Heim

Franz Anton Bustelli

Franz Anton Bustelli (* 12. April 1723 in Locarno (Schweiz); † 18. April 1763 in München) war Bildhauer und Modellierer von Porzellanfiguren. Er gilt als der bedeutendste Porzellankünstler des Rokoko.

Über sein frühes Leben ist nichts bekannt. In der Schweiz geboren, scheint er in Bayern aufgewachsen zu sein. Er schrieb deutsch und benutzte dazu die deutsche Schrift. Vom 3. November 1754 bis zu seinem Tod 1763 wirkte er an der Porzellanmanufaktur Nymphenburg, die bis 1761 im Schlösschen Neudeck in der Münchener Au untergebracht war. Er schuf ca. 150 Figuren zu den Themen Frömmigkeit, Chinoiserie, Galanterie, ovidischer Götterhimmel und Volksleben. Sein berühmtestes Werk sind die 16 Figuren der Commedia dell'arte (zu sehen im Porzellanmuseum in Schloss Nymphenburg).

Literatur

Personendaten
Bustelli, Franz Anton
Bildhauer und Modellierer
12. April 1723
Locarno, Schweiz
18. April 1763
München