Heim

Barbara Underhill

Barbara "Barb" Underhill (* 24. Juni 1963 in Oshawa, Ontario, Kanada) ist eine ehemalige kanadische Eiskunstläuferin im Paarlauf. Mit ihrem Partner Paul Martini gewann sie die Junioren-Weltmeisterschaft 1978, fünfmal die kanadische Meisterschaft (1979-1983) und die Weltmeisterschaft im Eiskunstlaufen 1984. Des weiteren errangen sie unter anderem 7x den Sieg bei den World Professional Championships, 2x den Sieg bei den US Open und 2x den Sieg bei den Legends Championships. Insgesamt gewannen sie in ihrer 21 Jahre andauernden gemeinsamen Profikarriere 26 Gold-, 4 Silber- und 5 Bronzemedaillen.

Bei den olympischen Winterspielen kamen sie 1980 auf Platz 9, 1984 auf den siebten Rang.

Im April 1998 beendeten sie ihre gemeinsame Laufbahn mit einer Abschiedsshow, bei der viele berühmte Eiskunstlauferinnen- und Läufer zu Gast waren.

Seitdem arbeitete sie in den 1990ern für die Fernsehsender TSN, CTV und CBC als Kommentatorin.

Am 29. Mai 1993 ertrank ihre damals erst 8 Monate alte Tochter Stephanie im hauseigenen Schwimmbecken. Daraufhin gründete sie mit ihrem Mann Rick Gaetz am 26. Mai 1998 die Stephanie Gaetz Keepsafe Foundation - eine Stiftung, die sich dem Schutz von Kindern vor Kindheitsunfällen verschrieben hat.

Barbara & Paul sind Mitglied der Canadian Sports Hall of Fame und der olympischen Ruhmeshalle.

Personendaten
Underhill, Barbara
kanadische Eiskunstläuferin
24. Juni 1963
Oshawa, Ontario, Kanada