Heim

GSMA Mobile World Congress

Der GSMA Mobile World Congress ist eine seit 1987 jährlich stattfindende Messe rund um den Schwerpunkt Mobilfunk. Bis 2007 war die Messe unter dem Namen 3GSM World Congress bekannt. Der Veranstalter GSM Association entschlossen sich jedoch zu einer Umbenennung zum Jahr 2008, um die aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet auch mit dem Namen optimal zu berücksichtigen. 2007 zogen die Messe rund 1.300 Aussteller (u.a. Gerätehersteller und Netzwerkbetreiber) sowie 55.000 Besucher an. Für 2008 erwarten die Veranstalter sogar 1.400 Aussteller und 2.300 Journalisten, die über das Treiben in den acht Messehallen und externen Pavillons berichten sollen. Damit gilt der GSMA Mobile World Congress als die grösste Mobilfunkmesse Europas. Von 1996 bis 2005 fand die Messe auf einem Gelände an der Côte d'Azur in Cannes statt. 2006 wurde die Messe jedoch aufgrund von Kapazitätsproblemen in Cannes und der geplanten Renovierung des dortigen zentralen Congress-Gebäudes nach Spanien auf das etwa doppelt so großes Messegelände "Montjuïc" der Fira Barcelona mit besserer Verkehrsinfrastruktur verlegt.