Heim

Hainau

Wappen Deutschlandkarte
Koordinaten: 50° 13′ N, 7° 47′ O
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Rhein-Lahn-Kreis
Verbandsgemeinde: Nastätten
Höhe: 280 m ü. NN
Fläche: 3,31 km²
Einwohner: 186 (31. Dez. 2006)
Bevölkerungsdichte: 56 Einwohner je km²
Postleitzahl: 56357
Vorwahl: 06772
Kfz-Kennzeichen: EMS
Gemeindeschlüssel: 07 1 41 110
Adresse der Verbandsverwaltung: Bahnhofstraße 1
56355 Nastätten
Webpräsenz:
www.hainau.de
Ortsbürgermeister: Dieter Alberti

Hainau ist eine Ortsgemeinde im Rhein-Lahn-Kreis in Rheinland-Pfalz. Bis zum 31. Januar 1971 war der offizielle Name der Gemeinde Pissighofen.

Geschichte

Die erste urkundliche Ewöhnung von Pischingehova, was soviel bedeutet wie „zu den Höfen des Piso“, geht auf das Jahr 922 zurück. Der Name unterlag im Laufe der Zeit mehreren Änderungen, von Bissingofin im Jahre 1250, über Pyssengoiben im Jahre 1340, über Pißschengabe im Jahre 1361, über Pissighoffen im Jahre 1526 zu Pissighofen. Dieser Name wurde aufgrund seiner Konnotation am 1. Februar 1971 durch den heutigen Namen Hainau ersetzt. Erste Bestrebungen hierzu gehen auf die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg zurück. Im Juni 1970 stimmten bei einer Abstimmung der Bevölkerung 147 Einwohner für und 13 gegen eine Namensänderung bei acht Enthaltungen.