Heim

Ellerdorf

Wappen Deutschlandkarte
Koordinaten: 54° 12′ N, 9° 51′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Rendsburg-Eckernförde
Amt: Nortorfer Land
Höhe: 22 m ü. NN
Fläche: 10,2 km²
Einwohner: 553 (31. Dez. 2007)
Bevölkerungsdichte: 54 Einwohner je km²
Postleitzahl: 24589
Vorwahl: 04392
Kfz-Kennzeichen: RD
Gemeindeschlüssel: 01 0 58 046
Adresse der Amtsverwaltung: Niedernstr. 6
24589 Nortorf
Webpräsenz:
www.amt-nortorfer-
land.de
Bürgermeisterin: Susanne Ott
Lage der Gemeinde Ellerdorf im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Ellerdorf ist eine Gemeinde im Amt Nortorfer Land Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein.

Inhaltsverzeichnis

Geografie und Verkehr

Ellerdorf liegt etwa auf halber Strecke zwischen Rendsburg und Neumünster. Der Ort ist über die Bundesstraße 205, die Bundesautobahn 7 und die Bahnstrecke von Rendsburg nach Neumünster gut zu erreichen.

Der Ort liegt ca. 3 km vom geografischen Mittelpunkt Schleswig-Holsteins, der in Nortorf liegt, entfernt.

Politik

Von den neun Sitzen in der Gemeindevertretung hat die Wählergemeinschaft KWG seit der Kommunalwahl 2003 sechs Sitze und die Wählergemeinschaft NKWG drei.

Wappen

Blasonierung: „In Grün ein schräglinker silberner Wellenbalken, begleitet oben von einem silbernen Erlenzweig, unten von einem silbernen Steinbeil mit dem schräglinks gestellten Schaft oben und der Schneide nach außen.“[1]

Wirtschaft und Infrastruktur

Das Gebiet ist landwirtschaftlich geprägt. Daneben sind in geringem Umfang andere Gewerbe, vornehmlicher handwerklicher Ausrichtung zu finden. Industrieansiedlungen existieren nicht. Prägend für das Dorfleben ist der Kaufmann, in den Dörfern im Amt Nortorf-Land einer der letzten. Außerdem sind ein Frisör, eine Floristik und einige kleine private Dienstleister zu finden.

In Ellerdorf findet einmal jährlich Ende Mai das Wilwarin-Festival statt. Hierbei handelt es sich um ein alternatives Open-Air-Spektakel, das 1997 erstmals abgehalten wurde.

Quellen

  1. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein