Heim

Steirisches Wappen

Das Steirische Wappen zeigt einen silbernen, rotgehörnten und rotbewehrten Panther auf Grün. Aus seinem Rachen kommen Flammen. Der Schild ist mit dem Herzogshut der Steiermark bekrönt.

Dieses Wappen ist seit dem 12. Jahrhundert, zur Zeit des Markgrafen Ottokar II. bezeugt.

In dieser Form ist das Wappen seit 1926 gültig - die damalige Abänderung betraf die Flammen, die vorher aus allen Körperöffnungen (auch Phallus und After) züngelten, was sittenstrengen Kreisen ein Dorn im Auge war. Das Wappen mit den Flammen aus allen Körperöffnungen (Mund, Ohren, Phallus, After) existiert heute als das Wappen der steirischen Landeshauptstadt Graz.

Bildergalerie

Literatur