Heim

Dea Loher

Dea Loher (* 20. April 1964 in Traunstein) ist eine deutsche Dramatikerin und Prosaautorin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Dea Loher, die Tochter eines Försters, wurde 1964 in Traunstein geboren. Der Vorname 'Dea' war ursprünglich nur ihr Künstlername, den Sie später durch Namensänderung zu ihrem richtigen Vornamen machte. Sie studierte Germanistik und Philosophie an der Universität München. Nach ihrem Magister Artium 1988 verbrachte sie ein Jahr in Brasilien. Ab 1990 nahm sie an dem Studiengang ‚Szenisches Schreiben’ bei Heiner Müller und Yaak Karsunke an der Hochschule der Künste in Berlin teil. Ihr erstes Stück Olgas Raum kam bereits 1991 im Hamburger Ernst Deutsch Theater zur Uraufführung. Dea Loher lebt und arbeitet heute in Berlin.

Im Oktober 2003 inszenierte Andreas Kriegenburg ihr Stück Unschuld am Thalia Theater, Hamburg. Im Juni 2004 folgte Das Leben auf der Praça Roosevelt, uraufgeführt unter der Regie von Andreas Kriegenburg am Thalia in der Gaußstraße, das im Herbst 2004 zu Festivals nach Sao Paulo, Porto Alegre und Rio de Janeiro reiste.

Theaterstücke

Dea Lohers Stücke erscheinen beim Verlag der Autoren in Frankfurt.

Prosa

Auszeichnungen

Literatur


Einzelnachweise

  1. DDP: Dea Loher mit Mülheimer Dramatikerpreis ausgezeichnet, vom 25.05.2008, Abgerufen am 25.05.2008


Personendaten
Loher, Dea
deutsche Dramatikerin und Prosaautorin
20. April 1964
Traunstein