Heim

Annika Lurz

Annika Lurz, geborene Liebs (* 6. September 1979 in Karlsruhe) ist eine deutsche Schwimmerin. Wohnhaft ist Lurz in Gerbrunn. Sie startet für den SV Würzburg 05. Ihre Spezialdisziplinen sind die Freistil- und Rückenstrecken, besonders die 200 m. Sie ist amtierende deutsche Rekordhalterin über die 200-m-Freistil-Strecke auf der 50-m-Bahn. Bei den Deutschen Wintermeisterschaften im November 2006 in Hannover verfehlte Annika auf den 200 m Freistil den Weltrekord von Franziska van Almsick nur um neun Hundertstelsekunden. Fünf Monate später, bei den Schwimmweltmeisterschaften 2007 verbesserte sie im Endlauf, als sie Silber gewann, van Almsicks Zeit um fast eine Sekunde, was neuen deutschen Rekord bedeutete. Die Zeit war die zweitschnellste jemals geschwommene Zeit über 200 m Freistil. Nur die französische Siegerin Laure Manaudou war 16 Hundertstel Sekunden schneller. Annika Lurz ist seit 2006 mit dem Bruder (Stefan) des ebenfalls für den SVW 05 startenden Thomas Lurz verheiratet. Stefan Lurz betreut sich und seine Frau auch als Trainer.

Erfolge

Inhaberin folgender Rekorde

Europarekorde
4*200 m Freistil (Langbahn) 7:50,82 min. 3. August 2006 Budapest
Deutsche Rekorde
200 m Freistil (Langbahn) 1:55,68 min. 28. März 2007 Melbourne
4x100 m Freistil (Langbahn) 3:35,22 min. 31. Juli 2006 Budapest
4*200 m Freistil (Langbahn) Vereinsstaffel SV Würzburg 05 8:14,81 min. 22. April 2008 Berlin
4*200 m Rücken (Langbahn) Vereinsstaffel SV Würzburg 05 9:43,84 min. 16. Dezember 2005 Würzburg
Personendaten
Lurz, Annika
deutsche Schwimmerin
6. September 1979
Karlsruhe, Deutschland