Heim

Robert Wolfgang Schnell

Robert Wolfgang Schnell (* 8. März 1916 in Barmen; † 1. August 1986 in Berlin) war ein deutscher Schriftsteller.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Robert Wolfgang Schnell entstammte einer Bürgerfamilie; der Vater war Bankangestellter. Er studierte Musik und bildete sich autodidaktisch zum Maler. Die Nazis verweigerten ihm die Aufnahme als Maler in die Reichskammer der bildenden Künste. Während des Dritten Reiches arbeitete er als Hilfsarbeiter, danach als Laborant, wurde dienstverpflichtet ins Steueramt der Stadt Mülheim an der Ruhr. Tätigkeiten als Inspizient am Theater in Schneidemühl und als Opernregisseur in Den Haag folgten. Eine viermonatige Zeit als Soldat beendete er im Januar 1945 durch seine Fahnenflucht.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs war Schnell zeitweise Schauspieler. Er gründete und leitete die "Ruhrkammerspiele" und war Regisseur am Deutschen Theater Berlin. In den folgenden Jahren übte er verschiedene Tätigkeiten aus, u. a. war er Mitarbeiter der satirischen Zeitschrift "Ulenspiegel". 1959 gründete er mit Günter Bruno Fuchs, dem Maler Sigurd Kuschnerus und Günter Anlauf die in Berlin-Kreuzberg ansässige Hinterhof-Galerie zinke, die bis 1962 bestand. Im Neuen Friedrichshagener Dichterkreis war er Ehrenmitglied. Danach lebte Schnell bis zu seinem Tod als freier Schriftsteller, Maler und Schauspieler in Berlin-Charlottenburg.

Robert Wolfgang Schnell war als Schriftsteller in erster Linie Verfasser konventionell-realistisch erzählter Romane und Erzählungen, in denen vorzugsweise "kleine Leute" und Außenseiter in ihrem Berliner Milieu geschildert werden, das für den Autor ein Gegenentwurf zur kritisierten Gegenwartsgesellschaft bildet. Schnell, der Mitglied im P.E.N.-Zentrum Deutschland war, erhielt 1970 den Eduard von der Heydt-Kulturpreis der Stadt Wuppertal.

Sein Sohn ist der Filmemacher Rainald Schnell.

Werke

Übersetzungen

Werke in Einzelausgaben

Werke in Einzelausgaben. Herausgegeben von Michael Fisch.

Literatur

Personendaten
Schnell, Robert Wolfgang
deutscher Schriftsteller
8. März 1916
Barmen
1. August 1986
Berlin