Heim

Angriffsspieler (Eishockey)

Im Eishockey spielen regulär auf dem Eis drei Angriffsspieler mit dem Ziel des Torerfolges: zwei Außenstürmer (Flügelstürmer auf der rechten oder linken Seite, auch Right Wing bzw. Left Wing genannt) und ein Mittelstürmer (Center). Die Aufgaben, die an die jeweilige Position der Spieler gebunden sind, können sich im Spielverlauf verändern, so dass ein Center auch die Aufgaben der Flügelstürmer übernimmt oder umgekehrt.

Mittelstürmer/Center

Der Center ist im Eishockey der zentrale Spieler der Sturmreihe.

Er spielt meistens defensiver als die beiden Flügelspieler und nimmt oft eine Spielmacherposition ein. Es gibt jedoch auch Systeme, in welchen der Center offensivster Spieler ist.

Bekannte aktive Center: NHL:


DEL:

Außenstürmer/Flügelspieler

In den meisten Spielsystemen agieren die Außenstürmer offensiver als der Center. Je nach Taktik "verteilt" der Center die Pucks an die beiden Flügelstürmer, die dann einen Angriff zum Abschluss bringen oder die Außenstürmer fungieren als Vorlagengeber für den Center, der in den sogenannten "Slot", den Bereich unmittelbar vor dem gegnerischen Tor, zieht, um dem Torhüter die Sicht zu nehmen oder Schüsse abzufälschen. Basierend auf den englischen Begriff Wing (= Flügel) werden die Flügelspieler teilweise auch als linker bzw. rechter Flügel (Left/Right Wing) bezeichnet.

Bekannte aktive Außenstürmer (linker Flügel):


NHL:

DEL:

Bekannte aktive Außenstürmer (rechter Flügel):

NHL:

DEL: