Heim

Valery Larbaud

Valery Larbaud (* 29. August 1881 in Vichy; † 2. Februar 1957 in Vichy) war ein französischer Schriftsteller und Literaturkritiker.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Valery Larbaud wurde als Sohn des Apothekers Nicolas Larbaud und dessen Gattin Isabelle geb. Bureau des Etivaux geboren. Der Vater, der bereits 1889 starb, hatte die Saint-Yorre-Quelle entdeckt und war durch deren Verwertung ein wohlhabender Mann geworden. Valery Larbaud lehnte sich früh gegen den bürgerlich-protestantischen Geist im Haus seiner Mutter auf und trat 1910 zum Katholizismus über.

Mit 17 Jahren unternahm er bereits weite Reisen, die ihn nach England, Italien, Deutschland, Russland und Skandinavien führten. Larbaud studierte Sprachen und erhielt eine Lizenz für Englisch und Deutsch. Am Ersten Weltkrieg nahm er infolge seines schwachen Gesundheitszustandes nicht teil und hielt sich in Spanien auf. In den 20-er Jahren lebte er als vermögender Dandy fast nur in Hotels und Schlafwagen.

1936 erlitt Larbaud einen schweren Schlaganfall, der zur Bewegungs- und Sprechunfähigkeit führte. Bis zu seinem Tod laborierte er an den Folgen, die ihn nahezu hilflos machten. Er starb 1957 im Alter von 75 Jahren in Vichy.

Leistungen

Larbaud besaß eine vorzügliche Sprachbegabgung und übersetzte Werke aus dem Englischen, Spanischen und Italienischen ins Französische. Auch als Literaturkritiker machte er als leidenschaftlicher und parteinehmender Leser auf sich aufmerksam, der selber von seinem Naturell eher schüchtern war. Mit André Gide, Léon-Paul Fargue, Charles-Louis Philippe und James Joyce pflegte er freundschaftliche Verbindungen. Jean Cocteau nannte ihn den "Geheimagent der Literatur".

Zu Larbauds übersetzten Autoren gehören: Samuel Butler, James Joyce, Joseph Conrad, William Faulkner. Ramón Gómez de la Serna u.a.

Werke

(dt. in: Sämtliche Werke des A. O. Barnabooth. Aus d. Franz. von Georg Goyert ... Für d. dt. Ausg. eingerichtet u. mit e. Nachw. vers. von Wilfried Ihrig. Frankfurt/M; Berlin: Ullstein 1986 ISBN 3-548-37052-7)

Literatur

Personendaten
Larbaud, Valery
Barnabooth, A. O. (Pseudonym)
französischer Schriftsteller und Literaturkritiker
29. August 1881
Vichy
2. Februar 1957
Vichy