Heim

Keri Hulme

Keri Hulme (* 9. März 1947 in Christchurch) ist eine neuseeländische Schriftstellerin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Keri Hulme wurde als Ältestes von sechs Kindern geboren. Ihre Vorfahren waren schottisch-englische Einwanderer bzw. mütterlicherseits Māori.

1967/1968 studierte sie an der Universität von Canterbury Jura, musste es aber aus finanziellen Gründen abbrechen. Sie schlug sich mit Gelegenheitsarbeiten durch, als Tabakpflückerin, Köchin und Postangestellte, aber auch mit Arbeiten am Bau und in der Fischerei. Später bezog sie einen Turm an der Westküste Neuseelands, um dort ungestört zu schreiben, zu lesen, zu malen und zu fischen.

Auszeichnungen

Für ihren Roman "The Bone People" erhielt sie 1985 den Booker Prize (deutsche Ausgabe: "Unter dem Tagmond"). Außerdem erschien 1987 ein Bändchen mit Erzählungen "The Windeater. Te Kaihau" (deutsch, 1992: "Der Windesser. Te Kaihau") 1967-1968

Werke

Personendaten
Hulme, Keri
neuseeländische Schriftstellerin
9. März 1947
Christchurch, Neuseeland