Heim

Bronte (Sizilien)

Bronte
Staat: Italien
Region: Sizilien
Provinz: Catania (CT)
Geographische Koordinaten: 37° 48′ N, 14° 50′ OKoordinaten: 37° 48′ 0″ N, 14° 50′ 0″ O
Höhe: 760 m s.l.m.
Fläche: 249 km²
Einwohner: 19.261 (2007)
Bevölkerungsdichte: 77 Einw./km²
Postleitzahl: 95034
Vorwahl: 095
ISTAT-Nummer: 087009
Demonym: Brontesi
Schutzpatron: San Biagio
Website: Bronte

Bronte ist eine Stadt in der Provinz Catania in der Region Sizilien in Italien.

Lage und Daten

Bronte liegt 54 km nordwestlich von Catania am Westhang des Ätnas. Hier wohnen 19.261 Einwohner (Stand am 31. Dezember 2005), die in der Hauptsache in der Landwirtschaft (Pistazien) und der Industrie arbeiten.

Die Nachbargemeinden sind Adrano, Belpasso, Biancavilla, Castiglione di Sicilia, Centuripe (EN), Cesarò (ME), Longi (ME), Maletto, Maniace, Nicolosi, Randazzo, Sant’Alfio, Tortorici (ME), Troina (EN) und Zafferana Etnea.

Geschichte

Im Mittelalter standen hier 24 kleine Ortschaften. Diese gehörten zum Kloster von Maniace. 1520 bildete Karl V. aus allen Orten die Stadt Bronte. 1799 erhielt Admiral Nelson von König Ferdinand IV. den Titel Herzog von Bronte (Duca di Bronte) und Bronte als Lehen.

Bronte wurde 1651, 1832 und 1843 bei Ausbrüchen des Ätnas zerstört.

Sehenswürdigkeiten