Heim

Drehrichtung

Die Drehrichtung oder auch der Drehsinn (weitere Bedeutung) gibt an, in welcher Richtung sich Punkte, von einem bestimmten Standpunkt aus gesehen, um eine Drehachse bewegen.

Man unterscheidet dabei zwischen Rechtsdrehend oder Im Uhrzeigersinn und Linksdrehend oder gegen den Uhrzeigersinn.

Inhaltsverzeichnis

Bezugsrichtung und Darstellung

Beobachtet man eine sich drehende Scheibe aus Richtung der Drehachse einmal von vorne und einmal von hinten, dreht sie sich im Auge des Betrachters einmal nach rechts und einmal nach links. Die Angabe Rechts- oder Linksdrehend kann also nur in Bezug auf eine Richtung angegeben werden. Als Bezugsrichtung wird die Blickrichtung oder die Bewegungsrichtung verwendet. Die Bezugsrichtung muss, sofern nicht andersweitig festgelegt oder offensichtlich, separat angegeben werden, um die Drehrichtung eindeutig zu beschreiben.

Stellt man eine Drehung durch einen Vektor dar und ändert die Richtung der Drehung, so ändert sich die Orientierung des Vektors, nicht aber sein Betrag. Die Richtung des Vektors kann mit der Rechte-Faust-Regel veranschaulicht werden.


In Geodäsie und Navigation ist die Angabe von Drehungen im Uhrzeigersinn üblich. In der Regel liegt 0° in Nord-Richtung.

In der Ebenen Geometrie werden Drehungen in der Regel im Gegenuhrzeigersinn gemessen bzw. definiert (mathematisch positiver Drehsinn). Der Drehsinn ergibt sich aus der Funktion

mit in einem rechtshändigen, Kartesischen Koordinatensystem.

Erweitert man das Koordinatensystem um die dritte Dimension und betrachtet die Funktion in Richtung der z-Achse, ist die Bewegung wie gewohnt rechsdrehend (siehe Abbildung rechts).


Rechtsdrehend

Definition

Es sei eine Kreisfläche gegeben, die sich um ihren Mittelpunkt dreht. Sie wird aus Richtung ihrer Drehachse betrachtet. Beschreiben nun Punkte der Scheibe bei einer Drehung der Kreisebene eine nach rechts gekrümmte Linie, so ist die Drehrichtung der Kreisfläche rechts, „im Uhrzeigersinn“, oder auch „mathematisch negativen Drehsinn“ (kurz negativen Sinn).

Uhrzeigersinn

Uhrzeigersinn (UZS) ist die umgangssprachliche Bezeichnung für eine rechtsdrehende Bewegung.

Die Bezeichnung "Uhrzeigersinn" wird von der Tatsache abgeleitet, dass die Zeiger auf den meisten Analoguhren sich in dieser Drehrichtung bewegen. Historisch geht dieses wiederum möglicherweise auf die Tatsache zurück, dass auf der Nordhalbkugel der Erde der Schattenzeiger von horizontal liegenden Sonnenuhren in dieser Drehrichtung wandert.

Linksdrehend

Definition

Es sei eine Kreisfläche gegeben, die sich um ihren Mittelpunkt dreht. Sie wird aus Richtung ihrer Drehachse betrachtet. Beschreiben nun Punkte der Scheibe bei einer Drehung der Kreisebene eine nach links gekrümmte Linie, so ist die Drehrichtung der Kreisfläche links, im „Gegenuhrzeigersinn“, oder auch „mathematisch positiven Drehsinn“ (kurz positiven Sinn).

Beispiele für die Anwendung des Drehsinns

Optik

Als rechts- oder linksdrehend bezeichnet man in der Optik eine optisch aktive Substanz, d.h. eine Substanz die die Polarisationsebene von polarisiertem Licht in eben diese Richtung dreht. Bezugsrichtung ist die Blickrichtung entgegen der Bewegungsrichtung des Lichts. Siehe auch: Optische Aktivität. Ein bekanntes Beispiel sind Milchsäure-Varianten L-plus-Laktat und D-minus-Laktat in rechts- oder linksdrehenden Joghurtkulturen.

Mechanik

Als rechtsdrehend bezeichnet man in der Mechanik Gewinde von Schrauben, wenn sich die Schraube beim Drehen im Uhrzeigersinn vom Betrachter wegbewegt. Bezugsrichtung ist die Bewegung der Schraube in Längsrichtung, wenn sie gedreht wird. Daher gilt der Drehsinn sowohl für das Eindrehen (rechts drehen, vorwärts bewegen) als auch für das Ausdrehen (links drehen, rückwärts bewegen). Bei linksdrehenden Gewinden erfolgt das Einschrauben gegen den Uhrzeigersinn.

Astronomie

In der Astronomie werden Spiralgalaxien unter anderem auch durch ihre Drehrichtung charakterisiert. Im Galaxy Zoo Projekt wurden eine Mehrzahl an links herum drehenden Galaxien entdeckt.

Siehe auch:

Siehe auch

 Wiktionary: linksdrehend – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen und Grammatik