Heim

Corinne Diacre

Corinne Diacre (* 4. August 1974 in Croix bei Roubaix) ist eine französische Fußballspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Vereinskarriere

Die zentrale Abwehrspielerin unterschrieb im Alter von dreizehn Jahren einen Vertrag bei der ASJ Soyaux, die in den 1980ern eines der stärksten Frauenfußballteams Frankreichs stellte. Diesem Verein aus der unmittelbaren Nachbarschaft von Angoulême ist Corinne Diacre treu geblieben, obwohl sie auch Angebote aus der US-Liga hatte und mit der ASJ lediglich zwei Vizemeisterschaften gewinnen konnte. Während der Saison 2006/07 in der höchsten Frauenspielklasse erlitt sie eine schwere Kreuzbandverletzung und beendete daraufhin ihre Spielerinkarriere.

Stationen

Die Nationalspielerin

Am 9. März 1993 bestritt sie ihr erstes internationales Spiel in der Frauennationalelf, deren Spielführerin sie einige Zeit später wurde. Im November 2002 schoss Diacre gegen England das Tor, durch das die Französinnen sich erstmals für die Endrunde einer Weltmeisterschaft qualifizierten. Am 12. Juni 2005, bei der Europameisterschaft in England, bestritt sie ihr letztes Spiel (das mit 0:3 gegen die deutschen Frauen verloren ging) und erklärte einige Wochen danach ihren Rücktritt. Mit 121 Länderspielen war Corinne Diacre Frankreichs Rekordnationalspielerin, bis sie 2008 von Sandrine Soubeyrand überholt wurde. (Stand: Juni 2008)

Leben nach der Zeit als Spielerin

Seit Februar 2007 ist sie Assistentin des neuen Cheftrainers der Nationalfrauschaft, Bruno Bini.

Palmarès

Personendaten
Diacre, Corinne
französische Fußballspielerin
4. August 1974
Croix, Nord