Heim

Gustav Hartmann (Unternehmer)

Gustav Hartmann (* 10. Juni 1842 in Chemnitz; † 20. Oktober 1910 in Schäftlarn) war ein deutscher Ingenieur und Unternehmer.

Leben

Der Sohn des Fabrikanten Richard Hartmann besuchte in Chemnitz die Bürger- und Handelsschule. Anschließend machte er eine kaufmännische Ausbildung in Hamburg, Belgien und England. Ab 1865 war er in der Firma seines Vaters beschäftigt und, nach Umwandlung dieser in eine Aktiengesellschaft, Mitbesitzer der späteren Sächsischen Maschinenfabrik. Zudem war er im Vorstand der Dresdner Bank vertreten. Nachdem er von Friedrich Krupp, zusammen mit Ernst Theodor Haux, zum Testamentsvollstrecker ernannt wurde, wählten ihn die Aktionäre der Friedrich Krupp AG 1903 zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates.

Ehrungen

Literatur

Personendaten
Hartmann, Gustav
deutscher Unternehmer und Ingenieur
10. Juni 1842
Chemnitz
20. Oktober 1910
Schäftlarn