Flughafen Kabul
Heim

Flughafen Kabul

Kabul International Airport
DEC
Kenndaten
IATA-Code KBL
ICAO-Code OAKB
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 3 km von Kabul
Straße
Basisdaten
Eröffnung
Betreiber ISAF
Fläche
Passagiere 5 Mio (2004)
Start- und Landebahn
11/29 3.500 m × 50 m Asphalt

Der Kabul International Airport ist der internationale Verkehrsflughafen der afghanischen Hauptstadt Kabul. Er dient der ISAF und der NATO zugleich als Militärflughafen und liegt drei Kilometer von der Stadt auf einer Höhe von fast 1800 m über dem Meeresspiegel.

Geschichte

Maschine der Ariana Afghan Airlines am Flughafen von Kabul

Der Flughafen wurde nach 2001 wieder geöffnet. Die Friedenstruppe ISAF ist für die Sicherheit des Flugbetriebs zuständig. Die Weltbank und andere finanzieren den Ausbau; die deutsche Polizei bildet 500 Grenzpolizisten aus, die später die Sicherung des Flughafens übernehmen sollen. 2004 war die Entfernung von Minen und die Errichtung eines 10 km langen Zaunes um das Flughafengelände geplant.

Es sind neben dem ILS 29 keine weiteren Navigationshilfen vorhanden (Stand Feb 2006).

Der gesamte Geschäftsverkehr des Flughafens sowie der Ariana Afghan Airlines wird im Rechenzentrum der süddeutschen Firma ASS.TEC GmbH abgewickelt.

Ariana bediente Frankfurt am Main bis Juli 2006 im Linienverkehr (offenbar recht erfolgreich, wie die Zahlen des Statistischen Bundesamtes Wiesbaden ausweisen). Dann folgte ein Bann der deutschen Luftfahrtbehörden wegen technischer Mängel ("black list"). Zwischenzeitlich flog die französische Eagle Aviation im Subcharter für Ariana - aber jetzt nicht mehr.