Heim

Choi Chol-su

Choi Chol-su (* 1. Dezember 1969) ist ein ehemaliger nordkoreanischer Boxer.

Bei der Weltmeisterschaft 1991 in Sydney belegte Rechtsausleger Choi den zweiten Platz, er verlor das Finale gegen den Ungarn István Kovács. Bei seiner Teilnahme an den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona besiegte er dann den Welt- und Europameister Kovács sowie im Finale den Kubaner Raúl González und wurde Olympiasieger im Fliegengewicht. Er war der zweite nordkoreanische Olympiasieger im Boxen nach Gu Young-yo 1976.

Seine Amateurbilanz war 200-10.

Er bestritt später 1996 - 1999 drei Profikämpfe.

Links

Personendaten
Choi Chol-su
nodkoreanischer Boxer
1. Dezember 1969