Heim

Lichtenau (Sachsen)

Wappen Deutschlandkarte

Hilfe zu Wappen
Koordinaten: 50° 54′ N, 13° 0′ O
Basisdaten
Bundesland: Sachsen
Regierungsbezirk: Chemnitz
Landkreis: Mittweida
Höhe: 349 m ü. NN
Fläche: 48,95 km²
Einwohner: 7945 (31. Dez. 2007)[1]
Bevölkerungsdichte: 162 Einwohner je km²
Postleitzahl: 09244
Vorwahl: 037208
Kfz-Kennzeichen: MW
Gemeindeschlüssel: 14 1 82 040
Gemeindegliederung: 8 Ortsteile
Adresse der Gemeindeverwaltung: Auerswalder
Hauptstraße 2
09244 Lichtenau
Webpräsenz:
www.gemeinde-lichtenau.de
Bürgermeister: Dr. Michael Pollok

Lichtenau ist eine Gemeinde im Landkreis Mittweida (Sachsen).

Inhaltsverzeichnis

Geografische Lage

Im Süden grenzt sie an die Stadt Chemnitz. Im Westen stellt der Fluss Chemnitz und im Osten die Zschopau die Gemeindegrenze dar.

Ortsgliederung

Im Zuge einer Gemeindegebietsreform schlossen sich die vormals selbstständigen Orte Auerswalde, Lichtenau und Ottendorf 1999 zu der Gemeinde Lichtenau zusammen, welche somit insgesamt acht Ortsteile umfasst:

  • Auerswalde
  • Biensdorf
  • Garnsdorf
  • Krumbach
  • Merzdorf
  • Niederlichtenau
  • Oberlichtenau
  • Ottendorf

Politik

Der am 13. Oktober 2002 gewählte, derzeitige Bürgermeister ist Dr. Michael Pollok.

Die letzte Gemeinderatwahl, mit einer Wahlbeteiligung von 49,6 %, fand am 13. Juni 2004 statt.

Zusammensetzung des Gemeinderates:

Partei Prozent Mandate
CDU 56,2 % 11
Die Linkspartei. 19,6 % 3
Verein Freie Wähler Auerswalde, Lichtenau und Ottendorf e. V. 15,8 % 3
SPD 8,4 % 1

Weiterhin gibt es in Auerswalde, Lichtenau und Ottendorf Ortschaftsräte.

Wirtschaft und Infrastruktur

Lichtenau liegt direkt an der Autobahn Chemnitz–Dresden (A4) und besitzt eine Anschlussstelle sowie die Autobahnraststätte „Auerswalder Blick“.

Die Gemeinde ist über die Bahnstrecke Chemnitz–Riesa an das Streckennetz der Deutschen Bahn angeschlossen und besitzt Bahnhöfe in den Ortsteilen Oberlichtenau und Ottendorf. Ein dritter Bahnhof (Auerswalde-Köthensdorf) liegt an der stillgelegten Chemnitztalbahn von Chemnitz nach Wechselburg.

Söhne und Töchter der Gemeinde