Heim

Fatal Fury

Fatal Fury (jap. 餓狼伝説, Garō Densetsu, dt. „Legende des hungrigen Wolfs“) ist eine Kampfspiel-Serie von SNK. Es ist die älteste Serie des Herstellers und einstiger Rivale von Capcoms Street Fighter-Serie.

Inhaltsverzeichnis

Gameplay

Das Besondere am ersten Fatal Fury war, dass man auf zwei Ebenen kämpfen konnte. Die Kämpfer konnten von einer in die andere Ebene wechseln, um so Angriffen auszuweichen, ebenso konnte man selbst Angriffe ausführen, die den Gegner auf der anderen Ebene treffen konnten.

In den späteren Spielen der Reihe wurde dieses System erweitert und eine verbesserte Mechanik für das Ausweichen eingeführt. In Fatal Fury 3 wurde sogar auf drei Ebenen gekämpft (Vordergrund, Mitte, Hintergrund). Dies wurde bei den Nachfolgern allerdings wieder fallen gelassen und man kehrte zur Zwei-Ebenen-Mechanik zurück. Der erste Fatal Fury Teil konnte aber auch noch mit einer weiteren Besonderheit aufwarten, die kein weiterer Teil mehr bot: Dort war es möglich zu zweit gleichzeitig gegen den Computer anzutreten.

Spätere Spiele der Serie enthielten Experimente wie "Ring-Outs" in Real Bout Fatal Fury bei denen man verliert wenn man durch die Levelabsperrung getreten wird und beispielsweise im Wasser landet oder in einen Aufzug getreten wird der danach auch gleich abfährt.

Es gab auch ein System für Spezial-Schläge bei der die Spieler eine vorgegebene Tastenfolge mit richtigem Timing drücken mussten um so vernichtende Schlagkombinationen auszuführen.

In Fatal Fury: Mark of the Wolves wurde dann das "Zwei-Ebenen-System" komplett aufgegeben, dafür wurde "Just Defend" eingeführt, blockt man einen gegnerischen Angriff im allerletzten Moment, erhält man als Bonus etwas mehr Lebensenergie.

Geschichte

Die Geschichte von Fatal Fury spielt – genau wie viele anderen Serien von SNK aus der Zeit - in einer fiktiven Stadt in den USA, genannt South Town. Der Gangsterboss Geese Howard veranstaltet dort ein Turnier namens "The King of Fighters". Die Geschichte dreht sich um Terry und Andy Bogard, (unterstützt von ihrem Freund Joe Higashi) die sich an Geese Howard, dem Mörder ihres Vaters, Jeff Bogard rächen wollen.

Insgesamt dreht sich die Serie um den Aufstieg des "Legendären Wolfs" Terry Bogard und den Niedergang des Imperiums von Geese.

Das The King of Fighters-Turnier dient jedoch nur in folgenden Spielen der Reihe als Hintergrund:

Fatal Fury: Mark of the Wolves spielt eine Generation später, Rock Howard - Terrys Schützling und Sohn von Geese Howard - entdeckt etwas Schockierendes über seine Vergangenheit als er am Turnier "King of Fighters - Maximum Mayhem" teilnimmt.

The Interconnecting Plots

Fatal Fury und Art of Fighting gehören storytechnisch zusammen und erzählen die sogenannten "Tales of South Town" was auch klar aus den Ereignissen der Spiele hervorgeht.

Die Spiele finden in folgenden Jahren statt:

Die Geschichte der Art of Fighting Spiele ist also das Prequel zur Fatal Fury Reihe, so zeigt beispielsweise Art of Fighting 2 einen jungen, 26 Jahre alten Geese Howard, der sich gerade sein Imperium aufbaut, die Fatal Fury Spiele zeigen Geese auf dem Gipfel seiner Macht, während Mark of the Wolves die Zeit nach dem Ende Geese Howards erzählt.

