Heim

Anglizismus

Als Anglizismus bezeichnet man einen Einfluss der englischen Sprache auf oder in andere Sprachen. Dieser Einfluss kann sich auf allen Ebenen der Sprache äußern, also in der Lautung, in der Formenlehre, der Syntax sowie im Wortschatz (Fremd- und Lehnwörter).

Zu den Anglizismen gehören Anglizismen im engeren Sinn, also Einflüsse, die vom britischen Englisch ausgegangen sind, und Amerikanismen.

Besonders unter jungen Leuten hat der Gebrauch von Anglizismen im letzten Jahrzehnt u. a. aufgrund des Einflusses von Werbung und Massenmedien deutlich zugenommen.

Inhaltsverzeichnis

Formen

Bemerkenswert sind als Sonderfall Begriffe, die falsch verstanden werden können, wenn man sie nicht ins Deutsche übersetzt (z. B. weil der englische Begriff im Deutschen bereits eine abweichende Bedeutung hat): the design, bezogen auf ein technisches System (Maschine, Schiff, elektronische Schaltung, Programm) bedeutet „der Entwurf“ (durch einen Ingenieur) und nicht etwa „das Design“ (durch einen Designer) (vergleiche Falscher Freund). Auch bezeichnet to control meistens nicht „kontrollieren“, sondern „steuern/regeln“ bzw. „beherrschen“.

Kritik

Deutschsprachigen Anglizismenkritikern zufolge nehme der Gebrauch sowohl von englischen Originalen als auch von Anglizismen zunehmend überhand und bedrohe die deutsche Sprache und das Kulturerbe. Es wird außerdem vermutet, dass viele Menschen, besonders Jugendliche, die Anglizismen einzig und allein verwenden, um gegenüber ihren Mitmenschen als modisch und modern wahrgenommen zu werden. In vielen Fällen gebe es ein deutsches Wort, das denselben Zweck auch erfülle. Somit sei der reale Nutzen in Frage gestellt.

Besonders die Verwendung englischer Vokabeln an Stelle bereits etablierter deutscher Wörter wird kritisiert.

Ähnliche Kritik gab es schon ab Ende des 19. Jahrhunderts gegenüber aus dem französischen, lateinischen oder griechischen stammenden Begriffen, beispielsweise durch den Allgemeinen Deutschen Sprachverein.

Siehe auch

Literatur

 Wiktionary: Anglizismus – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen und Grammatik
 Wikibooks: Fruchtbringendes Wörterbuch – Lern- und Lehrmaterialien