Heim

Cynthia Nixon

Cynthia Ellen Nixon (* 9. April 1966 in New York, USA) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Karriere

Cynthia Nixon wuchs in New York City auf und besuchte dort die „Hunter College High School“, bevor sie Ihr Studium am „Barnard College“ im Jahre 1988 mit dem Abschluss „B.A. in English“ erfolgreich abschloss.

Bereits im Alter von 13 Jahren stand sie erstmalig in dem Film Kleine Biester vor der Kamera. Nahezu gleichzeitig begann ihre Karriere als Theaterschauspielerin am Broadway, wo sie 1981 für ihre Rolle in dem Stück The Philadelphia Story mit dem „Theatre World Award“ ausgezeichnet wurde. Weitere Engagements am Broadway beinhalten unter anderem The Heidi Chronicles (1989 bis 1990) und Angels in America (1993 bis 1994). 1995 wurde Nixon für den Tony Award als beste Hauptdarstellerin in dem Theaterstück Indiscretions nominiert.

Einem breiten Publikum wurde die US-Amerikanerin als Anwältin Miranda Hobbes in der Fernsehserie Sex and the City (1998 bis 2004) bekannt. Neben mehreren Nominierungen für den Golden Globe erhielt sie für ihre Darstellung den begehrten Emmy Award im Jahre 2004. Nach dem Ende der Serie setzte Sie ihre erfolgreiche Karriere als Film- und Theaterschauspielerin fort. Für ihre Darstellung als Eleanor Roosevelt in dem Fernsehfilm Warm Springs (2005) wurde sie mit einer Golden Globe und Emmy-Nominierung geehrt. Zuletzt war Cynthia Nixon in dem Broadway-Stück Rabbit Hole (2006) zu sehen, für das sie im Juni 2006 mit dem Tony Award als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet wurde.

Sie lebt mit ihrer Tochter und ihrem Sohn in New York City. Im Juni 2003 trennte sich Nixon nach einer langjährigen Beziehung vom Vater ihrer Kinder, Danny Mozes, einem Englisch-Professor und Fotografen und lebt seitdem mit Christine Marinoni zusammen. In einem Interview mit dem New York Magazine sagte die ehemalige Sex-And-The-City-Schauspielerin Anfang September 2006: Es gab keinen inneren Kampf, es gab auch keine Bemühungen, etwas zu unterdrücken. Ich habe einfach diese Frau getroffen und mich in sie verliebt. – auch wenn sie vom Medienrummel, den diese Beziehung auslöste, nach eigenen Aussagen sehr überrascht war.[1]

Filmografie (Auswahl)

Filmrollen

Fernsehrollen

Einzelnachweise

  1. http://nymag.com/arts/theater/profiles/21647/ Educating Cynthia: How the Former Miranda Learned to Hide in Plain Sight – abgefragt am 15. Februar 2008
Personendaten
Nixon, Cynthia
US-amerikanische Schauspielerin
9. April 1966
New York City, USA