Heim

Linux-Verband

Der Linux-Verband e.V. vereint Firmen und Personen die im Bereich freier Software und insbesondere im Bereich Linux tätig sind, oder die diesen Bereich unterstützen wollen. Der Zweck des Verbandes ist es, die Verbreitung freier Software im Firmenumfeld zu fördern. Gegründet wurde er 1997 in Arnsberg.

Mitglieder sind IT-Firmen wie Linux-Distributoren, Systemhäuser, Softwarehersteller, aber auch Anwenderfirmen und einzelne Personen.

Die inhaltliche Arbeit des Verbandes findet in thematischen Arbeitskreisen statt. Diese Arbeitskreise sind auch für die Positionierung des Verbands verantwortlich. Zur Zeit gibt es die Arbeitskreise Softwarepatente, Embedded Linux, Linux-Desktop, Zertifizierung und Public Sector.

Auf den Webseiten des Verbandes finden sich neben der Nennung aller Mitglieder auch einiges zur Arbeit des Verbandes. Er bezieht Stellung gegen computerimplementierte Erfindungen (so genannte Softwarepatente) und wirbt für offene Standards in der IT.