Chronologie

Fatal Fury Serie

Spiele, die direkt Teil der Hauptgeschichte von Fatal Fury sind:

Andere Spiele außerhalb der Serie

Verwandte Spiele

Diese Spiele sind nicht teil der Fatal Fury-Serie, enthalten aber Charaktere daraus:

Charaktere

Fatal Fury beinhaltete viele Figuren, von denen einige auch in anderen Serien von SNK auftraten. Dies ist eine Liste der Figuren, die in einem der Teile teilnahmen, in alphabetischer Reihenfolge:

Figuren aus Art of Fighting

Figuren mit Auftritten in anderen Spielen

Diese Liste beinhaltet Figuren, die in The King of Fighters, der KOF Maximum Impact Saga, in NeoGeo Battle Coliseum und der SNK vs. Capcom/Capcom vs. SNK Serie auftraten.

Andere Figuren

Versionen und Umsetzungen

Für folgende Systeme wurden die Spiele veröffentlicht und umgesetzt:

Verfilmungen

Die beiden ersten Teile wurden 1992 als Battle Fighters Garō Densetsu (バトルファイターズ餓狼伝説, Batoru Faitāzu Garō Densetsu) und Battle Fighters Garō Densetsu 2 (バトルファイターズ餓狼伝説2, Batoru Faitāzu Garō Densetsu 2) als Anime-Fernsehfilm verfilmt. 1994 erschien der Anime-Kinofilm Garō Densetsu – The Motion Picture (餓狼伝説 -THE MOTION PICTURE-).

Wissenswertes

Unterschiedliche Geschichten

Als SNK 1994 eine neue Serie einführte, in der Kämpfer aus Fatal Fury, Art of Fighting, Psycho Soldier, Ikari Warriors und neue, speziell für diese Reihe erstellte Charaktere in Dreier-Teams gegeneinander antraten, wurde diese The King of Fighters genannt. Allerdings haben die "The King of Fighters" Turniere storytechnisch nichts mit denen aus den Fatal Fury Spielen zu tun.

Hier treten zwar etliche Charaktere aus Fatal Fury und Art of Fighting mit auf und einiges stimmt überein, aber The King of Fighters entwickelte sich zu einer eigenen Geschichte, ein alternatives Storyuniversum also.

Immer wieder versuchen Fans die dies nicht wissen, alles aus Art of Fighting, Fatal Fury und King of Fighters zusammenzuwürfeln um eine ganze Story daraus zu stricken, dies macht aber keinerlei Sinn, da allein schon das Alter der Kämpfer nicht stimmen würde. Ryo aus Art of Fighting ist beispielsweise 22 Jahre alt zur Zeit von Art of Fighting 2 das 1979 spielt, in King of Fighters 96 ist er 24 Jahre alt.

Oder Geese Howard der in Real Bout Fatal Fury am Ende stirbt, ist in der King of Fighters Reihe nach wie vor am Leben.

Das sind nur zwei Beispiele unter vielen an denen zu erkennen ist das Fatal Fury und Art of Fighting auf der einen Seite und King of Fighters auf der anderen Seite zweierlei verschiedene Geschichten erzählen. Ein weiteres, unabhängiges Storyuniversum ist die "KOF: Maximum Impact" Reihe.

Garou: Mark of the Wolves 2

Es wurde bereits von SNK an einem "Mark of the Wolves" Nachfolger gearbeitet. Dieser sollte zuerst für das Neo Geo MVS erscheinen, da das "alte" SNK aber leider 2000 Pleite machte, wurde dieser Titel nicht mehr veröffentlicht. Laut einem Interview Ende 2005 mit SNK Playmore Mitarbeiter "Falcoon" war das Spiel damals bereits zu 70 Prozent fertiggestellt.

Gerüchten zufolge kann diese Version aus verschiedenen Gründen nicht mehr fertigprogrammiert werden.Ebenso besagen Gerüchte das ein "Mark of the Wolves 2" erscheinen soll, aber als komplett neues Spiel, von Grund auf neuprogrammiert.