter & Gamble
Bärenmarke > Allgäuer Alpenmilch GmbH > Nestle
Maggi > Nestle
Milka > Kraft > Philip Morris
Weihenstephan > Müllermilch

-- 84.150.19.11 14:41, 16. Jul 2005 (CEST)

Wikipedia:Sei mutig --da didi | Diskussion 14:52, 16. Jul 2005 (CEST)
Dafür wird meiner Meinung nach keine Infobox gebraucht. Nachdem da meist nicht soo viele Unterstufen sind, genügt ein Satz am Anfang des Artiikels, wie XXX gehört zur Unternehmensgruppe YYY. Grüße, ElRakı ?! 15:12, 16. Jul 2005 (CEST)


Benutzer mit IP Adressen

Warum können Benutzer, die kein Benutzerkonto haben auch beiträge verbessern oder abändern? Könnte man das nicht so einstellen, das nur Benutzer, mit Benutzernamen Artikel, erstellen und bearbeiten können? Wäre viel übersichtilicher, denn man kann mit jemanden, der per IP-Adresse was verändert, nichts richtig besprechen, da er dann, für mich, gleich "verschwindet"!

Grüsse von -- Marton 14:45, 19. Jul 2005 (CEST)

Ein verbot für IP's Artikel zu bearbeiten wäre nicht Wikipedialike. WP lebt auch von diesen Änderungen. Allerdings würde ich in dem Kontext vorschlagen, dass man nur Bilder Hochladen darf, wenn man eine Benutzerseite hat. Die meisten nicht Lizenzkonformen Bilder werden von WPDern upgelodet, welche keine Benutzerseite haben. --Stefan-Xp 14:56, 19. Jul 2005 (CEST)
Siehe Wikipedia:Themendiskussion/Anonyme und pseudonyme Benutzer. grüße, Hoch auf einem Baum 19:37, 19. Jul 2005 (CEST)

Wikipedia-Administratoren-Problem

Ich möchte hier das Wikipedia-Administratoren-Problem näher erörtern. Häufig ist es in der Vergangenheit zu ungerechtfertigten Schnelllöschungen, wie z. B. bei dem Artikel Leseratte durch den Benutzer Wst. Diese Leute entsprechen nicht den Anforderungen, welche Wikipedia an einen Administrator stellt. Zumal frage ich mich, wie diese trotz angegebener "Prestige-Berufe" den ganzen Tag Zeit haben, bei Wikipedia zu arbeiten. Warum bringen diese Admins am Tag 5 - 10 LAs mit der Begründung "Relevanz?", wenn ich zu betreffender Band beispielsweise über 10 Alben kenne? Und warum werden LAs gestellt, wenn eine Über- oder Bearbeitung in Frage käme? Löschantrag auf unvertrautem Gebiet? Und ich meine damit keine Stubs und keinen Schrott, sondern hochwertige Artikel. Mir ist es auch schon untergekommen, dass bei einer Uneinigkeit über die Version eines Artikels ein Admin nicht die zuletzt vor dem Edit-War gespeicherte Version eingestellt hat, sondern diejenige, welcher er unterstützt hat (siehe: Mittelalter. Diese Leute sind nicht admintauglich und sollten Ihres Amtes enthoben werden. Ich schlage dazu eine verschäftere Kontrolle der Admins vor. Neben "Benutzerseite" und "Diskussion" sollten die Admins noch eine Seite "Kontrolle" haben. Dort können Beschwerden eingebracht werden (so werden diese von der Diskussion getrennt). Erreicht die Seite eine gewisse Größe, erhält ein Wikipediaverantwortlicher automatisch eine Meldung und kann prüfen, ob das Amt hier missbraucht wurde oder nicht. Auch ist es sinnvoll, SLAs durch einen zweiten oder dritten Admin bestätigen zu lassen, ehe der Artikel verschwindet. --Debauchery 12:56, 21. Jul 2005 (CEST)

Ich kann die Problemanalyse nur unterstützen, einige Admins könnten sich eher an die Regel halten "ein guter Admin ist der, den man nicht bemerkt" (weil seine Arbeit keine Probleme verursacht). Ich denke aber, dass das Problem durch bessere Selbstkontrolle und Diskussion unter den Admins lösbar ist, und durch engagierten Einspruch der User. Im Zweifelsfall kann man Admins auch Abwahlen. Änderungen an der Software sind jedenfalls nicht nötig. -- Mkill 17:37, 26. Jul 2005 (CEST)
@Debauchery, also ein admin löscht ja, da er denkt das er im Sinne der WP handelt, sollte er sich in seiner Einschätzung dochmal täuschen (ist schließlich auch nur ein Mensch) kann ein Artikel ja von einem anderen admin wieder hergestellt werden, ich sehe da ehrlichgesagt kein Problem und schon gar keinen Bedarf für eine Softwareänderung.
@Mkill, ein guter Admin ist der, den man nicht bemerkt ist wohl offensichtlich falsch, da es immer jemanden gibt der sich von einem admin der seine Hausmeister-Tätigkeit wahrnimmt "auf den Schlips getreten" fühlt. Ein admin den man nicht bemerkt nimmt einfach seine Hausmeistertätigkeit nicht wahr, was zwar nicht weiter schlimm ist ihn aber ganz gewiss nicht zu einem guten admin macht. -- Peter Lustig 18:05, 26. Jul 2005 (CEST)

Löschen von externen Links

Hallo Wikipedia!

Warum werden externe Links in einigen Artikeln durch interne ersetzt, die es noch garnicht gibt? Von Wikipedia-Seiten, die noch nicht existieren, hat der User nichts. Von externen Links sowie von mir im Artikel über Brackwede eingefügt, sehr wohl. Blaite hat besagte Links durch interne ersetzt. Warum? Wichtigtuerei?

Viele Grüße, Crawford.

  1. Externe Links sollten nicht über den Text verteilt werden, sondern am Artikelende unter Weblinks gesammelt werden. Die entstehenden roten Links sollen ja auch als Anregung zur Erweiterung der Wikipedia dienen und auf fehlende Informationen hinweisen. Siehe auch Wikipedia:Verlinken
  2. Unterschreiben kannst du mit --~~~~
  3. solche Fragen sind auf Wikipedia:Fragen zur Wikipedia besser aufgehoben
--Mijobe 10:19, 22. Jul 2005 (CEST)

22. Juli#Geboren

Heute morgen lese ich im Videotext unter Geburtstage Karlheinz Stockhausen. Ich sehe bei 22. Juli nach. Richtig, 1928 war es. Upps, beim Artikel steht aber 22. August?? (Unter diesem Datum steht er auch nochmal). Ich habe alle Artikelversionen durchgesehen, nirgendwo steht was vom 21. Juli. Wie findet man raus, woher der Link auf dieses Datum stammt? --OttTheTormentor 15:12, 22. Jul 2005 (CEST)

Google hilft :-) Auf mehreren Seiten wird der 22. August angegeben. Littl relax 20:27, 23. Jul 2005 (CEST)
Das mit dem 22. August ist ja richtig. Aber meine Frage war: von woher in Wikipedia stammt der Link auf den 22. Juli? Aus dem Artikel oder aus alten Versionen davon jedenfalls nicht. --OttTheTormentor 20:09, 25. Jul 2005 (CEST)
Ja, die Daten in den Tagesartikeln stammen oft aus anderen Quellen als die in den Biografieartikeln selbst. Wahrscheinlich sind bei vielen Tagesartikeln einfach bestehende Listen von Jubiläen von den zahlreichen Websites, die so etwas anbieten, oder aus en: übernommen worden.
In diesem Fall war Rybak der Schuldige [5]. Beim Zusammenstellen der ausgewählten Jahrestage für die Hauptseite sind mir schon häufig solche Inkonsistenzen aufgefallen. grüße, Hoch auf einem Baum 23:27, 25. Jul 2005 (CEST)
War wohl keine Absicht von Rybak. Ist jetzt auch korrigiert. :-) --OttTheTormentor 23:48, 27. Jul 2005 (CEST)

Schnellöschung

Mir ist widerlich, wie schwer es einem gemacht wird, bei gelöschten Seiten nachzuvollziehen, wer die Seite eigentlich gelöscht hat. Ich hatte gerade so einen Fall: Da ich erst eine Googlerecherche hinter mich brachte, um draufzukommen, waru es die Seite Rohwolt nicht gibt (die Familie bzw. der Verlag heisen nämlich Rowohlt, legte die falschgeschriebene Seite an, mit Verweis zur richtigen (ist laut Wikipedia:Redirect#Falschschreibumleitungen erwünscht). Irgendeine arrogante Zecke schlug sie zur Schnellöschung vor, titulierte die Seite als öffentlichen Unsinn. Irgendein arroganter Admin löschte die Seite (spurlos?), obwohl ich Einspruch eingelegt hatte!. Keine Ahnung, wer das getan hat. Auf der Seite steht ja nichts mehr. Auf wem soll ich Grantig sein? Mir tut immer in der Seele weh, wenn ein Artikel, für den ich mir Zeit genommen, gelöscht wird ("Dein Einsatz ist schlechter, als kein Einsatz").
Ciciban 20:16, 24. Jul 2005 (CEST)

Solche Sachen kannst du unter Spezial:Log nachlesen. Aber ist das ein Verbesserungsvorschlag? Gruß --Stefan 20:21, 24. Jul 2005 (CEST)
Hallo Ciciban, einziger Inhalt des Artikels, für den du dir Zeit genommen hast und dessen Verlust dir in der Seele weh tut, war: Wollt Ihr wohl Rowohlt? - und falls du hier tatsächlich einen Verbesserungsvorschlag machen wolltest, würde ich dringend empfehlen (aber das ist nur meine völlig unmaßgebliche Privatmeinung), Titulierungen wie "arrogante Zecke" / "arroganter Admin" für andere WP-Benutzer zu unterlassen. Gruß --Rax dis 11:51, 25. Jul 2005 (CEST)

Versionsnummer der MediaWiki hinzufügen

Wer gestalltet diesen Textblock ganz unten auf jeder Seite, also diesen gelben mit:...


Impressum | Diese Seite wurde zuletzt geändert um 11:41, 17. Jul 2005. Der Inhalt dieser Seite steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation Über Wikipedia Lizenzbestimmungen


...und den beiden Grafiken links und rechts? Ich gehe mal davon aus das Administratoren darauf zugriff haben. Wäre es möglich dort in Zukunft die Versionsnummer der aktuellen MediaWiki einzutragen? z.B. direkt unter der Grafik "Powered By MediaWiki" (eine Möglichkeit). Wenn man sich derzeit über die Versionsnummer informieren möchte, sucht man sich dumm und dämmlich. Ich finde die Versionsnummer geht jeden etwas an und sollte ersichtlich sein, immerhin werden ja regelmässig Versionsupdates gemacht - so würde sich zukünftig auch leichter feststellen lassen, wenn ein neuer Update abgeschlossen ist, bei dem letzten Update war das recht verwirrend. Also, falls jemand der Admins bitte die Vorlage verändern könnte? Nightwish62 18:07, 25. Jul 2005 (CEST)

Wird wohl keiner machen, es gibt Spezial:Version für dich --da didi | Diskussion 00:02, 28. Jul 2005 (CEST)

Versionsunterschied: Version von??

