Heim

Beldorf

Wappen Deutschlandkarte
Koordinaten: 54° 8′ N, 9° 21′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Rendsburg-Eckernförde
Amt: Hanerau-Hademarschen
Höhe: 38 m ü. NN
Fläche: 12 km²
Einwohner: 286 (31. Dez. 2007)
Bevölkerungsdichte: 24 Einwohner je km²
Postleitzahl: 25557 (alt: 2215)
Vorwahlen: 04835, 04872
Kfz-Kennzeichen: RD
Gemeindeschlüssel: 01 0 58 013
Adresse der Amtsverwaltung: Kaiserstraße 11
25557 Hanerau-Hademarschen
Webpräsenz:
www.amthanerau-
hademarschen.de
Bürgermeister: Günter Kaschwich (KWG)
Lage der Gemeinde Beldorf im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Beldorf ist eine amtsangehörige Gemeinde im Amt Hanerau-Hademarschen. Sie liegt im deutschen Bundesland Schleswig-Holstein, Kreis Rendsburg-Eckernförde.Die Gemeinde Beldorf besteht aus dem Dorf Beldorf sowie den kleineren Ortsteilen Grünental, Aalhoop, Wilhelmsburg und Klein Amerika.

Inhaltsverzeichnis

Geografie und Verkehr

Beldorf liegt etwa 17 km südwestlich von Heide auf beiden Seiten des Nord-Ostsee-Kanals. Der Ortskern liegt am Südufer. 15 km westlich von Beldorf verläuft die Bundesautobahn 23 von Hamburg nach Heide. Der Ort liegt zudem an der Eisenbahnstrecke Büsum–Heide (Holstein)–Neumünster.

Ortsteile

Der Ortsteil Klein Amerika (oder Lütt Amerika) bezieht sich auf den Namen eines Hofs, der von 1850-1855 von einem Landwirt aufgebaut wurde, dessen Brüder in die USA ausgewandert waren.

Geschichte

Beldorf wurde vor 1500 erstmals erwähnt.

1892, also drei Jahre vor der Fertigstellung des Kanals, wurde in Beldorf die erste Kanalbrücke errichtet. Sie wurde 1986 durch einen Neubau ersetzt.

1998 wurde ein Bürgerwindpark gegründet.

Politik

Von den neun Sitzen in der Gemeindevertretung hat die Wählergemeinschaft KWG seit der Kommunalwahl 2003 alle neun Sitze.

Wappen

Blasonierung: „Unter silbernem Schildhaupt, darin die stilisierte Grünentaler Kanalhochbrücke mit roten Pfeilern, blauer Fahrbahn und blauem Tragwerk, in Grün eine bewurzelte goldene Doppeleiche.“[1]

Quellen

  1. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein