Heim

Inessa Krawez

Inessa Mykolajiwna Krawez (ukrainisch Інеса Миколаївна Кравець; engl. Transkription Inessa Kravets; * 5. Oktober 1966 in Dnipropetrowsk) ist eine ukrainische Leichtathletin und Olympiasiegerin, die 1992 noch unter gemeinsamen Flagge der Gemeinschaft unabhängiger Staaten (GUS) startete, danach für die Ukraine.

Ihre Hauptdisziplinen sind der Weit- und Dreisprung. Bereits 1991 stellte sie mit 14,95 m im Dreisprung einen Weltrekord auf. Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaft 1995 in Göteborg siegte sie mit dem aktuellen Weltrekord von 15,50 m.

Ihre erste Olympiamedaille holte sie sich mit Silber im Weitsprung bei den Olympischen Sommerspielen 1992 in Barcelona hinter Heike Drechsler (GER) und vor Jackie Joyner-Kersee (USA). Bei den Olympischen Sommerspielen 1996 in Atlanta startete sie für die Ukraine und gewann im Dreisprung die Goldmedaille vor Inna Lassowskaja (RUS) und Šárka Kašpárková (CZE).

1993 wurde Krawez wegen der Einnahme unerlaubter Stimulantien für drei Monate gesperrt. Im Juli 2000 wurden bei einem Dopingtest Steroide registriert und daraufhin eine zweijährige Sperre ausgesprochen. [1]

Fußnoten

  1. http://news.bbc.co.uk/sport1/hi/athletics/1677470.stm
Personendaten
Krawez, Inessa
Кравець, Інеса; Kravets, Inesa
ukrainische Leichtathletin und Olympiasiegerin
5. Oktober 1966
Dnipropetrowsk