Und noch ein Vorschlag, bei den Versionsvergleichen zwischen älteren wird diese ganz oben eingeleitet mit "Version von ...". Sobald man mit der aktuellen Version vergleicht, steht auf der rechten Seite halt nur noch "Aktuelle Version". Auch hier wäre das Datum schön, egal ob es die neuste Version ist oder nicht. Vorschlag: "Aktuelle Version von ...". Lässt sich das irgendwie ändern? Nightwish62 18:11, 25. Jul 2005 (CEST)

Spezial:Export ist hin

"XML-Interpretation fehlgeschlagen: Kein Element gefunden (Linie: 199, Zeichen: 0)"..--^°^ @ 16:37, 26. Jul 2005 (CEST)

Einrichten von Begriffsklärungsseiten

Ich habe zwei Vorschläge für das Einrichten von BKLs:

Ok, es wird natürlich immer wieder neue Links geben, die auf einer BKL landen (jemand erstellt einen Artikel, sieht daß ein Link funktioniert z.B.). Frech finde ich es jedoch, wenn jemand aus einem viel verlinkten Artikel eine BKL macht und sich dann "verpieselt".

Desweiteren finde ich es unglücklich, eine BKL zu plazieren, nur um einen roten Link zu plazieren, für den "natürlich" kein Artikel angelegt wird, da der BKL-Anleger eh keine Artikel schreibt.

Und dann gibt es Fälle wie Magellan (da mache ich mich gleich mal drüberher), in dem sämtliche weitere Begriffe nach dem Forscher benannt wurden! (und die Links sich natürlich allesamt auf den Forscher beziehen) Muß doch irgendwie nicht sein, oder?

Ich bin übrigens kein Bürokrat, aber bei meinem ersten richtigen Kontakt als Suchender Benutzer letztes Jahr hab ich echt Schreikrämpfe bekommen, wie oft ich unlogisch fehlgeleitet wurde :-( Ich dachte damals "Die spinnen die Wikipedianer" ... Gruß Gulp 17:58, 27. Jul 2005 (CEST)

Das hast Du schön gesagt;-) Auf Wikipedia:Begriffsklärung steht das schon teilweise so, insbesondere in den Absätzen "Verlinkung" und "Aufräumaktionen und Aktualisierungen". Aber diese Arbeit - das kann recht viel sein - drückt sich so mancher. -- tsor 18:36, 27. Jul 2005 (CEST)
PS: Ich hatte mal angefangen, die BKLs zu überarbeiten. Dafür hat mir SirJective extra Benutzer:SirJective/Wartungslisten/Nicht verwaiste Begriffsklärungsseiten erstellt. Aber das ist alleine nie und nimmer zu schaffen, ein Kampf gegen Windmühlen. Früher hatte auch Katharina an dem Thema gearbeitet. -- tsor 18:43, 27. Jul 2005 (CEST)
Ich hatte es auch schon auf Meiner Diskussionsseite geschrieben, nach dem dort ein weiterer BKL-Link-Entsorger vorstellig wurde: Ich arbeite ja keinen Listen ab (ich Pflege doch lieber "meine" Gebiete und schreibe neue Artikel) .. ich stoße durch Zufall auf den BKL-Schrott! Das ist ja das Schlimme... wenn ich durch Zufall auf den Müll stoße dann geraten neue User ja auch darauf! Und die sehen Wikipedia vielleicht nicht als ABM, sondern suchen nur nach Informationen (jaja, es soll auch noch Nutzer geben, die in Wikipedia das sehen, wofür es eigentlich da ist) :-) ... Naja ... Magellan ist erledigt ... allerdings habe ich nebenbei dann auch gleich aus Kolumbus einen Christoph Kolumbus gemacht .... ich trau mich jetzt kaum, was für ein Müll bei Kolumbus zusammenläuft ... tje ... Gruß Gulp 20:14, 27. Jul 2005 (CEST)

Abkürzungen "geb." und "gest."

(Hierherverschobenn aus Wikipedia:Verbesserungsvorschläge/Feature-Requests -- Timo Müller 21:04, 10. Aug 2005 (CEST)

Hallo, bin neues Mitglied unter dem Nick: orientalist (ist auch mein Beruf).

Ein kleiner Vorschlag: Geburts-und Todesdaten von arabisch-islamischen Persönlichkeiten bitte nicht mit Stern bzw. Kreuz kennzeichnen (+ Jahreszahl). Das sind Zeichen aus dem christlichen Kulturbereich und in der Fachliteratur (Islamwissenschaften) nicht möglich.

Mein Doktorvater hat mich seinerzeit ausgeschimpft, weil ich so verfahren habe, mit den Worten: "Sie machen durch diese Zeichen aus einem Muslim einen Christen!"

Man schreibe lieber: geb.xxxx und gest.xxxx. Dabei grundsätzlich unsere Zeitrechnung - also nicht die islamische - verwenden. Wenn letzte berücksichtigt werden soll, dann in Klammern kennzeichnen.

orientalist

Gab es dazu nicht schon einmal ein Meinungsbild, und es wurde dagegen entschieden? -- Timo Müller 21:04, 10. Aug 2005 (CEST)
Der historische Hintergrund der Zeichen mag mal christlich gewesen sein, aber er hat sich dieser Wurzeln entledigt. Ich als Nicht-Christ bin dagegen. --Trickstar

Dazu gab es erst kürzlich das Meinungsbild Formatvorlage Biografie (Verwendung des Kreuz-Symbols), welches recht eindeutig ausfiel. grüße, Hoch auf einem Baum 21:16, 10. Aug 2005 (CEST)

Man mag die Frage bei Wikipedia behandeln, wie man will. Mein Hinweis allerdings, daß die islamwissenschaftliche Fachliteratur die fraglichen Zeichen nicht verwendet, ist einer weiteren Überlegung wert. - Orientalist

Meiner bescheiden Meinung nach schreiben wir hier an einer deutschsprachigen Enzyklopädie und nicht an einer islamwissenschaftlichen Fachliteratur. --SteveK  18:40, 25. Aug 2005 (CEST)
Die Wikipedia darf aber islamwissenschaftliches Fachwissen in deutscher Sprache enthalten! --Langec 20:27, 25. Aug 2005 (CEST)
Darf es. Aber warum sollen ausgerechnet wir es anders halten als der Brockhaus, in dem stehen Mohammeds Lebensdaten auch mit * und †. Ich weiß zwar nicht mehr wie es in mein Hirn kommt, aber ich glaube das Dagger symbolisiert das in die Erde gespießte Schwert eines Verstorbenen, und kein christliches Kreuz. SteveK  21:16, 25. Aug 2005 (CEST)
Die "Kollegen" des Brockhaus benutzen das Zeichen durchgängig für alle Verstorbenen. Auch sonst ist † gebräuchlich. Die Erklärung von SteveK scheint mir denkbar. Wir leben hier in einem überwiegend christlich geprägten Land. Wenn es denn das christliche Kreuzsymbol wäre, so ist das dann auch ok. Wenn die Wikipedia in einem islamisch geprägten Land ein anderes Symbol verwendet, find ich das auch in Ordnung. Nur: In der deutschsprachigen WP für Verstorbene Islamischen Glaubens was anders zu verwenden als für Christen, kommt IMHO nicht in Frage. Für diesen Fall müssten wir alle Glaubensgemeinschaften fragen, welche Symbole diese denn gerne hätten. Das wird ja wohl niemand ernsthaft wollen. --Pelz 02:11, 26. Aug 2005 (CEST)
Beitrag ist archiviert. Meinungsbild  Formatvorlage Biografie (Verwendung des Kreuz-Symbols) hat das Ergebnis bereits festgelegt. --BLueFiSH ?! 03:22, 26. Aug 2005 (CEST)